Index · Artikel · Was ist der PKU-Test und wie unterscheidet es sich für Frühchen?

Was ist der PKU-Test und wie unterscheidet es sich für Frühchen?

2014-04-01 18
   
Advertisement
résuméFrage: Was ist der PKU - Test und wie unterscheidet es sich für Frühchen? Antworten: Die Neugeborenen-Screening-Test, oft der PKU-Test genannt, ist ein Bluttest, der für verschiedene Erkrankungen bei Neugeborenen aussieht. Die PKU-Test wird durch Ein
Advertisement

Was ist der PKU-Test und wie unterscheidet es sich für Frühchen?

Frage: Was ist der PKU - Test und wie unterscheidet es sich für Frühchen?

Antworten:

Die Neugeborenen-Screening-Test, oft der PKU-Test genannt, ist ein Bluttest, der für verschiedene Erkrankungen bei Neugeborenen aussieht. Die PKU-Test wird durch Einstechen eines Babys Ferse getan und damit einige Tropfen Blut auf eine spezielle Karte zu tropfen. Der Test variiert je nach Zustand, mit einigen Staaten für mehr Störungen als andere suchen.

Die PKU-Test sollte getan werden, nachdem das Kind mindestens 24 bis 48 Stunden alt ist, aber innerhalb der ersten 7 Tage des Lebens. Es ist in der Regel getan, bevor ein neugeborenes Baby aus dem Krankenhaus entlassen. Babys, die zu Hause oder in einem anderen Out-of-Krankenhaus geboren wurden, sollten ihre Hebamme oder Kinderarzt kontaktieren Sie das nächstgelegene Labor zu finden, die den Test durchführen können.

Warum ist das Neugeborene Bildschirm auch die PKU-Test aufgerufen?

Im Jahre 1963 entwickelte Dr. Robert Guthrie einen einfachen und kostengünstigen Test für PKU oder Phenylketonurie, bei Säuglingen. Im Laufe der Zeit wurde der gleiche Test zu suchen viele andere Erkrankungen. Obwohl das Neugeborene nun Screening-Test für mehr als 50 verschiedene Störungen in einigen Staaten aussieht, ist es immer noch oft der PKU-Test genannt.

Was kann Diagnostizieren der PKU-Test?

Obwohl der PKU-Test nach Zustand ändert, verwenden alle Staaten die Neugeborenen-Screening für mindestens 21 verschiedene Störungen zu testen, einschließlich:

  • PKU
  • Congentital Hypothyreose
  • galactosemia

Die meisten Staaten verwenden die PKU-Test für weitere Störungen zu testen - einige Tests für mehr als 50 verschiedene Krankheiten.

Viele dieser Erkrankungen sind Stoffwechsel-, was bedeutet, dass sie die Art und Weise die Zellen beeinflussen Energie machen.

Warum ist der PKU-Test wichtig?

Die PKU-Test sucht nach Erkrankungen, die zu schweren gesundheitlichen Problemen führen kann, wenn sie nicht frühzeitig behandelt. Einige der Störungen können sehr ernst sein oder sogar lebensbedrohliche in der ersten Woche des Lebens, wenn nicht diagnostiziert und sofort behandelt.

Andere zeigen keine Symptome für Monate oder sogar Jahre, und die Symptome wie andere Erkrankungen aussehen.

Wie ist das PKU-Test Verschiedene in der Intensivstation?

Sowohl die Unreife von Frühchen und die Komplikationen der NICU Behandlung können die Ergebnisse der Neugeborenen-Screening-Tests erschweren zu interpretieren. NICU Patienten müssen möglicherweise mehr als einmal zu sehen sein, um die Ergebnisse leichter verständlich zu machen.

Frühgeborene und Begriff Babys, die NICU Pflege benötigen haben einige Probleme, die das Neugeborenen-Screening-Test beeinflussen können:

  • Späte Fütterung: Viele NICU Babys sind nicht Milchprodukte direkt, da das Risiko von NEC, Aspiration, oder andere Probleme zugeführt. Es sei denn, fortschrittliche Screening-Verfahren verwendet werden, Ergebnisse der PKU-Test sind die genauesten, nachdem das Baby für mindestens 24 bis 48 Stunden wurde Milch Fütterungen empfangen, aber innerhalb von 7 Tagen des Lebens.
  • Antibiotika - Therapie: Antibiotika , die Genauigkeit von einigen der Tests auf der PKU - Test beeinflussen können.
  • Totale parenterale Ernährung (TPN): TPN kann für die Richtigkeit einiger der Neugeborenen - Screening - Tests beeinflussen.
  • Bluttransfusionen: Weil Bluttransfusionen einige der eigenen Blut des Babys ersetzen mit Blut einer anderen Zusammensetzung, Bluttransfusionen beeinflussen können PKU Tests weniger genau machen.
  • Höhere Raten von Hypothyreose: Frühgeborene haben höhere Raten von Hypothyreose als Begriff Babys. Dieser Zustand ist in der Regel von kurzer Dauer und wird noch besser auf seine eigenen schnell und ohne nachhaltige Wirkung, kann aber mit Wachstum und Entwicklung stören, wenn nicht genau überwacht werden.

Wenn Ihr Baby verfrüht war oder verbrachte Zeit in der Intensivstation, ist es wahrscheinlich, dass er oder sie einige der oben genannten Interventionen erlebt oder hatte einen Zeitraum von Hypothyreose. NICU Personal wird in der Regel ein PKU-Test vor einer geplanten Intervention und eine Wiederholungsprüfung müssen zu einem späteren Zeitpunkt zu. Eine Wiederholungsprüfung wird auch helfen, festzustellen, ob Hypothyreose behandelt werden müssen.

Frühgeborene erhalten in der Regel ihre Wiederholungsprüfungen in der Intensivstation. Wenn Sie einen Begriff Baby, das in der Intensivstation für eine kurze Zeit war, hatte, fragen Sie Ihren Arzt, wenn die PKU-Test wiederholt werden sollte, und wann.

Was ist, wenn das Neugeborenen-Screening-Test / PKU-Test ist positiv?

Wenn Ihr Baby Neugeborenen Bildschirm für PKU oder eine andere Erkrankung positiv war, Follow-up-Tests wird die Verdachtsdiagnose zu bestätigen durchgeführt werden. Einige Neugeborenen-Screening-Testergebnisse sind falsch-positive Ergebnisse, so dass Ihr Baby kann nicht wirklich die vermutete Störung haben. Wenn eine Störung erkannt wird, wird die Behandlung dann diskutiert und gestartet werden.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated