Index · Artikel · Westliche Männer sehen Drop in Spermien zählt, aber Ursache bleibt ein Mysterium

Westliche Männer sehen Drop in Spermien zählt, aber Ursache bleibt ein Mysterium

2019-03-14 1
   
Advertisement
résuméKredit: istockphoto Spermien zählen unter den Männern in den westlichen Ländern sind in den letzten Jahrzehnten erheblich gesunken, nach einer neuen Studie. Forscher analysierten Informationen aus 185 früheren Studien mit insgesamt mehr als 42.000 Ma
Advertisement

Westliche Männer sehen Drop in Spermien zählt, aber Ursache bleibt ein Mysterium

Westliche Männer sehen Drop in Spermien zählt, aber Ursache bleibt ein Mysterium



Kredit: istockphoto

Spermien zählen unter den Männern in den westlichen Ländern sind in den letzten Jahrzehnten erheblich gesunken, nach einer neuen Studie.

Forscher analysierten Informationen aus 185 früheren Studien mit insgesamt mehr als 42.000 Mann in 50 Ländern. Diese Männer hatten alle Samen Proben für die Forschung, aber in der Regel nicht aus Gründen im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit Probleme. Zum Beispiel waren einige College-Studenten, oder waren Männer, die sich in Gesundheits-Screenings vor dem Eintritt in den Militärdienst.

Die Ergebnisse zeigten, dass von 1973 bis 2011 ein Rückgang von mehr als 50 Prozent in den Spermien zählt unter den Männern, die in Nordamerika, Europa, Australien und Neuseeland leben.

Die Forscher sagten, dass sie nicht aus ihren Daten bestimmen können, was den Rückgang verursacht haben könnte, aber es könnte mit Umwelt- oder Lebensstilfaktoren zusammenhängen. Die Erkenntnisse betreffen nicht nur, weil die Spermien der Männer mit ihren Chancen verbunden sind, ein Kind zu konzipieren, sondern auch, weil die armen Spermien mit einer Reihe anderer schlechter gesundheitlicher Ergebnisse verbunden sind, einschließlich eines erhöhten Risikos des frühen Todes. [Versuchen zu konzipieren: 12 Tipps für Männer]

"Angesichts der Bedeutung der Spermien zählt für die männliche Fruchtbarkeit und die menschliche Gesundheit, ist diese Studie eine dringende Weckruf für Forscher und Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt zu untersuchen, die Ursachen der scharfen anhaltenden Rückgang der Spermien zählen, mit dem Ziel der Prävention, "Dr. Hagai Levine, führender Autor der Studie und Leiter der Environmental Health Track an der Hebräischen Universität-Hadassah Braun School of Public Health und Community Medicine in Israel, sagte in einer Erklärung .

Obwohl vorherige Forschung vorgeschlagen hatte, dass es in den letzten Jahren einen Rückgang der Männer-Spermienzahl gab, war die Frage, ob die Spermien wirklich fallen, umstritten. Die neue Studie ist breiter und strenger im Design als die bisherige Forschung, und berücksichtigt Faktoren, die Tropfen in Spermien zählen könnte, wie Alter und die Methode der Sperma-Sammlung, die Forscher sagte.

Die Forscher fanden keinen ähnlichen Rückgang der Spermienzahl unter den Männern, die in Südamerika, Asien und Afrika leben. Aber sie stellten fest, dass es weniger Studien über Spermien zählt auf Männer, die in diesen Bereichen leben, so ist es möglich, dass es einen Rückgang gab, der unentdeckt gegangen ist, sagten die Forscher.

Einige Faktoren, die mit niedrigeren Spermien zählt wurden, umfassen chemische Expositionen im Mutterleib, Exposition gegenüber Pestiziden, Rauchen, Stress und Fettleibigkeit.

"So könnte ein Rückgang der Spermienzahl als" Kanarienvogel in der Kohlengrube "für die männliche Gesundheit über die Lebensdauer betrachtet werden", schrieben die Forscher in ihrer Zeitung , veröffentlicht am 25. Juli in der Zeitschrift Human Reproduction Update. "Unser Bericht über einen anhaltenden und robusten Rückgang sollte daher die Erforschung ihrer Ursachen auslösen", sagten sie.

Ursprünglicher Artikel über Live Science .

Empfehlungen des Redakteurs

  • 5 Mythen über Fruchtbarkeitsbehandlungen
  • Sexy Schwimmer: 7 Fakten über Sperma
  • 5 Mythen über den männlichen Körper

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated