Index · Artikel · Probleme mit der pränatalen Entwicklung

Probleme mit der pränatalen Entwicklung

2013-05-25 5
   
Advertisement
résuméDie meisten der pränatalen Entwicklung erfolgt in der Regel, die festgelegten Muster mit wenig Variation folgen. Jedoch gibt es eine Anzahl von Dingen, die während dieser Zeit schiefgehen kann, die in der Regel durch die Genetik oder Umweltprobleme v
Advertisement

Probleme mit der pränatalen Entwicklung

Die meisten der pränatalen Entwicklung erfolgt in der Regel, die festgelegten Muster mit wenig Variation folgen. Jedoch gibt es eine Anzahl von Dingen, die während dieser Zeit schiefgehen kann, die in der Regel durch die Genetik oder Umweltprobleme verursacht werden.

Genetische Probleme

Offensichtlich spielen genetische Faktoren eine wichtige Rolle in der Entwicklung. in einigen Fällen genetische Probleme können jedoch entstehen, die aktuelle und künftige Entwicklung auswirken können.

  • Down - Syndrom - auch als Trisomie 21 bekannt, ist das Down - Syndrom die häufigste genetische Anomalie während der pränatalen Entwicklung. Down-Syndrom durch und zusätzliche Kopie des Chromosoms 21 verursacht wird (was bedeutet, es gibt drei Chromosomen statt der üblichen zwei) und Auswirkungen etwa 1 von 1.000 Säuglingen. Typische Merkmale des Down-Syndroms sind abgeflachte Gesichtszüge, Herzfehler, und geistige Behinderung. Das Risiko, ein Kind mit Down-Syndrom steigt mit dem Alter der Mutter.
  • Erbkrankheiten - Eine Reihe von Krankheiten können vererbt werden , wenn ein oder beide Elternteile ein Gen für die Krankheit trägt. Beispiele für Erbkrankheiten gehören Sichelzellenanämie, zystische Fibrose, und Tay-Sachs-Krankheit. Genetische Tests können oft festzustellen, ob ein Elternteil ein Träger von Genen für eine bestimmte Krankheit ist.
  • Sex-Chromosoms Probleme - Eine dritte Art von genetischen Probleme mit sich bringt Sex-Chromosomen. Dazu gehören Erkrankungen wie Klinefelter-Syndrom (eine zusätzliche X-Chromosom) und Turner-Syndrom (ein einzelnes X-Chromosom).

Umweltprobleme

Umweltvariablen können auch eine wichtige Rolle bei der pränatalen Entwicklung spielen. Schädliche Umwelt Elemente das kann Auswirkungen auf den Fötus als teratogens bekannt Es gibt eine Reihe von teratogens, die den Fötus schädigen kann, darunter.:

  • Mütterliche Drug Use - Die Verwendung von Stoffen durch die Mutter verheerenden Folgen für den Fötus haben können. Das Rauchen ist auf ein niedriges Geburtsgewicht verbunden, die in einem geschwächten Immunsystem, schlechte Atmung und neurologischen Störungen führen kann. Alkoholkonsum kann zu fetalen Alkohol - Syndrom führen, was zu Herzfehlern, Körperfehlbildungen verbunden ist, und geistige Behinderung. Die Verwendung von illegalen psychoaktiven Drogen wie Kokain und Methamphetamin ist auch auf niedrigem Geburtsgewicht und neurologischen Störungen verbunden.
  • Maternal Krankheit - Es gibt eine Reihe von mütterlichem Krankheiten , die sich negativ auf den Fötus auswirken können, einschließlich Herpes, Röteln und AIDS. Herpes-Virus ist eine der häufigsten Erkrankungen von Müttern und kann in den Fötus übertragen werden, was zu Taubheit, Schwellung des Gehirns oder geistiger Behinderung. Frauen mit Herpes-Virus werden häufig über cesarean ermutigt zu liefern Übertragung des Virus zu vermeiden.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated