Index · Artikel · Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

2012-04-12 7
   
Advertisement
résuméWie oft haben Sie auf Übung aufgegeben? Wenn Sie wie die meisten von uns sind, wahrscheinlich öfter als Sie zählen können. Es gibt viele Gründe, warum wir es schwer finden, um ein Trainingsprogramm zu halten. Manchmal geben wir aus Gründen, die außer
Advertisement

Wie oft haben Sie auf Übung aufgegeben? Wenn Sie wie die meisten von uns sind, wahrscheinlich öfter als Sie zählen können. Es gibt viele Gründe, warum wir es schwer finden, um ein Trainingsprogramm zu halten. Manchmal geben wir aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle up - eine Krankheit, zum Beispiel, oder einer Verletzung. Manchmal gibt es keinen besonderen Grund. Eine Minute wir trainieren und uns für sie auf dem Rücken klopfend und nächste, was Sie wissen, dass 10 Pfund ist wieder da und so ist die Schuld und Frustration.

Es gibt immer einen Grund geben wir auf und es gibt wichtige Momente, die für die in jedes Übenden Leben zu achten passieren kann. Diese Momente können so viel Frustration schaffen, so viel Selbstzweifel, können Sie das Gefühl, dass Sie keine andere Wahl, als zu verlassen. Allerdings ist es oft in diesen schwierigen Momenten, die Sie brauchen, um weiterzumachen.

Finden Sie heraus, warum Sie auf Bewegung verzichten und was Sie dagegen tun können.

1 Sie aufgeben, weil Sie nicht verlieren Gewicht

Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

Wenn Sie , Gewicht zu verlieren ausüben, dann ist es nicht sehr überraschend , dass Sie erwarten , Gewicht zu verlieren. Und vielleicht haben Sie sogar realistische Ziele Gewichtsverlust, sagen ein Pfund oder so eine Woche zu verlieren.

Sie können jedoch eine seltsame Sache bemerken, wenn Sie ein Trainingsprogramm, eine Zeit beginnen, wo Sie kein Gewicht verlieren kann. Die Tatsache, dass es durchaus üblich, macht es nicht leichter zu schlucken. Was ist der Punkt, wenn Sie nicht einmal das Erzielen von Ergebnissen?

Warum sollten Sie nicht aufgeben

Sie können denken, dies die beste Zeit, zu geben, aber das ist genau der Moment, in Gang zu halten und es gibt eine Reihe von Gründen, warum. Sie können Zoll anstelle von Gewicht auf der Waage zu verlieren, was bedeutet , dass Sie Ergebnisse erhalten, nur auf eine andere Weise. Oder Ihre Waage können Sie lügen und nicht Sie die ganze Geschichte zu erzählen. Und vergessen Sie nicht, es ist nur schwer, Gewicht zu verlieren.

Aber lassen Sie uns kochen sie bis auf den wichtigsten Grund zu gehen zu halten: Denn manchmal hat man es einfach halten müssen tun , bevor Sie wissen , wie es ausgehen wird. Also, wenn Sie in dieser Situation sind, was, wenn Sie lassen jetzt von Gewichtsverlust gehen könnte und lassen Sie sich einfach das tun? Lassen Sie sich die beste Art und Weise trainieren Sie wissen, wie und lassen Sie Ihren Körper reagieren, weil es auf seine eigene Weise. Es kann nicht so sein, wie Sie sich vorstellen, aber es wird , wenn genügend Zeit, Konsistenz und Aufmerksamkeit Gewohnheiten zu Ihrem Schlaf, Stress - Management, Training und natürlich, Ihr Essen gegeben reagieren.

Und denken Sie daran, es gibt Dinge, die Sie tun können, wenn Sie nicht, Gewicht zu verlieren, wie ein Blick auf Ihre Ernährung nehmen oder einen Trainer anstellen, um Ihnen helfen herauszufinden.

Die große Frage ist, wie viel Zeit? Die wirkliche Antwort ist, dass es dauert so lange, wie es dauert und Gewichtsverlust wird von Person zu Person unterschiedlich sein, je nachdem, alles von Genen und Hormonen zu Alter und Geschlecht. Meine Antwort, basierend auf persönlichen Erfahrungen mit mir und meinen Kunden, ist mehr wie 3-6 Monate, manchmal bis zu einem Jahr. Dieser Vorschlag ist auf die Tatsache, dass die meisten von uns viel Übung brauchen und einen widerspruchs Workout-Programm zu bekommen und die meisten von uns ein paar Mal auf dem Weg scheitern. Mehr "

2 oder schlechter ... Sie tatsächlich Gewichtszunahme

Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

Nicht, Gewicht zu verlieren ist schon schlimm genug, aber Gewichtszunahme nach einem Trainingsprogramm beginnen kann geradezu erschreckend sein. Dies ist häufiger als man denkt, und niemand würde sie mit einer reflexartigen Reaktion Schuld und verlassen zusammen. Doch wieder einmal ist dies nicht die Zeit zu geben, egal, was die Waage, oder Ihren Verstand, könnten Sie erzählen. Sie können sich jederzeit ändern, was Sie tun oder mehr darüber zu erfahren, was zu erwarten ist, wenn Sie einen Gewichtsverlust-Programm zu starten, aber was Sie nicht tun können? Ist aufgeben.

Warum sollten Sie nicht aufgeben

Wenn die Skala nach oben geht, das bedeutet nicht , dass Sie nichts falsch machen. In der Tat, wenn Sie tun, Cardio, Krafttraining und die Sie beobachten Ihre Kalorien - Wie in tatsächlich berechnen, wie viele Kalorien Sie essen - es gibt eine sehr gute Chance, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, egal, was die Waage sagt Ihnen. Die Hauptschuldigen für eine anfängliche Gewichtszunahme sind:

  • Gewinnen Muskel - Wenn Sie Gewichte beginnen Heben Sie auf einige Muskeln ablegen werden. Wenn Sie eine Frau sind, erschrecken, dass Sie möglicherweise, aber es gibt zwei wichtige Dinge zu erinnern: 1. Es ist sehr schwer, auf große, sperrige Muskeln zu setzen, ohne sehr hart daran arbeiten und auch werden die Menschen kämpfen, um zu gewinnen Muskel. 2. Sie mehr Muskeln wollen. Muskel kann tatsächlich helfen, Fett zu verlieren, da es mehr metabolisch aktiv als Fett ist. Gaining Muskel kann eine Beule auf der Skala bedeuten, aber in einem guten Weg. Es bedeutet, dass Sie Muskeln sind gewinnen und verlieren Zoll und das ist genau das, was Sie wollen.
  • Wassereinlagerungen - Das in neuen Trainierende auch üblich ist als Teil des Heilungsprozess des Körpers sowie eine Art und Weise Glykogen zu bekommen (der Kraftstoff Ihr Körper braucht , ausüben) effizienter an den Körper. Glykogen wird zusammen mit zusätzlichem Wasser in den Zellen gespeichert, so dass die mehr Sie trainieren, desto effizienter kann Ihr Körper Glykogen speichern und nutzen, die Ihre Zellen bedeutet, wird natürlich mehr Wasser behalten.

Jetzt gibt es auch die andere offensichtliche Täter: Essen zu viele Kalorien, die einfach zu tun, wenn Sie nicht den Überblick behalten. Es ist einfach für unser Training mit zusätzlichen Kalorien oder zusätzliche Ruhe zu kompensieren, ohne es zu wissen. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren und das Gegenteil Erfahrung hat, zunächst einen Blick auf Ihre Ernährung. Halten der Nähe verfolgen, was und wie viel sind Sie essen, bevor sie aus anderen Gründen zu bewegen auf Sie Gewicht gewinnen werden kann.

Wenn Sie Zoll sind zu verlieren und immer stärker, aber immer noch besorgt über das, was die Waage sagt, mein Rat ist, es mit einem Graben umgeben. Es gibt andere Methoden der Verfolgung Ihrer Fortschritte, wie Sie Ihre Messungen, bei denen es sehr viel zuverlässiger und sagen Ihnen Informationen, die Sie tatsächlich benötigen: Ob Ihre Körperzusammensetzung verändert. Mehr "

3 It Hurts zur Übung

Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

Leider erscheinen die Worte "Schmerz" und "Bewegung" oft im selben Satz ganz zu oft. Wir kennen die gut getragen Sprüche von "No pain, no gain" und "Pain Schwäche ist es, den Körper zu verlassen," aber wenn Sie jemals erfahrenen Schmerz von der Übung haben, wissen Sie, wie schwer es ist, über jeden Fortschritt zu interessieren Sie vielleicht machen in der Zukunft. Es ist auch bedauerlich, dass, abgesehen von chronischen Verletzungen, die meisten dieser Schmerz ist etwas, das wir uns selbst zufügen durch Training zu tun, die zu schwer sind. Noch schlimmer ist, ist es völlig unnecesssary. Wir denken, können wir eine volle Stunde zu gehen, bei voller Geschwindigkeit mit den schwersten Gewichten oder der höchsten Intensität wir stehen können, aber, wenn Sie ein Programm wollen Sie mit wirklich leben kann, Schmerz ist das letzte, was Sie pflegen wollen.

Warum sollten Sie nicht aufgeben

Übung sollte nicht schaden und wenn ja, über einige Steifheit / Schmerzen, Sie tun es falsch. Ja, Sie sollten aus Ihrer Komfortzone sein - härter Atmen, arbeiten in Ihrem Herzfrequenz-Zielzone, Schwitzen und vielleicht ein wenig unwohl zu fühlen. Wenn Sie Gewichte heben sind, sollten Sie Ihre Muskeln arbeiten fühlen, dass das Gewicht zu heben, vielleicht ein wenig Brennen. Einige Schmerzen ein oder zwei Tage nach einem neuen Training ist normal. wenn Sie wund sind jeden Tag aber oder können sich kaum bewegen, sind drängen Sie zu hart. Und falls Sie tatsächlich Schmerz fühlen - Sharp zieht oder ersticht oder dumpf Pochen in den Gelenken oder Muskeln - zu stoppen, was Sie tun und Ihren Arzt aufsuchen, wenn sie nicht weg.

Andere Möglichkeiten, Schmerzen während oder nach dem Training zu vermeiden:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu viel trainieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie in ein Programm erleichtern und Ihrem Körper Zeit geben Kraft und Ausdauer zu bauen, bevor es zu übertreiben. Versuchen Sie, diese 4-Wochen-Programm für Jumpstart eine gute Möglichkeit, mit einem Basistrainingsprogramm zu beginnen.
  • Verstehen Sie den Unterschied zwischen normalen Beschwerden und echte Schmerzen oder Verletzungen.
  • Die Arbeit innerhalb der eigenen Grenzen, und wenn Sie sich nicht sicher sind, was diese sind, irren auf der Seite der Vorsicht oder mieten einen persönlichen Trainer zu helfen, es herauszufinden.
  • Gönnen Sie sich Zeit. Je mehr Sie üben, desto leichter wird es und desto weniger weh tut.
  • Haben Sie keine Angst zu einem Anfänger zu starten. Viele von uns versuchen, wieder in unsere alten Training nach einer langen Pause zu springen und das ist, wenn wir in den meisten Schmerz und Leid führen. Es ist schwer zu zugeben, dass wir ganz von vorne anfangen müssen, aber, wenn es mehr als einen Monat her, seit Sie ausgeübt, das ist genau das, was Sie tun müssen.

Mehr "

4 You Get Bored

Warum geben Sie auf Übung und was Sie dagegen tun können

Während des Trainings ist nicht die aufregendste Sache der Welt, wenn man die ganze Zeit gelangweilt bist, bist du es falsch zu machen. Es wird nicht Spaß die ganze Zeit, natürlich, aber Sie sollten eine Art von Freude daran bekommen, ob es einfach Zufriedenheit ist, Ihre eigene Kraft und Fitness fühlen, genießen eine gewisse Übung oder einfach nur Ihre Muskeln im Spiegel bewundern.

Wenn Sie die gleiche Sache immer und immer tun, oder tun Training einfach nicht mögen, Sie gehen zu langweilen und Sie können sich ganz auf sie zu verzichten landen.

Warum sollten Sie nicht aufgeben

Es ist nicht die Schuld des Laufband, dass Sie es bis auf den letzten Knopf, Bolzen und Gürtel verabscheuen. Auch wenn das Laufband, oder was auch immer Maschine, die Sie verwenden, ist das einzige, was Sie zur Verfügung haben, gibt es Möglichkeiten, sich zu ändern, was Sie tun und etwas Leben in Ihre Routine zu atmen. In der Tat, müssen einige von uns vielleicht wieder auf dem Reißbrett zu gehen ganz einfach zu herauszufinden , was , was wir eigentlich tun möchte. Wenn Sie das Fitness-Studio hassen, vielleicht möchten Sie lieber draußen oder das Ausarbeiten zu Hause zu sein. Wenn Sie wettbewerbsfähig sind, versuchen Training für etwas Bestimmtes wie ein Fahrradrennen oder ein 5K. Wenn strukturierte Training machen würgen Sie, befreien Sie sich auf Ihre eigene Sache zu tun - eine Partie Tennis spielen oder ein Exergame versuchen oder einfach nur einige flotten Spaziergängen den ganzen Tag dauern. Machen Sie alles, was Sie zählen.

Sie können auch Ihr Training auf so viele Arten mischen, die Sie jeden Tag ein anderes Training haben könnte. Einige Ideen:

  • Interval Training Workouts
  • Hochintensives Intervalltraining
  • Zirkeltraining
  • Bootcamp Workouts
  • Möglichkeiten, um Ihre Stärke Workouts zu ändern

Der Punkt ist, nicht aufgeben, nur weil dir langweilig ist. Es ist etwas da draußen für jedermann, wenn Sie bereit sind, ein Risiko einzugehen und neue Dinge auszuprobieren. Klar, kann man es falsch beim ersten Mal, aber wir alle brauchen die Freiheit, zum Scheitern verurteilt. Mehr "

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated