Index · Nachrichten · Wenn wir sterben, und der Ärzte taten alles, um "Sollte beobachten unsere Familien?

Wenn wir sterben, und der Ärzte taten alles, um "Sollte beobachten unsere Familien?

2013-03-14 1
   
Advertisement
résuméNotfall - Reanimation kann grausige sein. Aber Leute , die beobachtete sie auf ihre Familienangehörigen durchgeführt berichteten weniger Angst und Depression nach der Veranstaltung - unabhängig davon , ob die Person lebte oder starb. Amy Sancetta / R
Advertisement

Notfall - Reanimation kann grausige sein. Aber Leute , die beobachtete sie auf ihre Familienangehörigen durchgeführt berichteten weniger Angst und Depression nach der Veranstaltung - unabhängig davon , ob die Person lebte oder starb.

Wenn wir sterben, und der Ärzte taten alles, um "Sollte beobachten unsere Familien?


Amy Sancetta / Reuters

Von der anderen Seite der Wand, auf dem Flur oder Wartezimmer, können die Leistungen der Notfallreanimation ein Wunder erscheinen. Im Inneren ist es kalt und beunruhigend. Als Dr. Rosemarie Fernandez, Associate Professor für Notfallmedizin an der Universität von Washington, berichtete die New York Times : "Es ist nicht wie auf Baywatch *, wo jemand aus dem Wasser gezogen wird , und Sie haben ein paar Kompressionen und sie gehen weg . "

Wenn jemand das Herz aufhört in einem Krankenhaus, Ärzte, Krankenschwestern zu schlagen, und Technologen laufen zu ihrem Zimmer. Man wird auf einem hohen Hocker über den Patienten stehen ein Vorteil zu bekommen, wo sie die Hebelwirkung ihrer gesamten Oberkörper verwenden, um die Brust des Patienten zu komprimieren. Es ist nicht ungewöhnlich, zu hören und zu fühlen Rippen unter den Fingern Knacken, wie sie drücken. die Person, die Atemwege offen zu halten, kann bedeuten, eine große Röhre in den Hals vorbei. Shocks Strom geliefert werden, die ihren schlaffen Körper convulse machen kann. Ärzte müssen oft eine große IV durch die Seite des Hals des Patienten einzusetzen, um die Medikamente zu geben, die ihr Herz Neustart helfen, die eine blutige Prozedur sein kann.

Dieser Vorhang halten, so weit wie möglich nach hinten ist am besten für die Patienten. Es scheint, wie es am besten für ihre Familien ist, auch.

Wir wissen, dass die Unterstützung von Freunden und Familie während der Krankheit von großem Nutzen ist. Die traditionelle Weisheit um sie während der Reanimation vorhanden ist, ist jedoch, dass es für sie am besten aus dem Zimmer zu bleiben. Der Patient ist nicht bewusst - an den Punkten, nicht einmal am Leben - und sie werden in einer unfein, unpersönliche Art und Weise behandelt. Dire Umstände dies erfordern. Es ist nicht ein idyllischer letzte Erinnerung an einen geliebten Menschen.

In der Forschung heute Morgen in der veröffentlichten New England Journal of Medicine , obwohl, gefunden Französisch Ärzte , dass Familienmitglieder waren letztlich besser dran , wenn sie CPR beobachtet. Von 570 Personen, die 211, die später Reanimation eines Familienmitglieds Zeuge berichtet deutlich weniger Symptome von PTSD - und weniger Angst und Depression - überlebte bei Check-ups im Anschluss an die Veranstaltung, und zwar unabhängig davon, ob die Person.

Die Fälle, hier aber, fand außerhalb von Krankenhäusern. Sie geschah, wo Notfallmediziner auf die Menschen haben. Resuscitation ist in der Regel weniger invasive, wenn durchgeführt, sagen wir, bei jemandem zu Hause. Es kann auch mehr Platz zum Arbeiten sein. Ein Krankenzimmer wird überfüllt, und die Menschen werden physische Barrieren. Einige Ärzte argumentieren, dass Familie vorhanden ist, den Prozess auf andere Weise stört, auch. Notfall-Reanimation ist eine choreografierte Verfahren; ein, wo Fragen oder Konsole Zuschauer ansprechen zu stoppen alles abwerfen könnte.

In der Studie New England Journal, obwohl, fanden sie , dass die Anwesenheit von Familie nicht mit medizinischen Anstrengungen oder das Ergebnis im Gesundheitswesen Team störte mehr Stress empfinden.

Dr. James Downar in Toronto General Hospital schreibt in einem begleitenden Leitartikel , dass er selten Familien in einem Raum während der Reanimation lädt, und er zögert , seine Praxis zu ändern auf der Grundlage dieser Forschung. "Herzstillstand, die zu Hause auftreten, sind unterschiedlich, dass Familienmitglieder EMS tatsächlich" laden "für die Reanimation anwesend zu sein, und nicht umgekehrt", sagt er.

Dr. Patricia Kritek an der University of Washington bot eine etwas optimistische nehmen . Sie glaubt, dass, wenn möglich, Familien sollten "die Möglichkeit, in den Raum zu sein, in dem, was sein kann, die letzten Minuten von [des Patienten] Leben." Sie bietet den nachdenklichen Vorbehalt allerdings, dass es unangemessen wäre, sie einzuladen, in ohne auch eine Verbindung der Voraussetzung, dass sie durch das, was passiert sprechen konnte.

Kritek bekommt auch zu dem Punkt, dass mich sofort geschlagen. Notfall-Reanimation ist nach wie vor, zu viele Menschen, einem mysteriösen Prozess. die "brutale" Natur zu verstehen, was wir manchmal ein integraler Bestandteil jeder Vorausverfügung Entscheidung setzen die Menschen durch. Wenn jemand stirbt und wieder zum Leben erweckt wird, sie prallen nicht sofort wieder normal. Ihre Familie wird wahrscheinlich für sie zu sprechen, so dass medizinische Entscheidungen in ihrem Namen. Wenn eine Familie Zeugen, was "alles tun" bringt, wird es künftig Entscheidungen. Es wird eine zunehmend transparente Kultur informieren, wo jeder eine genaue Sinn hat, was Reanimation ist und bedeutet, bevor sie in oder aus ihm heraus zu entscheiden.

Wenn die Leute mir sagen, würden sie umfangreiche Maßnahmen wie ergriffen, um ihre 105-jährige Großmutter mit fortgeschrittener Demenz und Krebs im Endstadium wieder aufleben zu lassen, ist es schwer zu glauben, dass sie das gleiche sagen würden, wenn sie eine ähnliche Reanimation erlebt hatte. Dieser Vorhang halten, so weit wie möglich nach hinten ist am besten für die Patienten. Es scheint, wie es am besten für ihre Familien ist, auch.



* Baywatch war ein TV - Fiction - Serie , die 1989 uraufgeführt Es Pamela Anderson und David Hasselhoff spielte, und nichts porträtiert es sollte für die Wirklichkeit verwechselt werden.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated