Index · Artikel · Welche Nahrungsmittel verursachen hohe Triglyzeride?

Welche Nahrungsmittel verursachen hohe Triglyzeride?

2012-02-21 3
   
Advertisement
résuméControlling Triglyceridwerte kann ein Kampf sein, wenn Sie Typ-2-Diabetes haben. Weil Diabetes eine so komplizierte und komplexe Krankheit ist, gibt es viele Möglichkeiten, um Diabetes zu hohe Triglyceride beitragen kann. Abgesehen von Ihren Diabetes
Advertisement

Welche Nahrungsmittel verursachen hohe Triglyzeride?

Controlling Triglyceridwerte kann ein Kampf sein, wenn Sie Typ-2-Diabetes haben. Weil Diabetes eine so komplizierte und komplexe Krankheit ist, gibt es viele Möglichkeiten, um Diabetes zu hohe Triglyceride beitragen kann. Abgesehen von Ihren Diabetes gut unter Kontrolle bekommen, Sport treiben, und das Rauchen zu stoppen, können Sie versuchen, Ihre Triglycerid-Spiegel zu senken, indem sie Lebensmittel zu vermeiden, die sie deutlich erhöhen. Nach Angaben der American Heart Association, Veränderungen im Lebensstil kann eine große Delle in erhöhte Triglyzeride machen - mit Diät und Bewegung Schlüsselkomponenten zu sein.

Manche Menschen haben eine genetische Veranlagung für hohe Triglyzeride. Wenn dieses Problem in Ihrer Familie läuft, wird noch Veränderungen in der Ernährung helfen, aber vielleicht nicht so effektiv sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Medikamente, die helfen können.

Über Triglyzeride

Triglyzeride sind eine Art von Blut und Körperfett. Sie sind ein Lipid, wie Cholesterin. Triglyzeride sind aus der Nahrung Sie essen oder werden aus der Leber freigesetzt und werden verwendet, kurzfristigen Energiebedarf zu decken. Wenn zu viel zu essen oder erhebliche hohen Fett-Lebensmittel verbraucht wird, werden die überschüssigen Triglyceride als Körperfett gespeichert.

Lebensmittel, die Raise Triglyceridwerte

  • Zucker: Einfache Zucker wie Fructose, sind die schlimmsten Übeltäter. Es ist einfach zu viel Fructose zu essen, wie es scheint, Körpersättigungssignale zu umgehen. Dies führt zu einer Gewichtszunahme und die Entwicklung von Insulinresistenz. Fruktose ist am häufigsten in High-Fructose Corn Sirup gefunden. Lesen Sie die Etiketten und achten Sie auf Maissirup, Honig, Saccharose, Glucose, Fructose, Honig oder Maltose aufgeführt als eine der ersten Zutaten. Minimieren Sie Ihren Verbrauch von Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Eis, gewürzt gesüßten Joghurts, gesüßte Säfte und andere Getränke, Getreide, Honig, Melasse, Marmeladen, Gelees und Obstkonserven. (Während frisches Obst hat natürlich vorkommende Fructose, die Faser in Obst verlangsamt seine Verdauung.)
  • Gesättigte und trans - Fettsäuren: Gesättigte Fette sind bei Raumtemperatur fest und werden in frittierten Lebensmitteln, rotes Fleisch, Huhn Haut, Eigelb, fettreiche Milchprodukte, Butter, Schmalz, Verkürzung, Margarine und Fastfood gefunden. Trans-Fette sind hydrierte Fette und werden in vielen verpackten Lebensmitteln wie Chips, Kekse, Kuchen, Donuts, Mikrowellen-Popcorn und Gebäck gefunden. Trans-Fette sind auch in Margarine, Verkürzung, frittierten Lebensmitteln, und Fastfood. Stattdessen wählen Sie magere Proteine, wie ohne Haut weiß Hühnerfleisch, Fisch, fettarme Milchprodukte, Eiweiß und Leguminosen. Gute Öl Entscheidungen sind Olivenöl, Rapsöl und Erdnussöl.
  • Raffinierte Körner oder Stärkehaltige Lebensmittel: Versuchen angereichertes oder gebleicht Weißbrot, Weizenbrot oder Nudeln zu vermeiden. Vermeiden Sie auch zuckerhaltig Getreide, Instant-Reis, Bagels, Pizza, Gebäck, Kuchen, Kekse und Kuchen. Stärkehaltige Lebensmittel sind hoch Stärke Gemüse, wie Kartoffeln. Stattdessen wählen Sie Lebensmittel mit 100% Vollkornprodukte, Langkornreis anstelle von Instant-Reis, und nicht-stärkehaltige Gemüse.
  • Alkohol: Übermäßiger Alkoholkonsum bewirkt , dass die Leber Triglycerid - Produktion zu erhöhen.
  • Hochkalorische Lebensmittel: Überschüssige Kalorien erhöhen Triglyzeride. Achten Sie auf die Kalorien, die Sie verbrauchen und versuchen, mehr Kalorien zu essen zu vermeiden, als Sie durch körperliche Aktivität zu verbrennen. Sie können mit Hilfe eines Online-Tools wie Kaloriezählimpuls den Überblick über Ihre Kalorienzufuhr halten.

Lebensmittel, die Hilfe Lower Triglyceridwerte

Omega-3-Fettsäuren können niedrigere Triglycerid-Spiegel signifikant helfen. Dieses Fett wird in Fisch, wie Lachs, Sardinen, Makrelen, Thunfisch und Tilapia gefunden. Versuchen Sie fettem Fisch mindestens zweimal pro Woche zu essen. Omega-3-Fettsäuren sind auch in Walnüssen, Leinsamen, Rapsöl, und Lebensmittel mit Soja gefunden.

Fischöl oder Omega-3-Ergänzungen sind ebenfalls verfügbar und kann eine hervorragende Ergänzung zu Ihrem Pflege sein.

Eine Ernährung mit viel Gemüse und Obst können niedrigere Triglyceridwerte helfen. Versuchen Sie, mehr als drei Tassen Gemüse pro Tag zu erhalten und mit niedrigem GI Früchte wählen.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated