Index · Nachrichten · Wie Big Pharma wird mit dem Verkauf von Crystal Meth auf Kinder weg: Durch die Umbenennung "Adderall"

Wie Big Pharma wird mit dem Verkauf von Crystal Meth auf Kinder weg: Durch die Umbenennung "Adderall"

2013-01-20 7
   
Advertisement
résuméIn einem kürzlich erschienenen Auftritt auf All - In mit Chris Hayes auf MSNBC, Drogenmissbrauch und Sucht - Experte Carl Hart von der Columbia University einen schockierenden Anspruch: Es zwischen dem dämonisiert Straße Droge Methamphetamin (auch be
Advertisement

Wie Big Pharma wird mit dem Verkauf von Crystal Meth auf Kinder weg: Durch die Umbenennung "Adderall"
In einem kürzlich erschienenen Auftritt auf All - In mit Chris Hayes auf MSNBC, Drogenmissbrauch und Sucht - Experte Carl Hart von der Columbia University einen schockierenden Anspruch: Es zwischen dem dämonisiert Straße Droge Methamphetamin (auch bekannt als Meth oder Crystal Meth) ist nicht viel Unterschied und das verschreibungspflichtige Medikament Adderall.

Es ist nicht das erste Mal, Hart, diese Idee aufgeworfen hat. In einem 2014-Bericht, Hart und Co-Autoren Joanne Csete und Don Habibi, ebenfalls aus Kolumbien, in der Tiefe, die Auswirkungen der Meth auf das Gehirn untersucht, der Schlussfolgerung gelangt, dass es in den Auswirkungen eines Amphetamin, ob die Verschreibung oder illegalen keinen erkennbaren Unterschied.

FDA sagt Meth OK für ADHS, Gewichtsverlust

Zuerst einige Definitionen: Amphetamine sind eine Klasse von Chemikalien, die sowohl medizinisch als auch Partydroge verwendet werden. Die Straße Droge als "Meth" bekannt ist, kann entweder Methamphetamin oder dextroamphetamine beziehen. "Crystal Meth" ist eine spezifische Form, Methamphetamin-Hydrochlorid.

Die Autoren des Berichts zur Kenntnis, dass sowohl populäre und wissenschaftliche Literatur regelmäßig Meth sich als viel stärker und mehr süchtig als andere Amphetamine machen.

"Solche Aussagen jedoch mit der empirischen Daten inkonsistent sind", schrieben sie. "In sorgfältig Laborstudien des menschlichen Forschungsteilnehmer kontrolliert, [dextroamphetamine] und Methamphetamin produzieren nahezu identische physiologische und Verhaltenswirkungen .... Sie sowohl den Blutdruck, Puls, Euphorie, und der Wunsch, das Medikament in einer Dosis-abhängigen Weise zu nehmen. Im Wesentlichen sind sie das gleiche Medikament. "

Das bedeutet, dass Amphetamin Medikamente wie Adderall - vorgeschrieben Narkolepsie und "Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung" (ADHS) bei Kindern im Alter von zwei zu behandeln - sind in der Tat nicht anders in Aktion von meth. In der Tat sind die Wirkstoffe von Adderall tatsächlich 75 Prozent dextroamphetamine Salze; die anderen 25 Prozent sind andere Amphetamine. Deshalb ist das Medikament auch zur Verbesserung der mentalen und sportliche Leistung verwendet wird, und Erholungs eine euphorische, um "high".

Es gibt eine andere FDA-zugelassene Medikament, das auf Crystal Meth noch näher ist: der Wirkstoff von Desoxyn ist Methamphetamin-Hydrochlorid - und das ist wörtlich Crystal Meth. Desoxyn wird für die Behandlung von ADHS (auch in Abwesenheit eines Dysfunktion des Nervensystems) und als ein Gewichtsverlust Medikament zugelassen.

Die Absurditäten des Drogenkrieg Politik

Das bedeutet, dass Adderall, Desoxyn und andere verschreibungspflichtige Amphetamine wahrscheinlich die gleichen Risiken wie Meth tragen. Laut Hart und Kollegen, einer der Hauptrisiken von Amphetamin langfristige Nutzung ist Toxizität für die Gehirnzellen, die Dopamin und andere Monoamin-Neurotransmittern produzieren. Dies scheint aufzutreten, weil hohe Dosen von Amphetamin abnormal Dopaminspiegel im Gehirn zu steigern, was zu der Produktion von zell- und DNA-zerstörende freie Radikale.

"Dies wiederum, um anhaltende Defizite bei der Funktionsweise von Dopamin-enthaltenden Zellen führen könnte", schrieben die Forscher.

Sie stellen fest, dass die Freizeitdrogenkonsumenten etwas von diesem Effekt isoliert werden können, weil sie mit kleinen Dosen beginnen neigen und ihre Nutzung im Laufe der Zeit zu erhöhen. Die schlimmsten Auswirkungen in Tierstudien wurden in drogen naiven Tieren, die eine große Dosis wiederholt gesehen.

Die Autoren erwähnen nicht, ob dies plötzlich hohe Dosen von ADHS Medikamente gegeben, um Kinder passieren könnte.

Andere bekannte Risiken der langfristigen Benzedringebrauch zählen unter anderem Schlaganfall und "Paranoia ausgewachsene Psychose nachahmt."

Hart und seine Kollegen, dass die künstliche Trennung zwischen Meth und Medikamente wie Adderall typisch für die Politik-driven ist "War on Drugs". Im Jahr 1986 zum Beispiel verabschiedete der Kongress ein Gesetz die Strafen für die Rissbesitz 50 Mal schwerer als die Strafen für Kokain zu machen. Aber diese sind chemisch das gleiche Medikament und produzieren identische Effekte. Der einzige wesentliche Unterschied besteht darin, dass Riss ist in der Regel geraucht und nicht schnaubte, was zu höheren Blutkonzentrationen des Wirkstoffs führen.

"Um Crack-Konsumenten härter als Pulver Nutzer bestrafen ist analog diejenigen zu bestrafen, die Marihuana härter als die Marihuana-geschnürt Brownies beim Rauchen erwischt gefangen zu essen", schrieb der Forscher.

Quellen für diesen Artikel enthalten:

OpenSocietyFoundations.org [PDF]

Drugs.com

RxList.com

Drugs.com

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated