Index · Artikel · Was ist Narcotic Darmsyndrom?

Was ist Narcotic Darmsyndrom?

2013-01-14 3
   
Advertisement
résuméNarcotic Darmsyndrom (NBS) ist ein Zustand, in dem eine Person Erfahrungen Bauchschmerzen erhöht und anderen Magen-Darm-Symptome von der Einnahme von Sucht Opioid-Medikamenten ergeben. Eine solche Betäubungsmittel Verwendung muss langfristig nicht se
Advertisement

Was ist Narcotic Darmsyndrom?

Narcotic Darmsyndrom (NBS) ist ein Zustand, in dem eine Person Erfahrungen Bauchschmerzen erhöht und anderen Magen-Darm-Symptome von der Einnahme von Sucht Opioid-Medikamenten ergeben. Eine solche Betäubungsmittel Verwendung muss langfristig nicht sein, da das Syndrom nach nur ein paar Wochen der Anwendung zu entwickeln. In NBS, wird die Zunahme der Schmerzen vermindern nicht trotz Dosen des narkotischen schmerzlindernden Medikamenten zu erhöhen.

Solche erhöhten Dosen nur nachfolgende Schmerzen zu erhöhen dient am Ende. Es wird vermutet, dass die chronische Verwendung von Opiat-Narkotika führt zu Veränderungen an den Nerven und Muskeln im Verdauungstrakt zu einer erhöhten Schmerzempfindungen und verminderte Reaktion auf weitere Medikamente führt.

Man braucht nicht eine Geschichte von einer früheren Verdauungstrakt Störung zu haben, um zu NBS entwickeln. Es kann in einem entwickeln, die hohe Mengen an Betäubungsmittel Medikamente nach der Operation oder als Behandlung für jede Schmerzzustand erhält. Menschen, die entweder von funktionellen GI Probleme wie IBS oder andere Arten von chronischen Verdauungserkrankungen, wie IBD oder Divertikulitis chronische Verdauungsbeschwerden haben, können NBS entwickeln, weil ihre Ärzte Betäubungsmitteln in dem Bemühen, zu erleichtern, die Bauchschmerzen dieser Bedingungen verschrieben haben. Oft sind die Ärzte nicht bewusst, dass ihre Verschreibung von Betäubungsmitteln kann das Problem noch schlimmer werden zu machen.

Es wird theoretisch angenommen, dass die Anzahl der Menschen, die NBS haben steigt.

Es ist etwas schockierend zu lesen, dass die Vereinigten Staaten, die etwa 5% der Weltbevölkerung umfasst, weltweit für 80% der Betäubungsmittel Verwendung ausmacht.

Symptome

Bauchschmerzen ist die vorherrschende Symptom der NBS. Andere Symptome sind:

  • Verstopfung
  • Gas und Blähungen
  • Appetitlosigkeit und / oder Gewichts
  • Übelkeit
  • Vomiting

Einige NBS-Patienten berichten, dass das Essen Schmerzsymptome verschlimmern kann. Dies kann zu Lebensmittelvermeidung führen, was zu Gewichtsverlust führt.

In einigen Fällen Röntgenstrahlen des Bauches zeigen kann Hinweise auf eine teilweise Verstopfung in den Darm, während es in Wirklichkeit nur eine Sicherung des Stuhls und Luft ist, eine Diagnose einer intestinalen Ileus oder Pseudoobstruktion auffordert.

Behandlung

Die primäre Behandlung ist jede Verwendung von Sucht Medikamente einzustellen. Für einige wird dieser Prozess allmählich geschehen, während für die meisten dieser Prozess schnell passieren kann. Die Länge der Zeit, die von den Medikamenten zu entziehen benötigt wird damit zusammen, wie lange man hat die Betäubungsmittel Medikamente im Einsatz. Mit anderen Worten, eine Person, die NBS schnell nach der Operation entwickelt kann nicht verlangen, so lange eine Entwöhnung-off-Prozess als jemand, der war.

Diese Einstellung von Sucht Medikamente in Verbindung mit anderen Medikamenten und Therapien durchgeführt mit der Auswirkungen des Entzugs zu minimieren und alternative Mittel zur Schmerzlinderung bietet.

In den meisten Fällen kann dies auf ambulanter Basis durchgeführt werden. Doch Patienten, die Übelkeit auftreten, Erbrechen oder Anzeichen von Darm-Ileus oder Pseudoobstruktion kann ein Krankenhausaufenthalt notwendig.

Es kann schwierig sein, für die Patienten zu denken, sich aus ihrer Medikamente Entwöhnung als die Medikamente Schmerzlinderung zu bieten hat. in Fällen von NBS Allerdings ist es wichtig zu erkennen, dass die Drogen, den Darm nach unten und einen Beitrag zu den Schmerzen und andere gastrointestinale Symptome verlangsamen, die erlebt werden.

Andere Behandlungen für NBS umfassen:

  • Anti-Depressiva, die aufgrund ihrer schmerzlindernden Eigenschaften.
  • Anti-Angst-Medikamente, die psychologischen Auswirkungen von Sucht Rückzug zu erleichtern.
  • Psychologische Behandlungen, wie CBT, für die Schmerztherapie.
  • Naltrexon, hilft Menschen mit Betäubungsmitteln zu vermeiden.

Viele Ärzte behandeln NBS auf die gleiche Art und Weise wie sie opioidinduzierten Obstipation (OIC) behandeln würde, wobei in diesem Fall ein Medikament wie Relistor (methylnaltrexone) verschrieben werden würde.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated