Index · Artikel · Wie Sie helfen einem schüchternen Teen Selbstvertrauen Bauen

Wie Sie helfen einem schüchternen Teen Selbstvertrauen Bauen

2013-08-05 1
   
Advertisement
résuméschüchtern zu sein, ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Es gibt keine Notwendigkeit, zu versuchen und eine ruhige Teenager Kraft, um das Leben der Partei zu werden. Aber, wenn Ihr jugendlich Schüchternheit mit ihrer Fähigkeit beeinträchtigt zu
Advertisement

Wie Sie helfen einem schüchternen Teen Selbstvertrauen Bauen

schüchtern zu sein, ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Es gibt keine Notwendigkeit, zu versuchen und eine ruhige Teenager Kraft, um das Leben der Partei zu werden. Aber, wenn Ihr jugendlich Schüchternheit mit ihrer Fähigkeit beeinträchtigt zu kommunizieren, oder es verhindert, dass sie von den Dingen zu tun was sie tun will, kann sie Ihre Hilfe Gebäude Selbstvertrauen brauchen.

Warum einige Teens sind Shy

Schüchternheit ist ein Gefühl, dass Jugendliche Erfahrung leicht fühlen kann, mäßig oder sogar stark.

Teens am äußersten Ende des Spektrums kann von einer sozialen Angststörung leiden.

Genetik kann eine Rolle dabei spielen, warum einige Jugendliche erleben mittelschweren oder schweren Mengen von Schüchternheit. Teens, die Eltern, die sehr scheu aufwuchs kann anfälliger für sie selbst.

Lebenserfahrungen kann auch ein Faktor sein. Ein Teenager, der negativen Erfahrungen gemacht hat, wenn neue Dinge zu versuchen, zu sprechen oder Menschen nähert, kann sich weniger aufgeschlossen. Teens, die mit überängstlich Eltern aufwachsen können auch mehr soziale Angst erleben.

Passive Kommunikation und Verhalten

Passivverhalten begleitet oft Gefühle der Schüchternheit. Passive Jugendliche sprechen nicht für sich selbst, auch wenn sie Rechte verletzt werden. Dieses passive Verhalten kann zu einem noch größeren Rückgang der Selbstachtung, Beziehungsprobleme, Bildungsfragen und psychischen Problemen führen.

Gekrümmten Haltung und ein Mangel an Augenkontakt sind auch charakteristisch für passive Verhalten.

Eine passive Teenager können es vorziehen, in den hinteren Teil des Raumes zu mischen und Kampf kann in großen Menschenmengen zu sein. Passive Jugendliche haben Schwierigkeiten, Entscheidungen und machen ihre Meinung bekannt.

Sie können versuchen, allen zu gefallen, indem er sagte Dinge wie: "Ist mir egal", wenn einfache Fragen gestellt. Sie fürchten, ihre Gedanken oder Meinungen teilen, um Ablehnung oder Spott führen könnte.

Als Folge bleiben sie oft still.

Die Probleme mit dem Sein Extrem Shy

Extrem können Jugendliche eine Menge Probleme auftreten. Zum Beispiel, ein Teenager, der nicht sprechen wagt einen Lehrer eine Frage fallen hinter in der Schule zu fragen. Anstatt Hilfe zu suchen, wenn sie hinter der Klasse fällt, kann sie jede Hausaufgaben in der Hoffnung, das Problem versuchen zu vermeiden einfach weggehen. Es kann zu schweren schulischen Problemen im Laufe der Zeit führen.

Passive Jugendliche sind wahrscheinlich auch die Aspekte der Beziehung zu erleben. Wenn ein Teenager ihre Freunde nicht sagen, dass sie ihre Gefühle verletzt haben, können sie wütend und verärgert auf sie im Laufe der Zeit wachsen. Das Problem ist nicht wahrscheinlich gelöst werden.

Im Laufe der Zeit kann ein schüchterner Teenager zunehmend hilflos fühlen. Sie denken vielleicht, sie nicht die Kontrolle hat, um ihr Leben zu verbessern, und sie vermeiden kann zu Problemen begegnet sie zu bekämpfen.

Bauen Sie Ihr jugendlich Selbstvertrauen

Helfen Sie Ihrem Kind das Vertrauen aufzubauen, indem ihr zu helfen ihre Talente zu entdecken. Ermutigen Sie sie in einer Vielzahl von Sportarten zu engagieren, Vereinen, Organisationen oder andere Möglichkeiten, die ihr neue Fähigkeiten zu erlernen und entdecken verborgene Talent helfen.

Geben Sie Ihrem Kind mit Möglichkeiten, neue Leute kennen zu lernen und in neue Aktivitäten zu engagieren. Obwohl die Teilnahme können Veranstaltungen und Aktivitäten für schüchterne Jugendliche schwierig sein, im Laufe der Zeit erhöht sich ihre Komfortniveau, wenn sie positive Wechselwirkungen genießen. Geben Sie Lob und positive Verstärkung für die Bemühungen Ihr jugendlich.

Wenn Ihr Kind neigt dazu, eine passive Kommunikator sein, lehren Durchsetzungsvermögen Fähigkeiten. Helfen Sie ihr lernen, wie man für sich selbst zu sprechen, damit sie bequemer Ausdruck ihrer Gefühle in angemessener Weise zu fühlen.

Professionelle Hilfe suchen

Suchen Sie professionelle Hilfe, wenn Ihr Kind die Schüchternheit Bildungs- oder soziale Probleme verursacht. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder suchen Sie Hilfe von einem professionellen psychischen Gesundheit. Ein Fachmann kann helfen, andere psychische Probleme ausschließen und kann bestimmen, ob oder nicht Therapie nützlich sein könnte Ihr jugendlich Vertrauen aufzubauen.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated