Index · Artikel · Wie New Nutrition Labels könnte Ihre Lebensmittel ändern

Wie New Nutrition Labels könnte Ihre Lebensmittel ändern

2013-06-19 5
   
Advertisement
résuméBildnachweis: Dreamstime Die vorgeschlagenen Änderungen der US-Regierung zu Nährwertangaben sind ein wichtiger und positiver Schritt, und könnte sogar Lebensmittel-Unternehmen anspornen Verbraucher gesündere Optionen zu geben, aber die Veränderungen
Advertisement

Wie New Nutrition Labels könnte Ihre Lebensmittel ändern



Bildnachweis: Dreamstime


Die vorgeschlagenen Änderungen der US-Regierung zu Nährwertangaben sind ein wichtiger und positiver Schritt, und könnte sogar Lebensmittel-Unternehmen anspornen Verbraucher gesündere Optionen zu geben, aber die Veränderungen sind nur ein Teil von dem, was benötigt wird, die Adipositas-Epidemie einzudämmen, sagen Experten für öffentliche Gesundheit.

Heute (27. Februar), die Food and Drug Administration angekündigt, Nährwertangaben zu aktualisieren besser die neuesten Ernährungswissenschaft zu reflektieren und das wachsende Verständnis des Zusammenhangs zwischen Ernährung und chronischen Krankheiten, sagte der Agentur. Die Änderungen beinhalten realistischer Portionsgrößen zu machen und "Zuckerzusatz" Beträge, die auf dem Etikett darunter. [New Nutrition Labels: 5 Big Änderungen zu suchen]

Der Vorschlag kommt, wie eine wachsende Zahl von Amerikanern sagen, dass sie Nährwertangaben lesen. Etwa 54 Prozent der US-Verbraucher sagten, sie hätten diese Etiketten "oft" im Jahr 2008 zu lesen, im Vergleich zu 44 Prozent im Jahr 2002, nach FDA-Statistiken. Experten reagierten im Allgemeinen positiv auf die vorgeschlagenen Etiketten.

"Ich glaube nicht, dass wir die Nutrition Facts-Panel als übertriebenen können Ende-all-sein-alle Menschen immer mehr gesund zu essen, aber es ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung", sagte Dr. Jason Block, Assistant Professor der Bevölkerung Medizin an der Harvard Medical School.

Experten mochte vor allem die Idee der wechselnden Größen auf Produkte dienen, die in einer Sitzung verbraucht werden könnte, so dass das gesamte Produkt eine einzige Portion angesehen wird. Zum Beispiel unter dem Vorschlag, die beiden 12- und 20-Unzen-Flaschen Soda würde eine Portion in Betracht gezogen werden, weil die Menschen in der Regel die ganze Flasche in jedem Fall trinken, sagte die FDA.

"Es ist sehr einfach, ein Etikett zu scannen und nicht erkennen, gibt es mehrere Portionen", sagte Christina A. Roberto, ein Psychologe und Epidemiologe an der Harvard School of Public Health. "Das vereinfacht die Dinge wirklich ... Sie müssen nicht, dass zusätzliche Mathematik zu tun."

Hervorhebungen Kalorien Angaben auf den Etiketten, indem die Schrift größer und fett gedruckt, die die FDA sagte, es zu tun, hofft, ist auch eine viel versprechende Veränderung, weil es die Menschen mehr bewusst Kalorien im Allgemeinen machen können, sagte Block.

Noch während Etikett eine klare Ernährung mit wichtig ist, stimmte Experten, dass die allein Etiketten nicht die Adipositas-Epidemie einzudämmen. Andere Änderungen erforderlich sind, wie zum Beispiel einen besseren Zugang zu gesunden Lebensmitteln und weniger Werbung für ungesunde Lebensmittel, sagte Roberto.

"Die Nährwertkennzeichnung ist ein Teil eines größeren Bildes von dem, was geschehen muss", sagte Roberto. Sie wies darauf hin, dass die Eye-Tracking-Studien deuten darauf hin, dass nicht jeder, der sagt, dass sie Nährwertangaben lesen tatsächlich tut, wenn sie einkaufen.

Eine weitere Änderung, die den Verbrauchern gesunde Entscheidungen zu treffen könnten helfen, ist ein kleines Etikett auf der Vorderseite der Verpackungen zu platzieren, sagte Roberto. Obwohl Etiketten, die Nährwertinformationen zusammenfassen an den Fronten einiger Pakete erscheinen begonnen haben, gibt es derzeit keinen Standard für welche Informationen auf den Etiketten sein muss.

Es gibt eine größere Chance, dass die Verbraucher etwas auf der Vorderseite einer Verpackung, als wenn es versteckt in der Rückseite zu sehen, sagte Roberto, der Front-of-Paket Kennzeichnung studiert hat.

Das Ausmaß, in dem die neuen Nährwertkennzeichnung Konsumverhalten ändern wird, bleibt abzuwarten, aber die neuen Etiketten haben das Potenzial, Veränderungen in der Lebensmittelindustrie anspornen selbst, sagte Block.

So wurden zum Beispiel, wenn Nahrungsmittelhersteller erforderlich Kalorieninformationen für das gesamte Paket zur Verfügung zu stellen (wie sie wäre, wenn das gesamte Paket eine Portion betrachtet wurden, gemäß den neuen Richtlinien der FDA vorgeschlagen), könnten einige Unternehmen Pakete "Downsizing diese Aufkleber-Schock-Zahlen zu vermeiden dass Sie vielleicht auf einer Tüte Chips zu sehen, "Blocksaid. Hersteller auch könnte versuchen, die Menge an zugesetztem Zucker in ihren Produkten zu reduzieren, so wie sie Transfette reduziert, nachdem die FDA die Liste der Transfette auf Nährwertangaben im Jahr 2006 Blocksaid erforderlich.

Lebensmittelhersteller konfrontiert sind bereits Druck auf verpackte Lebensmittel gesünder. "Dies ist nur ein weiterer Schub in diese Richtung" Blocksaid.

Die vorgeschlagenen Änderungen sind offen für den öffentlichen Kommentar für 90 Tage, sagte die FDA.

Folgen Sie Rachael Rettner @RachaelRettner . Folgen Sie Live - Wissenschaft @livescience , Facebook & Google+ . Originalartikel auf Live - Wissenschaft.

Empfehlungen der Redaktion

  • 9 Snack Foods: gesund oder nicht?
  • Wissenschaft You Can Eat: 10 Dinge, die Sie noch nicht über Lebensmittel wissen
  • 9 Mahlzeit Spielplan: Wenn zu essen, um Gewicht zu verlieren

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated