Index · Artikel · "To Dance ist ein radikaler Akt" und neun weitere Top-Beiträge

"To Dance ist ein radikaler Akt" und neun weitere Top-Beiträge

2019-10-21 1
   
Advertisement
résuméIm Januar 2018 zelebriere ich zehn Jahre lang ein regelmäßiges Blog. Im Januar 2008 habe ich einen Blog auf Blogspot gestartet, um mein zukünftiges Buch What a Body Knows (2009) zu verbreiten. Die ersten neun Monate verbrachte ich jede Woche damit, i
Advertisement

"To Dance ist ein radikaler Akt" und neun weitere Top-Beiträge

Im Januar 2018 zelebriere ich zehn Jahre lang ein regelmäßiges Blog.

Im Januar 2008 habe ich einen Blog auf Blogspot gestartet, um mein zukünftiges Buch What a Body Knows (2009) zu verbreiten. Die ersten neun Monate verbrachte ich jede Woche damit, im Wesentlichen den identischen Zwilling des Buches zu schreiben.

Im Oktober 2008 verlagerte ich den Fokus meines Blogs auf das, was wir auf der Farm lernten. Diese "Farm Tales" beschäftigten mich ein weiteres Jahr und beinhalteten Geschichten über Kühe und Katzen, Pferde, Ochsen und Hühner und natürlich die Kinder, unsere Kinder, die sich um sie kümmern.

Dann im September 2009 lud mich ein Redakteur bei Psychology Today ein, als einer ihrer regelmäßigen Blogger zu schreiben. Also bin ich umgezogen ... und bin seitdem dort gewesen. Ich habe meinen Blog wieder neu erfunden als eine der Verbindungen zwischen meinen aufkommenden Ideen, dem Leben auf der Farm und aktuellen Ereignissen, Artikeln, Büchern und Forschungsstudien.

Im Januar 2012 habe ich einen Wechsel von mehreren Monaten im Monat auf einen Monat vorgenommen, was immer am letzten Tag des Monats passiert! Seitdem habe ich weiter geschrieben - über die Farm und die Natur, über Liebe, Familie, Sex, Beziehungen, Kreativität, Religion, Philosophie; über Tragödie und Triumph, und natürlich über alles, immer über körperliche Bewegung und Tanz.

Also hier ist es, 31. Januar 2018.

Ich habe im vergangenen Monat eine Woche lang über 182 Posts geschaut. Für meinen 183. habe ich beschlossen, eine TOP - TEN - Liste von denen zu erstellen, die ich für Psychology Today geschrieben habe (ohne die früheren Farm Tales zu zählen), basierend auf der Anzahl der Reads (von 5.5K bis 55K), einschließlich eines Favoriten von Bergwerk.

An alle die schon mal einen Beitrag gelesen haben, vielen Dank !! Ich bin zutiefst dankbar für diese Gelegenheit, von diesem kleinen Ort im Norden New Yorks aus zu schreiben und sich mit der Welt zu beschäftigen.

Genießen!!

Beginnend mit Nummer 10 ...

10. Der letzte auf der Liste ist einer meiner Favoriten - ein kleines Beispiel dafür, was das Leben auf einer Farm für mich und meine Arbeit bedeutet.

Die Bedeutung von Milch: Warum die Freuden des Essens weit über Essen hinaus verlängern

9. Ich schrieb diesen Beitrag als Antwort auf einen Artikel aus dem New York Times Sunday Magazine , in dem diskutiert wurde, ob Gleichheit in der Ehe weniger Sex bedeutet. Der Post hat in diesem #metoo Moment eine neue Resonanz.

Wer sagt, guter Sex ist - oder sollte - einfach sein?

8. Dieser Beitrag nach dem Wahlgang vom letzten Jahr wurde von Common Ground, einer Zeitschrift in San Francisco, aufgegriffen und veröffentlicht.

Eine Botschaft für Künstler - und für den Künstler in allen

7. Was macht dieses Post grandios sind die Fotos von Baby Leif! Es spiegelt sich in den Themen wieder, die in Kapitel 5 von Warum wir tanzen entwickelt wurden.

Egoistisch gegen Selbstlos: Wer gewinnt

6. In diesem Beitrag denke ich darüber nach, wie schwer es sein kann, die Farm zu verlassen und über Worte von Wendell Berry nachzudenken, die auf der Konferenz gesprochen wurden, an der ich zu Hause war.

Warum ich es nicht mag, Zuhause zu gehen: sich an Ort und Stelle zu bewegen, die Erde zu lieben

5. Fünfter Teil der Liste ist ein Auszug aus " Was ein Körper weiß" , Kapitel 23, zu Ehren des ersten Geburtstages des Buches.

Warum wir glauben, was wir glauben

4. Das Foto in diesem Beitrag wurde von den Redakteuren von Psychology Today erstellt , die den Beitrag als "Must Read" auswählten.

Eingesteckt, eingeschaltet, ausgeschaltet: Müssen wir iPods mit Sauerstoff gleichsetzen?

3. Drittens beliebtesten - ein Blog zur Feier der bevorstehenden Veröffentlichung von Warum wir tanzen !

Warum tanzen Menschen ?: Reflexionen über eine wesentliche menschliche Erfahrung

2. Im Gegensatz zu vielen meiner Beiträge hat der Inhalt dieses Artikels es nie zu einem Buch gemacht. Es scheint jedoch ein Eigenleben angenommen zu haben und fand Leser trotzdem.

Emotionale Gewohnheiten: Der Schlüssel zur Sucht, welche emotionalen Gewohnheiten füttern Ihre süchtigen Gedanken und Handlungen?

1. Der bekannteste Beitrag, den ich jemals geschrieben habe, basiert auf einem Vortrag, den ich einer Klasse von Studenten der Dominikanischen Universität gegeben hatte, die gerade mein Buch Nietzsches Tänzer gelesen hatten. Ihre Fragen über das Buch inspirierten mich dazu, diese Gedanken zusammenzufassen - was wiederum die Struktur und Logik meines Buches Why We Dance inspirierte.

Tanzen ist ein radikaler Akt: Die Praxis des Tanzens ist für unser Überleben als Menschen auf der Erde überlebenswichtig

Wie immer, ich liebe es von dir zu hören!

Bis nächsten Monat ... tanze weiter .

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated