Index · Artikel · Was bedeutet es, sich von Nahrungsmittelsucht zu erholen?

Was bedeutet es, sich von Nahrungsmittelsucht zu erholen?

2019-07-10 1
   
Advertisement
résuméBei vielen Arten von Sucht denken die Menschen an Genesung als fortlaufende Abstinenz von der Substanz oder dem Verhalten. Wenn Sie ein Problem mit Alkohol haben, bedeutet das Trinken in der Genesung nicht mehr zu trinken. Wenn Sie sich von einer Spi
Advertisement

Was bedeutet es, sich von Nahrungsmittelsucht zu erholen?

Bei vielen Arten von Sucht denken die Menschen an Genesung als fortlaufende Abstinenz von der Substanz oder dem Verhalten. Wenn Sie ein Problem mit Alkohol haben, bedeutet das Trinken in der Genesung nicht mehr zu trinken. Wenn Sie sich von einer Spielsucht erholen, geht es darum, das Online-Poker aufzugeben.

Aber wir können das Essen nicht aufgeben; Wir müssen essen, um zu überleben. Was bedeutet es also, sich von der Nahrungsmittelsucht zu erholen? Wenn Sie jeden Tag essen müssen, woher wissen Sie, dass Sie in der Genesung Erfolg haben?

Die Antwort liegt in der Tatsache, dass Nahrungsmittelsucht nie wirklich über Nahrung ist. Es geht darum, Essen (oder nicht zu essen) zu benutzen, um mit schmerzhaften Gefühlen umzugehen. Die Erholung von der Nahrungsmittelsucht bedeutet, gesündere Weisen zu finden, mit Gefühlen fertig zu werden. Es bedeutet auch, dass du lernst, authentisch zu deinem wahren Selbst zu sein, anstatt dein Leben als Reaktion auf ein Urteil zu leben, ob das deine eigenen selbstkritischen Gedanken sind oder wie du fürchtest, dass andere Leute an dich denken.

Um sich wirklich von der Essenssucht zu erholen, bewegen Sie sich durch fünf Ebenen der Heilung. Letztendlich liegt es an Ihnen, zu entscheiden, was Erholung für Sie bedeutet.

1. Hören Sie auf zu nähren, und lassen Sie starres Denken über Essen los.

Wenn Sie sich auf Diäten, auf Essen oder auf Ihr Gewicht konzentrieren, sprechen Sie nicht die Gefühle an, die Ihr süchtig machendes Verhalten um die Nahrung treiben. Darum fühlst du dich dadurch nicht besser!

Die Genesung von der Nahrungsmittelsucht erfordert eine Art Abstinenz, aber nicht vom Essen. Stattdessen bedeutet es, dass Sie Ihr spezifisches Ess-Sucht-Verhalten aufgeben, wie z. B. impulsives Essen, Besessenheit von Nahrung oder Einschränkung Ihrer Nahrungsaufnahme.

Einige Ansätze zur Wiederherstellung von Nahrungsmittelsucht wie Overeaters Anonymous erfordern Abstinenz von bestimmten Lebensmitteln (zum Beispiel Mehl und Zucker). Das ist eine Art Einschränkung, die vielleicht nicht für jeden gesund ist. Es kann sehr schwierig sein, es aufrechtzuerhalten, und es kann dich für das Bingeing einstellen. Folge deiner eigenen weisen Intuition. Experimentieren Sie, um zu sehen, was für Sie am besten funktioniert.

2. Aufbruch aus der emotionalen Suppe.

Ernährungsabhängiges Verhalten wie Fresssucht oder obsessives Kalorienzählen kann - bewusst oder unbewusst - als Ablenkung von Emotionen dienen, mit denen man nicht umzugehen weiß. Wiederherstellen bedeutet, zu einem tieferen Verständnis der Probleme an der Wurzel dieser Emotionen zu kommen und zu lernen, wie man effektiver reagieren kann.

Bei dieser Art der Genesung müssen Sie zunächst lernen, sich Ihrer Gefühle bewusst zu werden, die Überernährung auslösen, und dann gesünder und effektiver mit ihnen umzugehen. Sie können dies mit einem Therapeuten oder einem guten Selbsthilfebuch tun.

3. Die Weisheit der Körperempfindungen umarmen.

Sie können fühlen, dass Ihr Körper nicht Ihr Verbündeter ist, sondern ein hartnäckiger Feind, den Sie im Spiel der Gewichtsabnahme zu schlagen versuchen. Du magst fühlen, dass dein Körper eine Peinlichkeit ist, oder dass er dir immer eine Kurveball mit willkürlichen Sehnsüchten, seltsamen Empfindungen und verblüffenden Bedürfnissen zuwirft.

Indem du eine Verbindung mit deinem Körper zurückgewinnst und seine Sprache lernst, wirst du in der Lage sein, die Weisheit deines Körpers zu nutzen, die weit über alles hinausgeht, was dein Verstand dir sagt, um dir zu helfen, zu heilen. Der Verstand ist dort, wo deine Sucht lebt; der Körper ist wo Heilung lebt. Auch hier kann ein guter Therapeut hilfreich sein. Viele Menschen profitieren auch von einer Körper-Geist-Praxis wie Yoga oder Qigong.

4. Neue Kernüberzeugungen schaffen.

Unsere Grundüberzeugungen bestimmen, wie wir uns selbst, andere Menschen und die Welt sehen. Sie entstehen in der Kindheit oder wenn Sie als Erwachsener ein traumatisches oder belastendes Ereignis erleben. Kernüberzeugungen haben normalerweise mit grundlegenden Bedürfnissen wie Sicherheit, Aufmerksamkeit, Liebe und Zustimmung zu tun. "Ich bin nicht sicher" ist ein üblicher. So ist "ich muss gut sein, geliebt zu werden."

Sobald Sie einen Kernglauben entwickelt haben, werden Sie sich wahrscheinlich nicht bewusst darüber sein, aber es wird Ihr Verhalten antreiben - es bezieht sich nicht nur auf das Essen, sondern auf viele Aspekte Ihres Lebens. Mit einem Therapeuten oder einem guten Selbsthilfebuch können Sie Ihre Grundüberzeugungen identifizieren. Dann können Sie entscheiden, ob diese Überzeugungen für Sie noch nützlich sind, und wenn sie es nicht sind, können Sie sie gehen lassen.

5. Seelen Zufriedenheit finden.

Das Leiden der Essenssucht kommt von dem Unterschied zwischen dem, was deine Begierden und Gefühle dir sagen und was du in deiner Seele fühlst, ist für dich authentisch. Bei der Erholung von der Essenssucht geht es vor allem darum, die wahren Bedürfnisse Ihrer Seele zu befriedigen.

Menschen finden Seelenbefriedigung durch Praktiken wie Meditation, in der Natur zu sein, zu 12-stufigen Treffen zu gehen oder an Gottesdiensten teilzunehmen. Diese Praktiken heben Ihren Geist, geben Ihnen Ehrfurcht oder machen einfach nur ein gutes Gefühl.

Nachdem Sie nun die fünf Heilungsstufen kennengelernt haben, lade ich Sie ein, Ihre persönliche Definition von Genesung zu schreiben.

Wenn du arbeiten würdest, um deine Seele zu befriedigen, nicht die Waage, was würdest du anders machen?

Hier ist, wie eine Frau Erholung definiert: "Ich werde drei Mahlzeiten pro Tag essen, anstatt Mahlzeiten auszulassen. Ich werde nicht mehr essen, wenn ich abgelenkt bin. "So sieht eine andere Erholung aus:" Ich werde meine Wut bemerken, bevor ich versuche, sie mit Essen zu betäuben. Ich werde darauf achten, wie verschiedene Nahrungsmittel meinen Körper fühlen. Ich werde den Glauben loslassen, dass Menschen mich verletzen werden. Ich werde weiter zu 12-stufigen Treffen gehen. "

Die Genesung von der Nahrungsmittelsucht ist ein lebenslanger Prozess. Wir bewegen uns nicht immer reibungslos durch die fünf Ebenen und Rückfälle sind normal. Der Schlüssel ist, sanft mit sich selbst zu sein und sich für irgendwelche Fehler zu vergeben. Wenn dein Leben von den wahren Wünschen deiner Seele angetrieben wird, nicht von der Nahrung, um eine bodenlose Leere zu füllen, wirst du wissen, dass du angekommen bist. Das ist der Weg zu wahrem Glück und Seelenfrieden.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated