Index · Fragen · Was ist die empfohlene Dosierung von Drisdol - wie viel ist zu viel?

Was ist die empfohlene Dosierung von Drisdol - wie viel ist zu viel?

2011-07-14 16
   
Advertisement
résuméVor zwei Jahren war ich vorgeschrieben Drisdol - 50.000 Einheiten zwei Pillen auf einmal alle zwei Wochen. Ich hatte Grippe-ähnliche Symptome und Müdigkeit - so schlecht, dass es mir für einen Tag ans Bett gefesselt gelassen. Nun ist mein Arzt hat di
Advertisement

Vor zwei Jahren war ich vorgeschrieben Drisdol - 50.000 Einheiten zwei Pillen auf einmal alle zwei Wochen. Ich hatte Grippe-ähnliche Symptome und Müdigkeit - so schlecht, dass es mir für einen Tag ans Bett gefesselt gelassen. Nun ist mein Arzt hat die Menge geändert ich nehmen soll - aber mein Vitamin-D-Spiegel hat sich nicht geändert. Wie viel ist zu viel Drisdol?

----schneiden----

In Antwort auf DzooBaby bei 2011-07-14 18.55

Hier ist die Info, die ich für Drisdol gefunden:
Der Bereich zwischen therapeutischen und toxischen Dosen einzuengen.

Vitamin D-resistente Rachitis: 12.000 bis 500.000 IU Einheiten täglich.

Hypoparathyreoidismus: 50.000 bis 200.000 IU Einheiten täglich gleichzeitig mit Calciumlactat 4 g, sechsmal pro Tag.

DOSIERUNG muss unter strenger medizinischer Überwachung individualisiert werden.

Kalziumaufnahme ausreichend sein sollte. Blut Kalzium und Phosphor-Bestimmungen müssen alle 2 Wochen oder bei Bedarf auch häufiger durchgeführt werden.

Röntgenstrahlen der Knochen sollte jeden Monat eingenommen werden, bis die Bedingung korrigiert und stabilisiert wird.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated