Index · Artikel · Wenn Ärzte haben nicht genug Zeit, um ihre Patienten zu widmen

Wenn Ärzte haben nicht genug Zeit, um ihre Patienten zu widmen

2014-10-30 1
   
Advertisement
résuméIch bin in dieser Woche in Seattle, das jährliche Treffen der assoziierten Fach Schlaf Gesellschaften teilnehmen. Ich war bei einem Vortrag von Dr. Lisa Meltzer des gestern Nachmittag Hospital of Philadelphia Kinder, die ich sehr interessant fand, un
Advertisement

Wenn Ärzte haben nicht genug Zeit, um ihre Patienten zu widmen

Ich bin in dieser Woche in Seattle, das jährliche Treffen der assoziierten Fach Schlaf Gesellschaften teilnehmen. Ich war bei einem Vortrag von Dr. Lisa Meltzer des gestern Nachmittag Hospital of Philadelphia Kinder, die ich sehr interessant fand, und haben sich auf mehrere Male reflektiert es da zu hören. In ihrer Studie überprüfte Dr. Meltzer die Charts von mehr als 150 000 Kinder im Großraum Philadelphia, zu beurteilen, wie viele von ihnen waren mit irgendeiner Form der Schlafstörung diagnostiziert worden. Sie fand, dass in weniger als 4% der Charts war Erwähnung aus irgendeiner Form von Schlafstörungen oder Störung trotz der Feststellungen mehrerer Studien, die eine Prävalenz von Schlafstörungen bei zwischen 25-37% bei Kindern unter 18 Jahren unter Beweis gestellt haben . Sie fand, dass die Häufigkeit der Diagnose variiert, je nachdem, wer die Kinder sah. Ärzte in der Ausbildung (Einwohner und Stipendiaten) machte die Diagnose am häufigsten, gefolgt von Ärzten (diejenigen, die abgeschlossen haben ihre Ausbildung), und dann von der Krankenschwester Praktiker teilnehmen. Dieses Muster der offensichtlich unter Diagnose nicht anwesend war für andere Krankheit auf in den gleichen Charts sah, deren Prävalenzraten in der allgemeinen Bevölkerung zu ihrer bekannten Prävalenzraten verglichen wurden, und welche gefunden wurden, ähnlich zu sein, was darauf hinweist, dass es kein Problem war, schlampig Aufzeichnungen.

Dr. Meltzer Erklärung für ihre Erkenntnisse war, dass es unter den allgemeinen Pädiater wahrscheinlich nicht genug Bewusstsein ist über den Schlaf als Teil der Routine gut Kind Büro besuchen zu fragen. Sie spürte, dass die höhere Erkennungsrate von mehr Junior-Ärzte gemacht reflektiert das Bewusstsein wächst über die sehr hohe Prävalenz von Schlafstörungen bei Kindern, und dass dies Schlaf Spezialisten ermutigen, Anstrengungen verdoppeln, um weitere Mitpraktizierende erziehen und die breite Öffentlichkeit über die Bedeutung des Schlafes für Kinder.

Dr. Meltzer Schlussfolgerung richtig sein kann, aber ich kann fragen, nicht helfen, wenn ihre Ergebnisse nicht einen Mangel an Bewusstsein für dieses Thema auf Seiten der Fachkräfte des Gesundheitswesens zu reflektieren, sondern eine einfache, kalte wirtschaftliche Realität. Wie erfährt die Wirtschaft Rezession das Schlimmste in mehr als 70 Jahren und Ausgaben überall zusammengestrichen werden, können sie sein und dann beginnen einige, sind die Menschen wirklich nur zu bemerken, wie viel Schatz unser Gesundheitssystem verbraucht. Als Ergebnis der Bemühungen, die Kosten, Wiedervergütungen an Ärzte für Leistungen werden reduziert, und Dementis von Versicherungen zu reduzieren für viele Dienstleistungen, Verfahren und Tests erhöhen zu zahlen. Zugleich werden jedoch die von den Ärzten zu tragenden Kosten weiter steigen. Dies bedeutet, dass mehr Patienten gesehen werden müssen, und mehr Arbeit von den Anbietern getan, nur damit sie ihre Köpfe über dem Wasser finanziell zu halten.

In meinem eigenen Staat von Massachusetts, ein zusätzlicher Faktor, da allgemeinen Gesetzgebung Gesundheitsversorgung kommen zu spielen hat im Jahr 2006 in Kraft gesetzt wurde, während diese Hunderttausende von nicht versicherten Bürger des Gemeinwesens Zugang zu Gesundheitsversorgung gab, hat die Zahl der Primärversorgung nicht Steigerung im Verhältnis zu dem plötzlichen Sprung in der Nachfrage, was bedeutete, dass es sehr schwierig wurde, einen neuen primären Leistungserbringer zu finden, oder um einen Termin zu buchen mit einem für eine gut besuchen weniger als mehrere Monate im Voraus. Dieses Ergebnis erwartet wurde nicht, wenn das Gesetz verabschiedet wurde, und es ist etwas, auch eine Überlegung wert vor allem als wichtige Gesundheitsreform am Horizont nahe Webstühle.
Das Endergebnis all dies ist, dass Ärzte, länger zu arbeiten brauchen, und mehr Patienten zu sehen, so dass sie weniger Zeit, um jeden zu widmen zu verlassen. Dies führt zu Frustration und Bitterkeit für die Patienten und ihre Familien sowie für die Ärzte und Krankenschwester Praktiker, die das Gefühl, dass sie nicht in der Lage sind, die vollständige und umfassende Pflege, die sie verdienen, um ihre Patienten glauben, zur Verfügung zu stellen. Qualität wird beeinträchtigt, da es einfach nicht genug Zeit in einer 15-minütigen Termin gesunde Essgewohnheiten zu diskutieren, Drogen und Tabak Vermeidung, Impfungen, Sicherheitsgurte, Bewegung, Fahrradhelme, Schlaf und viele andere wichtige Themen.

Das, glaube ich, ist die wahre Bedeutung von Dr. Meltzer Feststellungen: unser Gesundheitssystem funktioniert nicht, wie es sollte, und die Unterdiagnose von Schlafstörungen in Philadelphia ist nur ein Symptom für ein viel größeres Problem. Alle von uns müssen sich daran zu erinnern, und überlegen, wie wir die Qualität der Pflege verbessern, können wir unseren Kindern liefern, auch wenn wir die Kosten zu senken versuchen, gehen über zu und das Gesundheitssystem effizienter zu machen.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated