Index · Artikel · Was sind die Ursachen Enuresis?

Was sind die Ursachen Enuresis?

2012-11-18 2
   
Advertisement
résuméEnuresis ist normal bei kleinen Kindern und die meisten entwachsen es, wie sie lernen ihre Blase zu kontrollieren. Wenn es nach dem Alter von 7 weitergeht, wird eine Prüfung empfohlen. Credit: Suzanne Tucker | Shutterstock Enuresis, auch nächtliche I
Advertisement

Was sind die Ursachen Enuresis?




Enuresis ist normal bei kleinen Kindern und die meisten entwachsen es, wie sie lernen ihre Blase zu kontrollieren. Wenn es nach dem Alter von 7 weitergeht, wird eine Prüfung empfohlen.

Credit: Suzanne Tucker | Shutterstock


Enuresis, auch nächtliche Inkontinenz oder Enuresis nocturna genannt, ist ein sehr häufiges Problem mit kleinen Kindern. In den Vereinigten Staaten, 5.000.000-7.000.000 Kinder im Alter von 6 Jahren nass das Bett, nach der National Kidney Foundation. Im Allgemeinen Isnâ bedwetting € ™ ta eines medizinischen Zustands unterzeichnen oder ein anderes Problem bei Kindern unter 7, nach der Mayo Clinic . Dies liegt daran, junge Kinder weiterhin Kontrolle über die Blase lange nach Töpfchen-Training zu entwickeln.

Ursachen der Enuresis

Für die meisten Kinder ist Einnässen, verursacht durch eine kleine Blase mit. Die Blase füllt über Nacht und müssen häufiger € ™ s größere Blase als eine ältere personâ entleert werden. Laut Nationwide Kinderkrankenhaus, kann ein childâ € ™ s Blase füllen zwei bis drei Mal pro Nacht. Wenn die Nerven, die das Kind sagen, aufwachen, wenn die Blase voll ist nicht voll ausgereift, dann kann das Kind nicht aufwachen im Bad zu urinieren.

Einige Kinder sind anfälliger für Einnässen. Jungen oft länger dauern als Mädchen aus Einnässen zu wachsen, sagte Dr. Charles E. Crutchfield III, ein klinischer Professor für Dermatologie an der University of Minnesota Medical School und Ärztlicher Direktor an Crutchfield Dermatologie .

Kinder, die ADHS oder eine Familiengeschichte von Einnässen haben, sind auch eher Bettnässer zu sein. Wenn ein Elternteil eine Geschichte von Einnässen hat, hat ihr Kind über eine 30 - prozentige Chance, mit dem gleichen Problem, nach dem National Institute of Diabetes und Magen - Darm - und Nierenerkrankungen .

Andere Ursachen für Einnässen sind:

  • Emotional und Familienprobleme
  • Tiefschlaf
  • Stress
  • Konstante Verstopfung (die Muskeln, die Defäkation zu steuern sind auch für Urinieren verwendet)
  • Harnwegsinfektion
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Diabetes
  • Strukturelle Anomalien der Blase, Nieren und Urinierhilfe
  • Schlafapnoe
  • Toilettentraining zu früh

Wenn nach wie vor besorgt

Eltern sollten mit ihren Kinderarzt konsultieren, wenn das Kind noch das Bett nach dem Alter von 7 Benetzung, oder wenn das Kind mehrere Monate trocken zu sein scheint erfolgreich geblieben und beginnt dann mit dem Bettnässen. Eltern sollten auch medizinische Hilfe für ihr Kind suchen, wenn der Urin rosa oder rot ist, das Kind erlebt ungewöhnliche Durst, das Kind schnarcht oder wenn das Kind hat harte Stühle, nach der Mayo Clinic.

Enuresis bei Erwachsenen

Über 1 in 50 jungen Erwachsenen benetzt das Bett, nach der National Kidney Foundation. Die drei häufigsten Ursachen für in einem jungen Erwachsenen Bettnässen sind:

  • ein Problem, das Gefühl eines vollen oder Vertrags Blase Aufwachen
  • zu viel Urin über Nacht machen
  • eine Blase, die klein wirkt

Eine Bewertung mit einem Spezialisten können helfen, das Problem zu behandeln. Eine Bewertung in der Regel eine körperliche Untersuchung und eine Urinanalyse. Feuchtigkeitsalarme oder Medikamente sind die häufigsten Behandlungen.

Wie geht man mit normalen bedwetting

Die meisten Kinder entwachsen bedwetting ohne Intervention. Laut Bundesweit Kinderkrankenhaus, 99 Prozent der Kinder wachsen aus Einnässen nach Alter 15. Wenn Thereâ € ™ sa Familiengeschichte, wahrscheinlich das Kind Bettnässer in etwa im gleichen Alter, die die Eltern haben zu stoppen, laut Crutchfield.

Die Eltern können durch die Schaffung einer Gute-Nacht-Spiel-Plan ein Bettnässer Problem nähern.

Einige Ideen sind:

  • Lassen Sie das Kind pinkeln direkt vor dem Zubettgehen.
  • Lassen Sie das Kind auf die Toilette zu Beginn der Schlafenszeit Routine und direkt vor kriechen ins Bett verwenden.
  • Set Alarme während der Nacht das Kind für Bad Pausen zu wecken.
  • Stellen Sie sicher, dass das Kind den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt bleibt, so dass sie vor dem Zubettgehen € ™ t durstig arenâ.
  • Verhindern, dass das Kind vor Eindringen von Flüssigkeiten nahe dem Zubettgehen trinken.
  • Lassen Sie das Kind Koffein zu vermeiden, da sie die Blase zu stimulieren.
  • Bestrafen oder schimpfen nicht, da diese Belastung das Problem noch schlimmer machen kann.

Wenn das Kind reift und das Problem nicht verschwindet, kann die childâ € ™ s Kinderarzt verschreiben Medikamente, die die Produktion von Urin verlangsamen kann, erhöhen Sie die Größe der Blase oder der Blase Einschränkungen reduzieren. Einige häufige Behandlungen umfassen Desmopressinazetat (DDAVP), Imipramin und Anticholinergika wie Oxybutynin (Ditropan) oder hyosyamine (Levsinex). Imipramin wurde gefunden , für 10 bis 50 Prozent der Patienten , um wirksam zu sein, nach der National Kidney Foundation .

Zusätzliche Ressourcen

Empfehlungen der Redaktion

  • Blase: Fakten, Funktion & Disease
  • Power of Pee Führt eine Batterie
  • Blasenkrebs: Symptome und Behandlung

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated