Index · Artikel · Was geschah mit den Walen?

Was geschah mit den Walen?

2010-03-02 2
   
Advertisement
résuméHaben wir gerettet noch die Wale? Inzwischen haben Sie uns bis auf Säure regen und Regenwald des Amazonas gefangen. Jetzt möchte ich einen Statusbericht über die "Save the Whales" Kampagne. Hat es funktioniert? Nun, es hängt alles davon ab , was
Advertisement

Was geschah mit den Walen?

Haben wir gerettet noch die Wale?

Inzwischen haben Sie uns bis auf Säure regen und Regenwald des Amazonas gefangen. Jetzt möchte ich einen Statusbericht über die "Save the Whales" Kampagne. Hat es funktioniert?

Nun, es hängt alles davon ab , was Sie mit speichern. Wenn Sie meinen, "Haben wir die breite angelegte kommerzielle Abschlachten von Walen ?, stoppen", dann ja, haben wir getan. (Mehr dazu in einer Minute.) Wenn Sie meinen, "Sind die blühende Wale in unseren Ozeanen ?,", dann ist das eine andere Geschichte.

Fangen wir mit den ersten question.Whale Jagden beginnen schon seit Jahrhunderten, aber in der Mitte der 1800er beginnen, mechanisierte Schiffe und Waffen erlaubt uns leviathans mit einem neuen, rücksichtslose Effizienz zu erobern. Das Schlachten verstärkt im Jahr 1904 beginnen, wenn frische Vorräte in entdeckt wurden im Südlichen Ozean . In den nächsten acht Jahrzehnten mehr als 2 Millionen Wale wurden in der südlichen Hemisphäre allein getötet (PDF).

Selbst erkannte Walfänger dass freie Jagden sie schließlich aus dem Geschäft fahren würde. So im Jahr 1946, 15 Länder-einschließlich der größten Spieler in der Branche, wie Norwegen, Großbritannien, Japan und der UdSSR die etablierten Internationalen Walfangkommission . Der Körper wurde mit der Festsetzung der jährlichen Fangbegrenzungen berechnet und Überwachung der Forschung über Walbestände. In den frühen 1980er Jahren hatten viele zusätzliche nicht-Walfangnationen der Kommission beigetreten sind, in der Hoffnung, drängen sie eine protektionistische Haltung einzunehmen. Im Jahr 1982, Naturschützer, die seit Jahren für die Beseitigung der großen Wal jagt hatte angerufen endlich ihren Wunsch: Die IWC insgesamt Einfrieren für den kommerziellen Walfang, beginnend vier Jahre später auf Platz gewählt. ein bis für die "die Wale zu retten" Kampagne Kreide.

Natürlich, wie jeder engagierte Beobachter von Whale Wars kennt, das bedeutet nicht , die Jagden vollständig gestoppt haben. Wir sind vielleicht nicht brauchen Wale für Lampenöl oder Korsett Entbeinen mehr, aber einige Leute immer noch gerne sie essen . Das internationale Verbot nicht für den Walfang durch bestimmte indigene Bevölkerung Existenzminimum ermöglichen. Andere interessierte Parteien in der Lage sein, die Regeln auf zwei Arten Rock: Sie sagen , dass sie Wale sind Töten im Namen der Wissenschaft -Welche ist , wie Japan tut es-oder sie können nur auf dem internationalen Abkommen widersprechen und weiterhin Wale zu jagen für Gewinn, wie Norwegen und Island zu tun. (Wale getötet über tödliche Forschung eingereicht schließlich auf den Tellern, dank einer IWC Forderung, dass "Tiere einmal die wissenschaftlichen Daten genutzt werden, gesammelt worden sind.") So oder so, die drei verbleibenden Walfangnationen sind frei, ihre eigenen Fangquoten festzulegen.

In den letzten fünf Jahren, Walfänger aus diesen Ländern haben zwischen 1700 und 1900 Tiere jährlich getötet. Das ist viel weniger als in den Tagen vor dem Moratorium in Kraft getreten ist , als Jäger wurden Fang rund 10.000 Tiere pro Jahr . Aber die Abtötung Ebenen haben stetig zugenommen seit Ende der 1980er Jahre.

Möglicherweise gibt es einige Änderungen in den kommenden Monaten sein. Für eine Sache, kündigte Australien nur, dass die Japaner haben bis November Jagd auf Wale im südlichen Ozean, oder aber die Aussies gehen zu nehmen, sie zu internationalen Gericht zu stoppen. Dann am vergangenen Montag, eine kleine Gruppe von IWC - Mitglieder veröffentlicht den Entwurf eines Kompromissvorschlag , die Japan, Norwegen erlauben würde, und Island Wale für einen Zeitraum von 10 Jahren kommerziell zu jagen. Im Gegenzug würden zustimmen, diese drei Länder zu einem neuen Satz von Fangbeschränkungen einzuhalten, die "deutlich" niedriger als die aktuellen Kill Ebenen sein würde. Der umstrittene Vorschlag hat noch eine Menge Löcher artige tatsächliche Quote Zahlen , aber eine größere Gruppe von Kommissionsmitgliedern sind in dieser Woche in Florida , um den Entwurf zu diskutieren. (Australien hat bereits angekündigt , wird es eine präsentieren Gegenvorschlag dort.) Keine wirkliche Aktion kann , bis der IWC-Jahrestagung im Juni getroffen werden.

So Wale, zum größten Teil haben einen 24-jährigen Aufschub von Jäger Harpunen hatte. Haben sie in der Zwischenzeit erholt?

Je nachdem , wie Sie die Taxonomie tun, haben Jäger nach etwa 15 verschiedene Arten traditionell gegangen, gemeinsam bekannt als die großen Wale . Fünf dieser Arten beschrieben , wie gefährdet der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur .

Unter anderem der Pottwal ist verwundbar betrachtet (das Niveau unter gefährdet), während fünf andere-einschließlich der 1970er Jahre Sensation zu singen , der Buckelwal -sind von mindestens Sorge , das heißt , sie sind nicht ausgestorben jederzeit gehen bald, auch wenn sie vielleicht nicht zurückgekehrt in ihre früheren Walfang Ebenen. Die meisten Jäger heute verfolgen die Zwergwal , der auch recht gut geht, alles in allem. Für ein paar andere große Walarten gibt es nicht genügend Daten, um Anrufe in beide Richtungen machen.

Die Dinge werden komplizierter, obwohl, wenn Sie auf Subpopulationen Drilldown und schauen. Zum Beispiel Buckelwale wohlauf als allgemeine Regel, aber diejenigen , die im Arabischen Meer leben werden als gefährdet, ebenso wie jene in Australien und im Südpazifik . Und dann gibt es die humpbacks um Südgeorgien, die meist zwischen 1904 und 1915 wurden abgewischt und haben noch zurück zu kommen.

Was ist, wenn irgendwie konnten wir die weltweit Wale zu einer Art Rückkehr unberührten, vormenschlichen Zustand ? Wenn es bewiesen werden konnte, dass die Jagden keine Populationen in die Gefahrenzone schieben würde, würde Umweltschützer in Ländern außer Japan, Norwegen und Island immer nachhaltig, den kommerziellen Walfang zu unterstützen? Die Laterne hat ihre Zweifel. In Amerika, zumindest, unseren Glauben an die wesentliche Würde dieser großen, schönen Säugetieren scheint einfach zu tief verwurzelt für ihre Verwendung als Nahrungsquelle zu ermöglichen. Am Ende, das kann das größte Vermächtnis der "Speichern Sie die Wale" Bewegung sein.

Gibt es eine Umwelt Dilemma , dass Sie sich in der Nacht ist schon zu halten? Schicken Sie es [email protected] und prüfen jeden Dienstag diesen Raum.

Werden Sie ein Fan von Slate auf Facebook . Folgen Sie uns auf Twitter .

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated