Index · Nachrichten · Paul Offit Impfstoff liegt dekonstruiert: Ein Geist weht Interview mit Dr. Suzanne Humphries

Paul Offit Impfstoff liegt dekonstruiert: Ein Geist weht Interview mit Dr. Suzanne Humphries

2014-09-28 5
   
Advertisement
résuméSuzanne Humphries, MD, ist eine interne Medizin und Nierenspezialisten, die konventionelle medizinische Ausbildung. Nachdem ich in ihren Patienten Mainstream Ärzte und Krankenhauspersonal kategorisch Routine Impfstoff Verletzungen ignorieren auftritt
Advertisement

Paul Offit Impfstoff liegt dekonstruiert: Ein Geist weht Interview mit Dr. Suzanne Humphries
Suzanne Humphries, MD, ist eine interne Medizin und Nierenspezialisten, die konventionelle medizinische Ausbildung. Nachdem ich in ihren Patienten Mainstream Ärzte und Krankenhauspersonal kategorisch Routine Impfstoff Verletzungen ignorieren auftritt, begann Dr. Humphries Impfstoff Wissenschaft die Erforschung, die ihre Besorgnis über die Injektionen validiert.

Dr. Humphries, der als Co-Autor Illusions Dissolving: Krankheit, Impfstoffe und die vergessene Geschichte im Jahr 2013, ist seit kurzem Jonathan Landsman für ein Interview am Vaccine Weltgipfel, wo sie die Mythen und Lügen rund um Impfstoff - Forschung setzt.

Verwandte Seiten:
www.DissolvingIllusions.com
www.VaccineWorldSummit.com

Jonathan Landsman: Willkommen in der Impfstoff - Weltgipfel. Ich bin Ihr Gastgeber, Jonathan Landsman. Unser Gast ist ein konventionell ausgebildete Arzt mit Spezialitäten für Innere Medizin und Nephrologie. Nach der Besichtigung Impfstoff Verletzungen in ihrer eigenen Patienten, die von den Mainstream-Ärzte und Verwaltung in ihrem Arbeitsplatz kategorisch ignoriert wurden, begann sie Impfstoffe zu widerlegen die Behauptungen, dass die Ärzte gemacht aus Unwissenheit zu widerlegen, ihre eigenen Erfahrungen und denen ihrer Patienten zu erforschen. Der Widerstand begegnete sie zeigte nur ihr, wie wichtig es ist, forsch zu halten und die Wahrheiten bringen sie an die Öffentlichkeit entdeckt. Sie ist Co-Autor eines Buches, Dissolving Illusions: Krankheit, Impfstoffe und die vergessene Geschichte, die auf Amazon.com erhältlich ist. Und heute sind Sie über die verborgenen Wahrheiten hinter der Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen zu entdecken. Bitte begleiten Sie mich Dr. Suzanne Humphries zu unserem Programm in begrüßen zu können. Dr. Humphries, begrüßen zu können.

Dr. Suzanne Humphries: Danke, Jonathan. Danke für die Einladung.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, die Mainstream-Medien wurde hervorgehoben ständig die Masern Disney Land Ausbruch und die Schuld dieses auf ungeimpfte Kinder. Was sind die Fakten über diesen Ausbruch?

Dr. Suzanne Humphries: Okay, gut, es ist sehr wichtig , die genauen Zahlen zu verstehen , denn wenn man nur auf die Nachrichten hören, würden Sie denken , dass etwas , das noch nie passiert ist , ist passiert und die Welt im Sturm von dieser schrecklichen genommen wird tödliche Masern-Virus. Und was passiert ist, als vom 11. Februar dieses Jahres, gab es insgesamt 125 Masernfälle waren mit Ausschlag, die zwischen 28. Dezember stattgefunden, 2014 und 8. Februar 2015 Es wird gesagt, dass der Ursprung dieser Ausbrüche an der Disney war Themenpark Kalifornien, obwohl sie keine Ahnung, wer der Index Fall ist oder wenn diese Person kam. Alles, was Sie hören in den Nachrichten ist nur vermutend und Annahme; sie haben keine Ahnung. Was wir über die 110 Patienten kennen, die Einwohner Kaliforniens sind, gibt es eine Aufschlüsselung der die geimpft wurde und die nicht geimpft wurde, und das ist, was wirklich zu suchen, wenn bei diesen Berichten suchen. Unter den 110 California Patienten, 47 von ihnen, die fast die Hälfte ist, hatte eine unbekannte oder nicht dokumentierte Impfstatus. Und das ist sehr interessant, weil diese Fälle alle diagnostiziert wurden, und bestätigt, doch aus irgendeinem Grund, sie waren nicht in der Lage zu bestimmen, ob diese Menschen geimpft wurden oder nicht. Und so ist es in der Regel davon ausgegangen, nur, dass diese Menschen nicht geimpft sind, wenn sie gemeldet sind.

es ist jedoch möglich, dass sie alle wurden mit einem, zwei oder drei Impfstoffen geimpft haben könnte. Okay, dann wissen wir, gab es 13 geimpften Personen, 5 von ihnen hatten 1 Dosis des Impfstoffs, 7 hatte zwei Dosen, 1 3 Dosen hatte, und 1 hatte Immunglobulin Seropositivität dokumentiert, die eine vorherige Impfung angezeigt. Nun haben wir den nicht geimpften, von denen es waren 49. Von ihnen ein Viertel von ihnen sind nicht geimpft worden sind sowieso konnten, weil sie zu jung waren, so dass sie als ungeimpfte gezählt, auch wenn diese nicht die Menschen, die ausgenommen aus . Das lässt uns mit 37 mehr Impfstoff-fähigen Menschen, und alles, was wir wissen, ist, dass 28 von ihnen - 18 der 28, die übrig geblieben sind waren Kinder weniger als 18 Jahre alt, und 10 waren Erwachsene. Nun sind wir mit 9 links, die wir nicht erklären können, aber Dr. Schuchat von der CDC sagt immer, dass es viele Fälle, die nicht geimpft wurden, weil sie zu der Zeit krank waren, wenn der Impfstoff zurückzuführen war. Und ich finde, dass eine interessante Bemerkung, zumal meine Geschichte zu wissen, dass, wenn Sie krank Menschen impfen, sehr schlechte Dinge passieren, aber die CDC kontinuierlich gedrückt wird, und die Meldung gibt es nicht von Impfstoffen zu entscheiden, nur weil Sie krank sind . Also, alles in allem haben wir 18 Patienten, von 110 Patienten, die wir waren impfen Alter sagen kann, weniger als 18 Jahre alt, 28 insgesamt, die aus Impfstoffe wurden entscheiden, von denen 10 Erwachsene waren. Und das ist, was wir ein großes Getue machst aus.

Jonathan Landsman: Just zu sichern , was Sie sprechen, Dr. Humphries, die ich gelesen habe, nur um auf eigene Faust um ein wenig zu graben, kann man deutlich sehen , dass es Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten , die tatsächlich Krebspatienten beraten Menschen, die wirklich krank sind, und ihre Familienmitglieder - jeder, der diese kranken Menschen besuchen könnten - dass diese kranken Menschen unter allen Umständen vermieden werden sollte, die Menschen, die mit lebenden Viren geimpft werden.

Dr. Suzanne Humphries: Das ist richtig. Und sie haben zu sagen, dass, weil sie wissen, dass diese Leute - ich habe vor mir sitzen mehrere Artikel bekam die Masern-Impfstoff-Stamm diagnostiziert Abwurf und kranke Kinder Tage bis Wochen, nachdem sie geimpft sind. Also, es ist eine erwiesene Tatsache, aber es ist ständig bestritten, dass Masern-Impfstoffe Schuppen auslösen können, nachdem sie injiziert sind. Das gleiche mit inhalativen Grippe, das gleiche mit oralen Polio-Impfstoffe oder Impfstoffe gegen Rotaviren, und wir wissen auch, diese für Röteln wahr ist. Also, in der Tat, wird uns gesagt, dass das nicht geimpft, die sollten wir uns fürchten, und das ist nur in der Bewegung Leute 100% geimpft zu bekommen, aber sie müssen zugeben, und versuchen, die Menschen zu warnen, dass immunsupprimierten sind, denn sonst, immunsupprimierten Personen kommen mit diesen Krankheiten und jeder für bestimmte wissen Sie, wie das passiert ist.

Jonathan Landsman: Ja, Sie haben bereits gegeben mir viel zu denken, Dr. Humphries. Nun, in Schalten der Gänge, da ist ein sehr berühmter Kinderarzt, vielleicht nicht für alle da draußen, aber ich will diesen Arzt, Dr. Paul Offit, zu sprechen, zu denken scheint, dass alle Impfstoffe sind gut, und insbesondere, dass religiöse Ausnahmen von Impfstoffen drohen tatsächlich die öffentliche Sicherheit. Sprechen Sie über seine neuesten Artikel "Was würde Jesus tun", und warum seine Ansichten sind so gefährlich.

Dr. Suzanne Humphries: Also, für diejenigen Ihrer Zuhörer , die noch nie von Paul Offit gehört, oder vielleicht wissen nicht viel über ihn, ich werde Ihnen sagen , dass er den Chef der Infectious Diseases ist an der University of Pennsylvania, er ist ein Arzt, und er ist auch der Miterfinder eines Rotavirus-Impfstoff, der ein Durchfall-Impfstoff, genannt Rota Teq, die Säuglinge gegeben. Er ist auch ein ehemaliger ACIP stimmberechtigtes Mitglied, und das sind die Leute, die uns sagen, welche Impfstoffe sollten unseren Kindern gegeben werden, und er ist der Autor mehrerer pro-Impfstoff Bücher, und eine, die auch gegen natürliche Nahrungsergänzungsmittel ist. Er ist ein international anerkannter Experte, so scheint es, auf so ziemlich alles, einschließlich aller Formen der Religion, aber im Grunde ist er Big Pharma Pit Bull in einem weißen Mantel und der Schatz der Medien pro-vaccinator. So ist Paul Offit sehr dafür, alle Ausnahmen von der Impfung zu entfernen, mit Ausnahme der wenigen Auserwählten, die verwundet wurden, vor allem durch medizinische Behandlungen selbst und dann die wenigen, die mit Erkrankungen des Immunsystems passieren zu kommen. Für alle den Rest von uns, alle unsere philosophischen Ausnahmen und alle unsere religiösen Ausnahmen sind seit Jahren von ihm bösartig angegriffen, jetzt, und dieser Angriff ist Montage derzeit.

Und ein Teil seiner Plattform ist, dass er wieder in eine Situation geht, die in den späten 1980er Jahren passiert ist, Anfang der 1990er Jahre, und das war: 1990-'91, gab es eine Epidemie in seiner Heimatstadt Philadelphia, und etwa 400 dieser Menschen gehörten zu zwei verschiedenen Kirchengruppen, die Art von extremen Ansichten hatte und hat dabei nichts außer Gebet nicht glauben - sie sind in intravenösen Flüssigkeiten, Vitamin A, keines dieser anderen Dingen, und nicht zum Arzt gehen gar nicht glauben. Und als Ergebnis dieser Vernachlässigung, tatsächlich gab es mehrere Todesfälle in dieser Bevölkerung, und so bekam Dr. Offit sehr verärgert darüber. Es gab nur 6 Kinder links aus 400 und einige, die nicht die Masern bekommen haben, so dass es wie das Schließen der Stalltüren Art ist, nachdem das Pferd aus war; die meisten Kinder hatten ereignislos Masern und gewonnen. Und so rief er in den Gerichten, und diese restlichen 6 Kinder wurden gewaltsam geimpft, aber die Gerichte ging wirklich über Bord an diesem Punkt, und Dr. Offit geht weiter über "wir haben das gemacht und wir haben das," wenn er die Gespräche über es. Er sagt, die ACLU weigerte, sich zu engagieren; was er nicht sagen, ist, dass das überhaupt nicht wahr. Da die Gerichte gefordert, dass Familien, die die Stadt benachrichtigen, wenn jedes Kind 3 Tage Schule verpasst, wenn die öffentliche Gesundheit Ärzte Vorschulkinder einmal im Monat untersuchen musste, auch nachdem sie immunisiert wurden, und sie waren auch gesagt, alle anderen Kirchen in der Stadt zu finden, Abgelehnte medizinische Versorgung. Und die ACLU hatte tatsächlich in diesem Punkt zu engagieren, und sie sagten: "Wenn Sie nicht auf diese Punkte wieder nach unten, wir appellieren sie sein."

Also, es ist etwas in dem Artikel, der Dr. Offit spricht über: "Was würde Jesus tun Über Masern-?", Dass er über diese ganze Situation spricht, die in den 1990er Jahren passiert ist, und als Folge dieser extremen Situation, und diese sehr Extrem- gläubigen Christen, will er von jeder religiösen Ausnahmen weg zu nehmen und sagen, dass sie Kindesmissbrauch sind, wenn in der Tat, mit diesem wirklich, er ist nur als ein Werkzeug, um das Ende zu erhalten, die er erhalten will. Er sagt Ihnen nicht, dass in diesem Jahr war ein Jahr der Vorfälle von Masern zu klettern. Sehen Sie, wir hatten eine kleine Schonzeit in den frühen 1980er Jahren, in denen die Vorfälle Weg nach unten ging, und dann um '88, '89, '90, '91, wir sehen zwischen 20-27,000 Fälle pro Jahr. Also, er macht eine große Sache über diese 400; die Tatsache der Angelegenheit ist, dass es in diesem Jahr 9 Todesfälle in Philadelphia waren, aus rund 900 Personen, die betroffen waren, und 5 dieser Todesfälle waren bei Kindern, die stark mit zugrunde liegenden medizinischen Krankheiten geschwächten wurden, so in der Tat waren die Kinder ziemlich Enten sitzen mit zu beginnen, und so konnten sie jederzeit von jeder Infektion oder sogar aus einer im Krankenhaus erworbenen Infektion abgeschlagen wurden.

So schrieb Dr. Offit dieses op-ed in der New York Times letzte Woche, genannt "Was würde Jesus tun Über Masern-" und ich finde, das ist wirklich interessant, weil er unverblümt gesagt, dass er ein Atheist ist und er nennt sich selbst ein säkularer Jude . Und so denke ich, dass es wirklich interessant ist, dass er in der Lage ist Kommentar zu machen über die Evangelien und auf das, was Jesus getan hätte, und zu sagen, dass er jedes Kind aufgereiht hätte sie alle impfen zu lassen. Ich denke, dass seine Kommentare völlig beleidigend sind und sie sind völlig aus der Schule, und sie vollständig die wichtigeren Aspekte der Situation auslassen. Und was die Leute nie gesagt, ist, wie man mit einem Kind zu tun, die Masern hat, und das war nie von der öffentlichen Gesundheit getan, es ist immer noch nicht von der öffentlichen Gesundheit heute getan, hören wir nicht von der CDC; alles, was wir über hören sind diese Minderheit Fälle, und sie als Plattform verwendet, um uns alle impfen zu lassen und uns alle zum Schweigen zu bringen.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, während Sie darüber reden, ich glaube, wir müssen diesen Aspekt zu bringen, wirklich so gut, und das ist der pro-Impfstoff befürwortet gibt, neben Dr. Offit - und, nebenbei bemerkt, für diejenigen, die sind bei der Lektüre interessiert direkt, was seine Ansichten waren, war es ein New York Times Artikel. Also, ich möchte Sie fragen, obwohl, über die pro-Impfstoff plädiert dafür, dass in den Medien und anderen Menschen in der konventionellen Medizin sind. Sie alle sagen, diese Linie - wie sie alle aus derselben Familie sind - sie sagen, "alle Impfstoffe sind sicher und wirksam." Können wir darüber reden, was sie von uns verstecken könnten? Wie zum Beispiel, wie wirksam sind diese Impfstoffe? Lassen Sie uns darüber reden.

Dr. Suzanne Humphries: Okay, gut, ich möchte Sie über die Masern - Impfstoff zu sagen , und dass die Wirksamkeit , weil es eine Geschichte ist, hier, dass unbestreitbar ist durch eine enorme Menge an wissenschaftlicher Literatur gesichert, dass Sie werden nicht hören von Paul Offit oder von den Mainstream-Medien, und es ist äußerst wichtig, und das ist, dass, wenn die Menschen die Masern zu bekommen verwendet, würden sie 75-85 Jahre lebenslange Immunität, zu entwickeln, was wir sicher wissen, und das war in der Einstellung der laufenden Zirkulation des Virus. Es ist auch komisch, dass Dr. Offit wird ständig sagen, dass die einzigen Leute, die denken, dass Masern ist kein Problem, die Menschen sind, die nicht durch Epidemien leben habe, und ich habe eigentlich sein ganz im Gegenteil gefunden; dass die Menschen, die durch die Epidemien lebten sitzen herum und sagen: "Ich weiß nicht, was die große Sache ist."

Okay, so haben wir, dass als Grundlage dessen, was es sein sollte wie. In jenen Tagen, kleine Babys wurde nie mit Masern infiziert; sie wurden von ihren Müttern für ein paar Jahre geschützt, während sie stillen, und es gibt sogar Studien, die zeigen, dass dieser Effekt des Schutzes von Muttermilch bis zu 10 Jahre dauern kann. So waren diese Babys nie auf der Liste der Anfälligen bevor der Impfstoff erfunden wurde, und weder waren ältere Erwachsene. Die überwiegende Mehrheit der Kinder, die sich um die Kinder im Schulalter infiziert waren, begann und endete etwa 15 Jahre alt, etwa 95% aller Kinder wurden von dieser Zeit infiziert. Und es kam langsamen Wellen in, nur, wenn es Anfälligen waren, und es war eine sehr kontrollierte Muster mit dem gutartigen Erkrankungen, wie Sie in der 1959 British Medical Journal lesen können, wenn Ärzte Berichterstattung wurden.

So beschlossen sie, einen Impfstoff zu schaffen, weil es getan werden könnte, wie Dr. Langmuir sagte. Und so sie diesen Impfstoff geschaffen und lizenzierte es im Jahr 1963 Der erste Impfstoff wandte sich tatsächlich eine totale Katastrophe zu sein, und dann ließ es etwas atypischen Masern genannt, die ich keine Zeit haben, in jetzt zu bekommen, und dann hatten sie ein anderer Impfstoff zur gleichen Zeit gehen, die nicht sehr abgeschwächten war, verursacht es war sehr virulent und tatsächlich Fälle von Masern was bedeutet, dass sie hatten Immunglobulinen, um die Kinder zu geben, während sie ihnen wurden zu impfen - das ist im Grunde ein Blutprodukt ist - und es waren alle Arten von Problemen mit dem. Aber um etwa 1980 entwickelt sie schließlich ein hoch abgeschwächter Impfstoff, indem es durch alle Arten von Zellen Passagierung, einschließlich Affen-Nierenzellen, menschlichen Zellen, Hühnerzellen, und sie waren grundsätzlich in der Lage dieses Virus zu machen mutieren in der Weise, dass es didn 't eine schreckliche Masern-ähnliche Erkrankung während der Impfstoff verursachen.

Und so geschah, was war die Rate der Übertragung tat nach unten gehen, nachdem dieser Impfstoff wirklich oben war und ausgeführt wird, der abgeschwächte Impfstoff, und es gab hohe Mengen an Aufnahme während der Kinder im Schulalter. Und von 1981 hatte die gemeldeten Fälle von Masern dramatisch gesunken, und jeder feierte und dachte, dass wir hatten wirklich endlich es geschafft, ganz abgesehen davon, dass wir am Anfang gesagt wurde, es würde ein Schuss zu sein und Tilgung von 1967 passieren würde, . Nun, wandte sich, dass insgesamt Witz erwiesen. So können Statistiker zu Recht nennen dies 1981 Zeit eine Schonfrist, weil es eigentlich ziemlich abrupt beendet, und in den 80er Jahren haben wir begonnen, Tausende und Abertausende und Zehntausende von Fällen pro Jahr zurück in die Vereinigten Staaten zu sehen. Und dann wurde der zweite Schuss zugegeben und eine Menge Leute denken, dass der zweite Schuss als Booster hinzugefügt wurde, aber in der Tat, es ist gut dokumentiert, die von einigen der prominentesten vaccinologists heute und in der Vergangenheit, dass dieser zweite Schuss wurde hinzugefügt, um die Fälle von Menschen aufzuwischen, die gar nicht auf den ersten Schuss reagiert hat. So, das war die Absicht dieser zweiten Schuss; es sollte nicht ein Booster sein, weil es bekannt war, dass es primäre Impfversager war, die überhaupt nicht ungewöhnlich war, und wir wissen auch jetzt, dass es Sinn sekundäre Impfversager ist, dass in einem Zeitraum von etwa 1-10 Jahren gibt es signifikanten Nachlassen der Immunität, die durch diesen Impfstoff induziert wird.

Und so, was um diesen Jahren passiert ist, dass Dr. Offit den Mund ab etwa ist speienden, mit diesem Ausbruch in Philadelphia, ist, dass es massiven Ausbruch; was er nicht zu sagen Sie, dass der Grund dafür eigentlich wegen des Impfstoffs ist, und, was noch schlimmer ist, dass das, was wir waren Ausfälle Sekundär Impfstoff zu sehen waren. Was wir, infiziert junge Babys wurden zu sehen, die nie passieren früher, was wir waren sahen ältere Kinder und Erwachsene infiziert zu werden, was nie passieren früher, und wir, dass heute sind zu sehen. Auch sagte Dr. Schuchat gibt es viele Erwachsene, die heute infiziert sind, immer, und das sollte nicht in diesem Impfstoff geschehen, die uns angeblich für das Leben zu schützen. Nun, es stellt sich heraus, dass wegen des Impfstoffs, die Kinder, die tatsächlich die Krankheit behandeln am besten für eine kurze Zeit geschützt sind, während die jungen Babys, und der Rest von uns, sind es nicht.

Also, was wir zu Fuß mit heute rund ist im Grunde ein Zerfall jeglicher Art von Immunität, die durch den Impfstoff aufgebaut wurde, und dem, was ich in den nächsten Jahren vorauszusagen, ist, dass alle Erwachsenen erzählt werden wollen, dass wir brauchen, um mehrere Serien von Booster für den Rest unseres Lebens, um diese zu halten, so, das ist die Geschichte, dass Sie gehen, um nicht von der CDC hören "Herdenimmunität."; alles, was Sie von ihnen und Paul Offit sind diese verrückten Christen hören werden, die ihre Kinder nicht impfen sind, diese verrückten religiösen Menschen, die lügen und aus Impfstoffen, diese philosophischen Befreiung Menschen entscheiden sich die Scharlatane und nicht verstehen, Wissenschaft - und dass mir gehören würde, nebenbei bemerkt, auch wenn ich einige Grade in verschiedenen Wissenschaften haben, und einen Abschluss in Physik und wurden in einem Labor und getan meine eigene Forschung gearbeitet, bin ich als auch ein quack, der nicht tut verstehen Wissenschaft. Weil diejenigen von uns, die die Wissenschaft verstehen verstehen, dass es ist in der Tat ein Problem der Impfversager und nicht nur ein Problem des Scheiterns zu impfen.

Jonathan Landsman: Es ist jenseits meiner Vorstellungskraft, als auch, Dr. Humphries, wenn wir über die Grippe, die Grippeimpfung sprechen; überall, Sie hören über die Grippe-Impfstoff und konventionell zu sprechen, müssen Sie es um die Grippe zu verhindern bekommen. Aber was wiederum die meisten Menschen nicht hören, ist, dass die 2014-2015 Erfindung für diese Wintersaison, es funktioniert einfach nicht einmal arbeiten. Herkömmlicherweise wird das CDC gesprochen, sie flat-out gebe es zu, und die Steuerzahler finanzieren sie die CDC, die alle das Geld von der Bundesregierung, die für die pharmazeutische Industrie in das Geben geht, all dieses Geld für die Grippe-Impfstoff für dieses Jahr; sie sind ein Vermögen von Geld, all diese Dosierungen, und sie es sind drängen in den Vereinigten Staaten in allen Apotheken, und dann leise, sie zugeben, irgendwo, wo man gehen für sie in der Forschung haben zu suchen, die sehr nur wenige Menschen tun, sie zugeben, dass die diesjährige Erfindung ein Totalausfall ist.

Dr. Suzanne Humphries: Sie geben zu, dass. Und rate was? Etwas über die Masern-Impfstoff, die ich in meiner bisherigen Forschung wirklich erschreckend fand, ist, dass der Impfstoff Fehler, die wir heute sehen, waren eigentlich alle in unserer medizinischen Literatur vorhergesagt. Es war ein Dr. David Levy, 1984, der die Probleme vorhergesagt, die kommen waren, und das war in der Zeit, wo es nur die einzige Impfstoff war. Aber dann gibt es einen Dr. Heffernan, aus dem Jahr 2009, der seine eigenen Prognosen auf sehr komplexe mathematische Analysen während eines zwei Impfstoff Zeitraum basiert getan hat, und was er sagte, wörtlich, ist: "Wir sagen voraus, dass nach einer langen krankheitsfreie Zeit die Einführung der Infektion wird als durch Standardmodelle vorhergesagt, dass bis weit größere Epidemien führen. "Und noch zwingender, sagte er, dass" große Epidemien mit der ersten erhebliche Epidemie entstehen kann erst 52 Jahre das sich nach dem Impfprogramm begonnen, "na ja, erraten, welches Jahr 52 Jahre ist? 2015 So, jetzt können Sie sehen, warum die CDC spät in der Nacht aufbleiben und Panikattacken?

Jonathan Landsman: Wow, das ist unglaublich Informationen, Dr. Humphries. Und eine andere Sache, auch, dass ich hervorheben möchte - ich bin sicher, dass Sie den Kopf schütteln in der gleichen Sache, aber auch - in Bezug auf die Auszahlungen, wir reden über Menschen, die von allen Arten von Impfstoffen verletzt, insbesondere große Mengen an Geld sind vor allem wegen der Grippe-Impfstoff ausgezahlt. Wir reden, buchstäblich Milliarden von Dollar seit seiner Erfindung dieser Auszahlung für verletzte Menschen, die in der Mitte der 80er Jahre war, aber doch wir hören immer wieder die gleiche Sache - Impfstoffe sind sicher und wirksam - und sie erwähnen nie Gerichtssystem, das sie geschaffen, das entworfen wurde, nicht das Geld, um Menschen zu geben, die für alle Arten von Gründen verletzt werden, und sie immer noch Milliarden von Dollar an Subventionen für diejenigen zugelassen, die von Impfstoffen verletzt wurde. Es tut mir leid, so etwas wie das sagt mir sofort, dass es nicht völlig sicher und wirksam ist, diese Impfstoffe, überhaupt nicht.

Dr. Suzanne Humphries: Nun, wissen Sie was? Falls Sie Fragen zu Paul Offit würde sagen, er wird Ihnen sagen, "Ja, wir sind so großzügig, dass wir ein System einrichten, worauf wir Menschen für Dinge zu kompensieren, die wirklich nicht zu den Impfstoffen verbunden sind, und das ist nur so dass wir Sie sind wirklich gute Menschen fühlen, wie wir und sagen, was gute Menschen, die wir sind. " Aber die Tatsache der Angelegenheit ist, dass, wenn man sich anschaut, was sie als Zufall zu sein und was sie als ein echtes Problem sein, ich auch interessant finden, wenn es um die Masern-Impfstoff kommt, weil, wenn Sie Enzephalitis nehmen, zum Beispiel, ihre Nachricht ist immer: wenn Sie mit einem wilden Fall der Masern infiziert sind, Ihre Enzephalitis von diesem Virus war. Aber wenn man einen Impfstoff zu bekommen, ist Ihre Enzephalitis nur ein Zufall, es sei denn, sie sagen, es geschieht zwischen 5 und 15 Tage nach der Impfung, woraufhin der Impfstoff Gericht Sie könnten kompensieren, wenn Sie ihre Qualifikationen passen, und der Grund, dass so interessant ist, weil die Impfschaden Vergütungsplan sogar ignoriert, dass Merck und die FDA nichts anderes angegeben ist, dass Enzephalitis innerhalb von 30 Tagen nach der Impfung auftreten können.

So begann der Impfstoff Gericht grundsätzlich mit einem viel breiteren Netz aus, dass es gegossen und mehrere dieser Impfstoff Verletzungen fangen würde. Und, wie Dr. Anthony Morris, der bei der FDA gearbeitet, so eloquent sagte, ein paar Jahrzehnte her, das war, weil sie zahlen so viel Geld damals, sie erkannten, dass sie pleite gehen würden, was so taten sie ist sie die Entschädigung nach unten Tabellen verengt. Also, ist es sehr schwierig ist, kompensiert zu bekommen, aber alle jemand zu tun hat, zu wissen, dass MMR signifikante Reaktionen hat, abgesehen von der Suche in den Datenblättern und den Aufzeichnungen der Milliarden von Impfstoff Gericht zu der Minderheit von Familien von verletzten Kindern ausgezahlt, Sie können nur für die Vaccine Adverse Event Reporting System relevanten Begriffe in die Suchmaschine setzen, und Hunderte auf Hunderte von Fällen von Nebenwirkungen und Todesmeldungen auf all diese Impfstoffe kommen, darunter Paul Offits 'Impfstoff, der intussusception verursacht, und es sind Fälle von Tod auch nach diesem Impfstoff verabreicht wurde.

Jonathan Landsman: Und Dr. Humphries, viele Ärzte sind eigentlich geschockt , als ich ihnen mitteilen , dass in den Gerichten heute und in der Vergangenheit, sind wir Milliarden von Dollar zu sprechen, die von diesen kriminellen Organisationen ausgezahlt wurden. Es klingt wirklich seltsam es auf diese Weise zu setzen, aber die pharmazeutische Industrie hat sich bereits in den Gerichten für massiven Betrug, und jetzt für schuldig befunden worden, wie wir sprechen, gibt es ein Gericht Fall, in dem zwei Virologen tatsächlich verklagt Merck für die Täuschung sind, für die geradezu wissenschaftlichen Betrug, seit über 10 Jahren, jetzt, wo Merck hat versucht, die Öffentlichkeit mit all diesen wissenschaftlichen Studien zu täuschen, die zeigen, wie effektiv die MMR-Impfung ist; in Wirklichkeit sind sie überhaupt nicht wirksam, und diese beiden Virologen sagen, flat-out, dass sie die Daten nur alle über zu täuschen manipuliert, wie wirklich unwirksam diese Impfstoffe wirklich sind.

Dr. Suzanne Humphries: Das ist absolut richtig, und wenn Sie die Kaninchen Spur folgen, das ist , wo Sie am Ende wird, und das ist , warum dieser Angriff auf die Eltern instrumentiert, auf Ärzte, auf allen anti-Impfstoff Menschen, auch auf Menschen wie Dr. Sears und Mark Blaxill, der nicht einmal anti-Impfstoff sind, sind aber nur zu sagen, 'hey, müssen wir dies um einen Blick zu nehmen, weil es einen Zusammenhang zwischen Impfungen und Krankheiten und Impfungen und Autismus zu sein scheint. " Und was ist wirklich passiert, ist, meiner Meinung nach, in der Mitte dieser, ist die Droge Unternehmen Pennsylvania, wie Sie sagten, genannt Merck, die der Hersteller des MMR2 Impfstoff ist und Gardasil und Vioxx, und ohne Zweifel, Merck der Senat politischen Räder gut gefettete hält, sowie dafür zu sorgen, dass es erhebliche Nachrichtensperre. Beachten Sie - haben Sie etwas über die Whistleblowers überall auf CNN gesehen, überall auf jedem achrichtenabfluss? Nein, haben Sie nicht, und es ist bemerkenswert, dass nicht ein Mainstream-Medien-Steckdose die Tatsache abgedeckt, dass im November letzten Jahres, ein Richter jedes einzelne falsche Argument warf heraus, dass Merck die Anwälte der MMR Whistleblowers Fall systematisch aus dem Gericht geworfen zu haben, gemacht .

Nun, dies ist ein Fall, wie Merck eine betrügerische Antikörpertest verwendet, um die Wirksamkeit Mumps-Impfstoff erhöhen irgendwo von rund 68% auf eigene bis zu etwa 95-100% nach einigen Manipulationen von Tests und Daten, um die Zulassung zu gewährleisten. Der ineffektive Mumps-Impfstoff weiterhin in Geld für Merck zu rechen wie diese Anhörung hinzieht, und es ist ziemlich erstaunlich, wenn man das Geld denken und die medizinische und politische Macht, die von Merck Anwälte haben, noch nicht einer von ihnen mit einem Argument kommen könnte überzeugen den Richter, den Fall zu entlassen. Und in der Tat, wenn Sie das Urteil lesen, was ich auch tat, hat man das Gefühl, dass alle Merck Anwälte tat, war wirklich, dass Richter verärgern. Also, Merck und die pro-Impfstoff Bewegung mit Leuten wie Paul Offit, Arthur Caplan, und dergleichen arbeiten Mütze in der Hand, und sie alle brauchen eine pro-Impfstoff Mehrheitsgesellschaft fest zu haben, drehte sich um, um ihre Ansichten, weil in etwa zwei Jahren, wird dieser Fall zu Ende kommen, und es sei denn, der Richter bestochen wird, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es gut für Merck gehen.

So wird Garadsil nicht gut für Merck; Gardasil sollte Merck die Rentabilität nach dem Vioxx Katastrophe und andere rechtliche Urteile neu zu positionieren, die gegen sie gegangen sind. So sollte die MMR Fall gehen gegen sie, und eine Sammelklage für Gardasil auch werden gut unterstützt, Merck Geschichte sein wird, und das ist ein Grund, warum Julie Gerberding von der CDC Kopf-gejagt wurde Merck Impfstoff-Bereich zu gehen. Also, in diesem Krieg, die Schaufenster, das Aussehen und O-Töne sind alles. Wer glaubt, dass die ständige Mantra von "der Wissenschaft ständiger 'hat jede Gültigkeit hat jemand anderes erlaubt, ihr Denken für sie zu tun. So ist unter dem Strich, dass Merck in dem wahrscheinlichen Fall positioniert, dass sie dieses Gericht Fall verlieren werden. Wenn sie dieses Gericht Fall verlieren, müssen sie niemand in der Lage sein zu haben, von der Impfung zu befreien; Auf diese Weise bleibt Merck über Wasser, und die CDC, die FDA, die Politiker und dergleichen ihren Cash-Flow in Gang halten kann. Das ist, was hier los ist.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, möchte ich noch ein paar andere Dinge zu decken, die ich fühle mich besonders wichtig sind, und ich werde einen Shout-out all die konventionell ausgebildeten Ärzten zu geben, die jetzt auf diesem Gipfel hören. Ich weiß, wenn Sie auf dem Zaun sitzen und Sie nicht sicher sind, und Sie noch nie eine dieser Informationen gehört, möchte ich Sie sehr genau, um zu hören, was Sie über von Dr. Humphries zu hören, und ich möchte auch die Eltern da draußen sehr aufmerksam zuhören, aber auch, weil es eine Menge von Angst ist, Dr. Humphries, wie ich bin sicher, dass man sich vorstellen kann. Die regelmäßige Person gibt, die breite Öffentlichkeit, ist sehr verwirrt, sind sie durch konventionelle Ärzte eingeschüchtert, sie fühlen sich ein Gefühl, dass sie nicht wollen, einen Fehler zu machen und ihre eigenen Kinder verletzt, ihre eigene Familie; es ist alles verständlich. Ich möchte einige der anderen Dinge zu decken, die Menschen über nie hören, bevor sie sich impfen lassen, und ich spreche vor allem über diese Herdenimmunität. Sie brachte es bereits als ein Konzept auf. Ich möchte Sie fragen: ist es wirklich so wichtig, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, dass wir die Herdenimmunität haben?

Dr. Suzanne Humphries: Nun, es ist wirklich nicht möglich , 100% Immunität haben. Lassen Sie uns in China, zum Beispiel aussehen; China ist ein Land, das eine 99% ige Impfung Compliance in ihrer Kinder hat, und im vergangenen Jahr, sie hatten 100.000 gemeldeten Fälle von Masern und 50.000 bestätigte Fälle von Masern. Also, auch in einer Population von wo Sie sagen, 99-100% geimpft, Sie gehen immer noch um die Krankheit zu haben; es gibt keinen Weg drum herum. Also, wenn Sie über die Herdenimmunität zu sprechen, war dies ein Begriff, der von Dr. Hedrich in den frühen 1900er Jahren entwickelt wurde, als er beobachtete, sehr sorgfältig und vorsichtig, die jährlichen Trends der Anfälligen und wenn Ausbrüche passieren würde. Und was er bemerkte, war, dass, wenn die Anfälligen auf rund 45-50% stieg, würde es einige Ausbrüche von Masern sein, und wenn die Anfälligen bis etwa 35% gingen, würden diese Ausbrüche zu stoppen. So gab es immer noch eine große Menge an Kinder, die nicht bei jeder Welle infiziert haben, aber es gibt Art eines langsamen und stetigen Trend von Infektionen, die bei den Kindern passieren würde, die damit umgehen könnte am einfachsten, während der Rest der Bevölkerung geschützt war.

Und so, das ist, wo der Begriff "Herdenimmunität" kam, und es ist im Grunde wird durch die pro-Impfstoff kooptiert irgendeine Art von Phantasie zu geben, dass, wenn wir eine ausreichend hohe Impfrate, dass diese Dinge gehen weg und sein beseitigt, wenn in der Tat, das ist eigentlich nie als Ergebnis eines Impfstoffs passiert. Und das ist wirklich das, was unser Buch geht es um, weil ich musste einige meiner eigenen Fragen zu beantworten - '? Gut, wo haben Pocken gehen und wo Polio gehen' Und es gibt Antworten auf diese Fragen, und es ist wirklich nicht über eine verdammt viel mit dem Impfstoff zu tun. Also, diese ganze Idee der Herdenimmunität und zum Schutz der Kinder, die nicht geimpft werden können sehr interessant ist, weil es dieser Arzt ist namens Dr. Gregory Polen, der von der Mayo-Klinik kommt und er ist auch der Editor-in-Chief der Zeitschrift, Vaccine, und er tut etwas wirklich interessant und wichtig, jetzt zu arbeiten. Und er tut Arbeit auf die genetische Variation von uns allen, und er anerkennt, dass diese one-size-fits-all-Paradigma von Impfungen nicht funktioniert, und dass er sagt, dass wir neue Masern-Impfstoffe zu entwickeln, müssen besser auf die Bevölkerung zu entsprechen denn wir sind so vielfältig; rassistisch, wir vielfältig, ethnogenetically, was wir essen, was unsere Vitaminstatus ist, und all dies wirkt sich auf die genetische Antwort, die unglaublich kompliziert ist, um, wie wir reagieren sowohl auf zellulärer Immun Basis und einer humoralen Immun Basis.

So, to just think about the complexity of us, genetically, to say that we can inject everybody with the same thing and provide immunity, it's really laughable. It's actually hysterical; it's just never going to happen, and what's going to happen in the meantime is that Merck's belly is going to get fatter and fatter and fatter as they rake in the money because we're all going to have to need more and more vaccines, and this is always the trend. Just look at Gardasil: we started out with Gardasil - only had four antigens in it. All these kids lined up for Gardasil, and guess what? Now, we have a new and improved Gardasil, and guess who has to line up again to get that vaccine? And this is what we see for everything; they're developing a new pertussis vaccine because the old one doesn't work, and on and on it goes. There's always improvements and revaccination that can happen because no vaccine has ever been shown to do what it's predicted to do, period, end of story.

Jonathan Landsman: But clearly, as you said, it definitely is benefitting the pharmaceutical industry for all of these vaccines. I want to address another concept that we hear constantly, at least in terms of conventional wisdom, as that goes, Dr. Humphries, and that is this idea of unvaccinated children being a greater risk to society. Clearly, you've already talked about the example in China where everybody's vaccinated, for the most part, and they still have their issues over there, and they have infectious diseases they have to deal with at the tune of 100,000 more. But what do you say to people who say the unvaccinated children are a grave risk to society. Was machen wir?

Dr. Suzanne Humphries: Well, what we really should look at is who's not immune, because it's who is susceptible, it's not who's not vaccinated, because for different vaccines, it actually turns out that the unvaccinated actually deal with the diseases better and become less of a problem when it comes to herd immunity. But Paul Offit says that the unvaccinated are a danger to society, but anyone who spreads any infection in society is a potential threat to vulnerable people, whether it's measles, influenza, herpes simplex - you name the pathogen. So, how many people do you know who get a cold and insist on still going to work? Even in the medical system, you can see doctors and nurses, and you wouldn't think that they would think any better. So, Offit's assumption is that unvaccinated are always the ones who start it; that's the CDC's assumption, as well. Do we know that the alleged Measles Mary in Disneyland wasn't vaccinated? After all, there were people with one, two, and three shots during that period, and Dr. Schuchat said, on the 28th of January, that we know adults are now getting it and spreading it.

I have a medical article in my possession today by Dr. Rota on two doctors in a hospital who were three-times vaccinated, who got the measles and then continued to work while they were contagious. In every previous outbreak, look at the medical articles and you will see that doctors' offices and hospitals are major infection transmission focal points with infection rates over 25%; in one case, I saw 80% of all the measles were gotten in doctors' offices. So, why not say that the medical system is one of the biggest spreaders, not only of measles - far worse than Disneyland - but many other infections, too, because they are. So, blaming 18 unvaccinated exempted children in California under the age of 18 for this outbreak and ignoring the other parts of the issue, it's just ludicrous and it's completely manipulative.

Jonathan Landsman: And we also hear so much that vaccines have a possible link to autism, even in mainstream media outlets; they can't keep this one out of society and hidden in the dark. But every time they bring it up, they say, 'well, it was a possible link, and it was linked to some studies by Dr. Andrew Wakefield, and all of that was discredited and nobody should be thinking about it at all.' So, what do you say, Dr. Humphries? Do vaccines, at all, cause autism?

Dr. Suzanne Humphries: Well, it's really funny to me, also, when I watch Paul Offit and the like on TV and the first thing they say, it's almost like they were trained, like puppies, how to respond when somebody brings up autism, and the only thing they'll say is Andrew Wakefield, and it was dispelled and his reputation was destroyed, and they'll go tell that story. Well, that's really convenient to make someone into a scapegoat, especially when they threaten your paradigm, and the reality is that Andrew Wakefield, he didn't even come up on my radar at all until well after I noticed and investigated the science for myself over the real problems with vaccinating adults for flu and pneumonia. And I finally got around to reading his report after it was withdrawn, and I saw that it was just a case study of 12 children, and the conclusions read that more study was needed. Das war's. That's what he said: 12 cases.

Wider reading showed me that he had said some things at a press conference, which started a storm, and then there were allegations that he made lots of money from it, which, when I followed that up, turned out to be untrue. All that money went into the Royal Free Children's Hospital coffers and paid the bills for a technician to manage the study. Then, there were allegations about some vaccine he was supposed to have an interest in, and that he's all in it for the money, and at that point, it started to look really ridiculous, especially when you consider that Gregory Poland - his primary interest is measles - has patents on new types of vaccines, especially when you consider that Paul Offit co-invented a vaccine. And it's okay that the children's hospital in Pennsylvania sold that royalty for $182 million and Offit received untold millions from that; he said he felt like he won the lottery. So, that vaccine has quite a few deaths and severe injuries, as I mentioned, and while most of us go into medicine because we want to heal people; anyone who tells you that the money isn't attractive, well, they're just lying. So, to pick on Wakefield using money as an incentive to do something that he didn't do anyway is a bit hypocritical.

So, what interested me about measles and autism was this: that there were researchers that came after Wakefield's 1998 report. One of them - and remember this name, Dr. VK Singh - look him up; in 2002, he wrote some articles and did some very good biological studies on this large series of autistic children, and what he found in those studies will blow you away. He basically found that the response to the measles, mumps, and rubella vaccine, and those autistic children, in their blood, was off the wall compared to normal children, and on top of that, he found that there were myelin basic protein antibodies that correlated highly to those kids who were autistic that were not in the controls. He found antibodies to the caudate nucleus in the brain. He went in front of Congress and he testified the most elegant congressional testimony, and the result of that was the wonderful studies that we know of, the Danish studies, which have been largely refuted as either fraudulent or very poorly designed. But there's another researcher that we never hear of, because we only hear of Andrew Wakefield, but look into a doctor named Dr. Stephen Walker from Wake Forest University. In 2006, I have a study that he put together, and it was not an easy study to do; he got 275 patients with regressive autism and bowel disease, and what he did is he took some specimens from the bowel and he did polymerase chain reaction analysis, and what he found in there was vaccine-strain measles. His funding dried up for that project, Dr. Singh's money dried up, we never heard from them again. Dr. Wakefield stuck it out and they stuck it to him, and that's what happens when you stick a needle in the eye of the giant.

So, is there any relationship between autism and vaccines? Well, how are we supposed to know when scientists who even get close to showing any association are treated the way Dr. Wakefield was. And we don't know what happened to Dr. Singh; I haven't heard from him. He's now doing other kinds of research, but he was literally pleading in front of Congress, passionately, to please look into this connection between the measles, mumps, rubella vaccine and autism. Now, personally, I don't think the measles, mumps, and rubella vaccine is solely responsible for autism. I think it's a very complicated process that can start in the womb, and the brain is a very sensitive organ, the immune system in the brain is sensitive, and there are lots of things that can tip it off, and that's why we can't just blame mercury on autism, we can't just blame measles, mumps, rubella vaccine on autism; it's a constellation of insults that go into creating an autistic brain, and until we do a study that's on completely vaccinated versus completely unvaccinated children, and look at the breastfeeding trend and the birth modes in those children, we will never be able to make the conclusion, and the pro-vaccine will be able to continue with their mantra that we don't need to look at it, “science is settled,” and anybody who disagrees with it is a criminal or an idiot.

Jonathan Landsman: Yeah, just to keep this on the ground, Dr. Humphries, of course, the pharmaceutical industry will never do a study like you just described that we would need so that we could actually point to a particular study and say, 'aha; look at these startling results.' But the bottom line is, as you were talking about insults, everybody should understand, it's a common-sense thing, you don't even have to have a medical degree, that all of these environmental toxins, as you say, Dr. Humphries, from when the woman, before she even conceives, and what the father was eating and the mother was eating. And then, of course, when the child is born, the vaccines that are pumped in, the water, the food, the air quality; we see this from all different levels. We see glyphosate in the environment being sprayed as a toxic herbicide ingredient all over the food that we have, especially since the 1990s, we see this vaccine schedule that has gone way up from when you were a child.

When we add up all of these things, when we see mercury-laced fillings that are being put in the mouths of people all over the world, and they're telling everybody, 'oh, it's just silver fillings, don't worry about the mercury vapors coming out into your head and causing systemic inflammation and bowel problems which then affect your brain and your heart and your life.' All of these toxins clearly can't be good, yet, on the pro-vaccine side, and the pro-chemical side, the answer is always the same: each one of these little topics I brought up, 'it's just so little, we shouldn't worry about it at all; just go back to sleep and don't think about this.'

Dr. Suzanne Humphries: I couldn't have said it any better than that. And they will say something like, 'well, formaldehyde, there's more formaldehyde in a pear than there is in your injection,' and completely disrespecting the fact that an injection is brought into the body in a different way than a pear is. And the same goes for aluminum. The data and the information and the hard-core science that's out there from real scientists, Dr. Offit says that aluminum is no big deal to give to a child because they get tons of it in breast milk and tons of it in formula. Well, Dr. Offit apparently ignored the many studies that show that aluminum disrupts over 200 biological processes in plant and animal life, and the fact that when you inject it into the body, it's completely different than eating it, and especially when you inject it into a little baby whose kidney function isn't up to speed, sometimes for up to two years. So, he is completely out of school when he talks about aluminum. So, if you ever want to take on a vaccine battle, take on aluminum, because that, in my opinion, is the easiest one to win because there are even studies by Dr. Thomas Jefferson who looked into this aluminum problem a few years back, and what he found was there was no good data to say that aluminum was safe. But the conclusion was because if we were to take aluminum out of the vaccines, we have nothing to replace it with as an adjuvant, and it could threaten the vaccine program worldwide. And so, in other words, why we might have a dangerous compound in the vaccines that there's no top limit on, we're not going to look into it any further because we don't want to disrupt the vaccination program.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, I want to talk about this a little bit more; again, just mentioning this to the pro-vaccine community, and right away, I'm being labeled as a kook or some crazy person to even suggest that we ought to look at the measles virus itself. And so, I want to ask you: how dangerous is this measles virus? Yes, of course, as you're an adult, it's not something you want to get, but let's talk about it in practical terms. How dangerous is it? And also, more importantly, as a physician, what would you suggest to all those healthcare providers out there that are listening, how would you treat the virus?

Dr. Suzanne Humphries: Okay, well, there are a couple of issues that stem from those questions. Yes, the measles virus actually can be very dangerous for children who have a chemically castrated immune system or for babies whose mothers have no antibodies because they're vaccinated, or for babies that are on infant formula and not breast milk, for children who are fed junk food instead of real food, whose parents have no idea how to treat measles in their children, who don't understand anything about vitamin A, bone broth, good rest, hydration, fresh fruits and vegetables that are high in nutrients and vitamin C because all of those things feed into the frontline cellular immune system, which is the key to dealing with measles. So, if your cellular immune system is not functioning properly, you are a sitting duck for measles. So, that means - and Dr. Gregory Poland has also shown this - that vitamin A changes the epigenetic profile of your cellular immune function. So, we have ways; you feed the cellular immune system properly, and it works.

So, the bottom line is, as always, it's not about the microbes so much as it's about the person. So, for some people, measles can be very dangerous; for the vast majority of people who it can be dangerous for, there are things that can be done. And instead of the CDC and Dr. Anne Schuchat coming on and talking constantly about vaccines, if she once in a while even said, 'make sure your kids are getting a diet plenty in vitamin A, foods that have high vitamin A, make sure they're well-nourished, make sure you're giving them bone broth, make sure you're supporting their cellular immune system by getting proper minerals,' that would really go a long way. So, that's that part of the measles danger, but listen to this: the natural measles virus is very different from the vaccine virus, and these are things that I've recently discovered, and I've actually been quite surprised.

So, as everybody knows, the route of entry of a wild virus is through the mouth - you inhale it, it goes into the lungs, then it goes into the immune system, basically, through infecting certain immune cells in the lungs that have a receptor called CD150. So, it's able to get into the lymph organs of the body, and it circulates through those lymph organs like the spleen and the thymus and the appendix and the tonsils. And then, after a while, it uses another receptor called Nectin-4, and that's when it goes to the epithelial cells, where you see those spots in the mouth that look like red spots with white on top, and where you see the rash. So, that's the normal response to a measles virus, and the rash is actually a good thing because it shows that your cell-mediated immune system is working. The vaccine virus is totally different and it's really startling. It's been serially attenuated in many types of human and animal cell cultures for decades, and then it's injected. So, route of entry is different. Then, it is taken up by a completely different set of receptors in the body called CD46, and what's interesting about this is that while the CD150 is for the wild measles, the CD46, where the vaccine virus can go into, makes that vaccine virus accessible to every nucleated cell in the body. And the reason that CD46 receptor for the vaccine measles virus and laboratory strains is available is that the original virus was passaged on monkey cells, called Vero cells, which allowed that change in the vaccine virus to go into those receptors.

So, right there, my knowledge stops because, while the medical researchers have a good idea how measles infection spread naturally, nobody has published anything explaining how an injected virus using different receptors spreads throughout the body, yet we know the studies that Dr. Walker has shown, we know the studies that Dr. Singh has shown, we know what Dr. Wakefield has shown - that we're finding vaccine-strain measles virus retained in the body that shouldn't be happening. If you have a good immune response because you've been infected the proper way and have a good cell-mediated immunity, you don't retain the virus anymore, and you certainly don't retain it in diseased organs of your body.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, everything you're describing here is exactly what most people never hear about: this crazy notion - and I say that with my tongue firmly placed inside my cheek, here - the crazy notion that the immune system can actually handle so many things if given the tools needed, that our bio-terrain is so important inside of us, the fluids in our body, how we feed ourselves, how we emotionally feel, our thoughts. All of this actually has a great deal of power over how strong or how weak our immune system is. None of this is told to people. The message that most people are told is: 'you're weak, these germs are out there, these viruses are out there, those bacteria are out there and they're very dangerous, and you should be very afraid, and stay away from people that are sick, and who knows what could happen to you,' and it's a constant state of fear that they want to put everybody in. It's very disempowering and it also places all the power in the hands of the pharmaceutical industry to come in and save the day, which leads me to a question I need to ask you. In your opinion, why is it that the mainstream media is coming down so hard on people, especially the physicians out there, who have any reservation about vaccines? You talked about it a little bit at the beginning, but I'd like you to address it one more time because it really is the most I have ever seen in years.

Dr. Suzanne Humphries: Right, and I talked about why that is - the end-point with Merck and the CDC and the likes of Paul Offit and Arthur Caplan. But let me tell you, basically, what the focus is, because it might just put a few dots together for your listeners. But the first thing is that they want to remove all pockets of unvaccinated children as soon as possible because that will prevent any possibility of doing any large-scale fully-vaccinated and never-vaccinated study. But also, that way, people like myself, and I'll tell you that I first woke up when I saw a group of never-vaccinated kids in one place, and it's because they don't want doctors like me to be able to put the pieces together and see that clinically, the unvaccinated often go through their entire childhood with a level of health that most doctors never see and most doctors would never believe. Second, there's a massive witch-hunt going on here, which is exemplified by a recent CNN piece where the presenter portrayed various people - it was actually comical because she was talking about how these various people funded organizations that were anti-vaccine and the total was something like $1 million. But Bill Gates and all the billions of dollars that private people give to medical establishments, that's perfectly fine. Third, they want to shut down all the pro-vaccine parents who are now so vocal about their vaccinated children disintegrating in front of their eyes as a result of vaccination. If they can cut them off at the knees, that will help their goal, so in my opinion, it's very important today that those parents do not keep quiet. Fourth, Paul Offit is slapping every single radio show host by telling them that they're part of the problem because they allow air space to people like me, and Jonathan, he would say you should be in journalism jail. Fifth, they would love to de-license any doctor who speaks out against vaccines because they hope that that will leave parents doctorless and bereft of meaningful support for their ideals.

Doctors currently have a lot of pressure on them to do what the vaccine gods tell them to do. Paul Offit is now going around to different medical schools and coaching them how to coach their doctors to persuade their patients to vaccinate. He's advocating a one-time warning for doctors to kick patients out of the office. So, what does that do? If doctors who disagree with Offit are de-licensed, then where are parents going to go? Parents are tossed out of his wife's practice, as he says, and they have nowhere to go. So, Offit hypocritically will put those parents in a position where if their children get sick with anything, they have nowhere safe to go. If they end up in a hospital, they have to put up with such venom spat on them, like the likes of Offit, and yes, that happens, and I have some recordings of parents who that has happened to. So, what Offit is doing, actually, is he's alienating the vaccine refusers with bullying and with absolute crap science and then trying to take away all their alternatives; natural supplements, homeopathy, alternative practitioners, both MDs and DOs, and any practitioners who are against vaccines. So, he's really got people up against a wall. And I don't know if you noticed this, but recently, Mayo Clinic partnered with Google to completely change the way health information comes up on Google searches, and the reason they say is because they want to get this quack science out of the way, the pseudo-science out of the way, and deal with the vaccine dissenters.

So, isn't that interesting, especially given that Mayo Clinic is where Robert Jacobson and Gregory Poland work, two of the most prominent vaccine scientists. I also found it interesting that the congressional hearing this week; it was actually organized before the Disneyland outbreak, and guess what? It wasn't publicized in a normal way, so nobody really got to put in any dissent, and the most one-sided arguments full of lies that I have actually ever heard about vaccines; it was pretty much the same old story by a congressman who clearly had an agenda. But the focus here isn't a short-term focus, it's a long-term. If the Mayo Clinic and Gregory Poland and Paul Offit can restrict your reading to what they want you to know, if they can restrict your access to medical care based on your vaccination status, if they can threaten and silence any doctors who speak against vaccines, if they can stop the media from telling any other story than theirs, and if they can do that in a way that the pro-vaccine parents agree is a wonderful step in the right direction, then what they've done is that they have insidiously installed a medical dictatorship and most people would probably never notice.

Jonathan Landsman: This is what I find the most disturbing, Dr. Humphries, and I'm sure you would agree: we're doing this program, we have experts like yourself and many other physicians speaking out about this, their reservations, their concerns, and talking about things that people are not hearing in the mainstream media. It's unfortunate, but it doesn't make it less significant or less necessary that we do these kinds of programs to get the information out. The problem is that a lot of people are not hearing about this information, and what's most disturbing to me is this one-sidedness, the approach that they're taking. The pro-vaccine people are quite aggressive with what you've been describing, really trying to shut down any kind of opposition, they want to control everything. When we talk about mandatory vaccination policies, they're being very forceful in their approach, and just on a common-sense level, Dr. Humphries - I'm not a physician, nor do I pretend to be, or any kind of expert in science at all - but just on a common-sense level, if something like the MMR vaccine, the flu shot, any of these vaccines that we hear about, if they were so great, why would they be so upset?

Why wouldn't they just welcome open debates and come up with the science and come up with the data that supports it? But all the pro-vaccine people all sound the same; they keep name-calling people like you or me kooks or anti-vaxxers or conspiracy-theory people, and it's a lot of name-calling. And what I hear people who have reservations about vaccines, like yourself, like myself, what we keep bringing up are actual court cases, actual scientific data that explains why we have reservations. It really seems like the opposite of what they're saying, but what's most disturbing is the forceful nature and the dictatorial style that you have described in this program. It really is something that needs to stop. We all have to wake up to what's going on here; it's a bunch of nonsense, and we cannot put up with this anymore.

Dr. Suzanne Humphries: That's right. And the reason they do this is because they know that we have the truth on our side, and they know that when we get any mainstream media coverage at all, there are going to be certain factions of the population that listen and go, 'whoa, there might be something I don't know that I should look into this.' And, in fact, I read an article yesterday that talked about: the more that even the pro-vaccinators bring up the controversy, the more non-vaccinators evolve out of the population. So, now, the current situation, the recommendation to all of the media broadcasters, is just to say nothing. So, they stopped the pro-vaccine thing to some degree, and now, they're just starting to kind of quiet it down. And they know they're financially winning, they know that they have the politicians; they don't need to invite debate. But the thing is, Paul Offit said the other day, 'I don't know what's going to un-ring this bell,' and that's an old attorney saying because what happens is, in a jury, when someone in the jury hears something, you can't make them forget it. And, see, that's why, in a sense, they're losing, because when people hear the truth and it resonates with them, they don't forget it, and then they can't be convinced, and all the convincing that they try to do by training medical students and bullying doctors, all it's going to do is serve to create more adversity to them. And so, what they have to do is just come down almost like the Gestapo and try to turn this into a medical police state, essentially.

Jonathan Landsman: Dr. Humphries, I want to thank you for your time, and I want to thank our listeners for joining us today. Be sure to listen to the many other shows available to you on this page, and more importantly, please use our social sharing feature to give this information to your friends and family. Plus, if you haven't done so already, subscribe to the Natural Health 365 newsletter by entering your email address on the right side of this page. You'll receive weekly updates on important health topics, access to our free weekly shows, plus some great gifts. I'm your host, Jonathan Landsman; I hope you enjoyed this program. Thank you so much for your support. Talk to you soon. Take care.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated