Index · Artikel · Was sind Bouchard-Knoten?

Was sind Bouchard-Knoten?

2013-05-27 7
   
Advertisement
résuméWas sind Bouchard-Knoten? Bouchard-Knoten sind knöchernen Vergrößerungen der mittleren Gelenke der Finger - auch als PIP-Gelenk oder Mittelgelenk bekannt. Dies ist das Gelenk, das die erste oben ist, wo man einen Ring tragen würde, die ein härteste e
Advertisement

Was sind Bouchard-Knoten?

Was sind Bouchard-Knoten?

Bouchard-Knoten sind knöchernen Vergrößerungen der mittleren Gelenke der Finger - auch als PIP-Gelenk oder Mittelgelenk bekannt. Dies ist das Gelenk, das die erste oben ist, wo man einen Ring tragen würde, die ein härteste einen Ring Vergangenheit zu erhalten, wenn Sie es ein- oder ausgeschaltet rutschen.

Bouchard-Knoten sind ein klassisches Zeichen von Hand Arthrose. Sichtbare Zeichen der Arthrose sind ein wichtiger Aspekt der Diagnose.

Im Gegensatz zu anderen Arten von Arthritis, die mehr auf Labortests verlassen kann, gibt es charakteristische Anzeichen von Arthrose. Bouchard-Knoten unterscheiden sich von den gummi Bumps, die auf den Daumen und Knöcheln mit rheumatoider Arthritis gesehen werden kann.

  • Bouchard-Knoten (Photo von health-pictures.com)

Bouchard-Knoten, wie Heberdensche Knoten, kann oder auch nicht schmerzhaft sein, aber sie sind in der Regel mit begrenzter Bewegung des betroffenen Gelenks verbunden. Die Knoten sind stark familial (dh geerbt oder genetische) und die meisten Forscher glauben, dass sie durch Osteophyten verursacht werden - auch wenn einige nicht einverstanden sind. Bouchard-Knoten werden als weniger verbreitet als Heberdensche Knoten.

Was sind die Ursachen Bouchard-Knoten?

Die Hand ist das dritte am häufigsten betroffenen Gelenk bei Arthrose, im Anschluss an die Knie und Hüfte. Bei Arthrose der Hand wird der Gelenkknorpel in den Gelenken abgetragen. Im Allgemeinen wird dieser Gedanke Verschleiß-and-tear mit dem Altern zu sein, aber es kann und eine Verletzung des betroffenen Gelenks folgen.

Der Knorpel stellt normalerweise ein Polster zwischen den Knochen des Gelenks.

Da der Knorpel im Fingergelenk trägt weg, können Sie beginnen, Schmerzen und Steifheit zu erleben. Der Knorpel wird immer rau und ist nicht mehr eine glatte Oberfläche für die Knochen aneinander vorbei gleiten. Sobald es genug abgenutzt ist, reiben die Knochen aneinander, die schmerzhaft ist.

Da dies fortsetzt, kann der vorhandene Knochen zerstört werden. Ihr Körper versucht, den Knochenverlust zu reparieren, sondern einen reibungslosen Austausch zu machen, ein knochiger Knoten wächst neben dem vorhandenen Knochen des Fingergelenks. Dies wird zu einem Bouchard des Knotens.

Die Bedeutung von Bouchard-Knoten

Es ist das charakteristische Aussehen von Bouchard-Knoten und Heberdensche Knoten, die bei der Diagnose von Osteoarthritis deutlich hilfreich sind. Zu der Zeit, Sie haben die neue knöcherne Bouchard des Knotens zu sehen, hat erhebliche Schäden an der Fingergelenk passiert ist. Die Arthrose hat Fortschritte gemacht und seine Abgabe auf die gemeinsame genommen.

Die Behandlung von Bouchard-Knoten

Die Behandlung von Bouchard-Knoten ist ähnlich für Hand Arthrose ohne Knoten. Dazu gehört ruht das Gelenk, vielleicht eine Schiene mit von zu halten es zu viel zu bewegen. Schmerzmittel und Hitze oder Eis können die Symptome behandeln. Da das betroffene Gelenk steif sein wird oder verlieren Bewegungsbereich kann die physikalische Therapie erforderlich sein. In schweren Fällen kann die Operation durchgeführt werden, um das Gelenk zu ersetzen oder zu verschmelzen.

Während Bouchard Knoten unansehnlich sein kann, ist eine Operation nicht für kosmetische Zwecke getan. Das Gelenk ist bereits durch die Zeit abgebaut der Knoten erscheint, und den Ersatz oder Fusion benötigt wird, anstatt das Entfernen eines Beule.

Bouchard-Knoten wurden nach einem berühmten Französisch Pathologen namens Charles-Joseph Bouchard, der Arthritis-Patienten im 19. Jahrhundert untersucht.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated