Index · Artikel · Was sind Entwicklungsstörungen?

Was sind Entwicklungsstörungen?

2013-04-01 4
   
Advertisement
résuméEntwicklungsstörungen: Ein Überblick Entwicklungsstörungen sind eine komplexe Gruppe von Erkrankungen, die körperlichen Beeinträchtigungen, geistiger Behinderung, Sprachstörungen verursachen und medizinischen Bedingungen. Entwicklungsstörungen sind i
Advertisement

Was sind Entwicklungsstörungen?

Entwicklungsstörungen: Ein Überblick

Entwicklungsstörungen sind eine komplexe Gruppe von Erkrankungen, die körperlichen Beeinträchtigungen, geistiger Behinderung, Sprachstörungen verursachen und medizinischen Bedingungen. Entwicklungsstörungen sind in der Regel vorhanden und bei der Geburt diagnostiziert. Einige Entwicklungsstörungen können jedoch nicht leicht, bis Alter von drei bis sechs identifizierten werden.

Entwicklungsstörungen können von leichter bis schwerer.

Einige der häufigsten Entwicklungsstörungen gehören:

  • Geistige Behinderungen;
  • Down-Syndrom;
  • Autismus;
  • Tourette Syndrom;
  • Zerebralparese;
  • Spina bifida;
  • Fragile-X-Syndrom;
  • Fetal Alkohol und Drogen Syndrome;
  • Genetische Störungen; und
  • Velocardiofacial-Syndrom; und
  • Chromosomenanomalien wie Trisomie.

Kinder Sie Developmental Disabilities "Out Of wachsen"?

Sehr oft werden die Ärzte dazu ein Kinderentwicklungsstörungen als verweisen "Entwicklungsverzögerungen." Diese euphemistische Begriff kann sehr irreführend sein. Schließlich ist ein Zug, der an der Station ist endlich ankommen verzögert wird - und Belohnungsaufschub ist nicht dasselbe wie NO Befriedigung!

Tatsache ist, dass die überwiegende Mehrheit von Entwicklungsstörungen genetischen Ursprungs sind. Es ist nicht möglich, Ihre Genetik "aus wachsen". Somit Kinder nicht Entwicklungsstörungen "aus wachsen". Wenn Sie Geschichten von Kindern mit einer bestimmten Entwicklungsstörung gehört haben, plötzlich "geheilt" werden sehr skeptisch.

Die Chancen stehen gut, dass Kind hatte eine milde Version der Behinderung und viel Therapie. Als Ergebnis kann diese bestimmte Kind in der Lage sein, im Alter von Ebene zu funktionieren, zumindest für einen bestimmten Zeitraum.

Was passiert mit Kindern mit Entwicklungsstörungen, wenn sie aufwachsen?

Kinder mit Entwicklungsstörungen werden Erwachsene mit geistiger Behinderung.

Ihr Niveau der Arbeitsweise (und der sozialen, wirtschaftlichen und beruflichen Erfolg) hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Art der Behinderung. Einige Entwicklungsstörungen (wie Spina bifida) machen es möglich, ein Erwachsener zu funktionieren gut sozial oder in einem Job, während erfordern erhebliche physische Unterstützung. Andere, wie das Down-Syndrom kann es möglich machen auch sozial zu funktionieren - aber ein gewisses Maß an Unterstützung in einer Arbeitsumgebung benötigen.
  • Schwere der Behinderung. Ein Erwachsener mit einem milden Behinderung kann in der Lage sein, um zu arbeiten und / oder zu bauen Fähigkeiten bis zu dem Punkt, wo sie selbstständig oder mit relativ wenig Unterstützung funktionieren kann.
  • Menge und Qualität der Therapie erhielten sie als Kinder. Ein Kind, das intensive, geeignete Therapien als Jugendlicher erhält, ist eher Fähigkeiten und Selbstvertrauen aufzubauen - und damit die Wahrscheinlichkeit steigern, dass er als Erwachsener gut tun wird.
  • Persönlichkeit. Jede Person mit einer Entwicklungsstörung ist anders. Einige Erwachsene mit einer solchen Behinderung fühlen "gesperrt", während andere bestimmt als unabhängige oder erfolgreich wie möglich zu sein. Diese persönlichen Unterschiede haben sehr viel mit Ergebnissen zu tun.
  • Soziales Netzwerk. Ein Erwachsener mit einer Entwicklungsstörung kann ziemlich isoliert werden - oder sie können in einer warmen und liebevolle Familie und / oder der Gemeinschaft einbezogen werden. Es überrascht nicht, ist es einfacher zu sein, relativ unabhängig in einer Gemeinschaft von Menschen, die Sie kennen und bereit sind, und in der Lage, Ihnen zu helfen erfolgreich zu sein.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated