Index · Artikel · Over 60 percent of child deaths in India avoidable: survey

Over 60 percent of child deaths in India avoidable: survey

2010-11-13 5
   
Advertisement
résuméSINGAPORE More children under the age of five die in India than in any other country in the world, and from five main causes that are avoidable, a study in India has found. In a paper published in The Lancet Saturday, the authors named the five cause
Advertisement

Over 60 percent of child deaths in India avoidable: survey


SINGAPORE More children under the age of five die in India than in any other country in the world, and from five main causes that are avoidable, a study in India has found.

In a paper published in The Lancet Saturday, the authors named the five causes as pneumonia, prematurity and low birthweight, diarrhoeal diseases, neonatal infections and birth asphyxia, and birth trauma.

"Each of the major causes ... can be prevented or treated with known, highly effective and widely practicable interventions such as improvements in prenatal care," wrote the researchers, led by the Registrar General of India.

Expanded neonatal and obstetric care, proper management of diarrhoea and pneumonia, and adding new vaccines to immunization programs could substantially reduce child deaths in the country, they added.

Some 2.35 million children under the age of five died in India in 2005, making up more than 20 percent of all deaths in children within that age group worldwide.

Three-fifths, or 62 percent, of the deaths were caused by those five reasons, the researchers said.

Most deaths in India occur at home and without medical attention. In this survey, field workers investigated causes for the deaths of 24,841 children through interviews with their families using a standard questionnaire.

Two of 130 physicians then independently assigned a cause to each death.

The survey found the number of girls who died between one to 59 months was 36 percent higher than boys, and the difference was even more stark in certain places in India.

"Girls in central India had a five-times higher mortality rate from pneumonia than did boys in south India, and had a four-times higher mortality rate from diarrhoeal disease than boys in the west," they wrote.

They believe the higher number of deaths in girls is due to Indian society's preference for boys which results in more boys using healthcare facilities than girls.

"Fewer girls than boys are vaccinated in health facilities. However, outreach programs that visit households immunize a greater proportion of girls than do facility-based vaccination programs," the researchers wrote.

To address this problem, they recommended that vaccines against pneumonia and childhood diarrhoea be added to immunization programs that deliver vaccines directly to peoples' homes.

(Reporting by Tan Ee Lyn; Editing by Sugita Katyal)

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated

  • Tramadolhydrochlorid Vergleich tp pericot 7.5?

    Ich möchte wissen, welche Pille zur Behandlung von Schmerzen wahrscheinlich besser ist, nachdem sie auf einem Knie Stammzell Chirurgie ----schneiden---- In Antwort auf hmhaas bei 2009-11-05 11.27 Tramadol ist ein zentral wirkendes Analgetikum und ein
  • Ich begann topamax ... (oder Topiramat)?

    die ersten paar Tage am 25. März fühlte ich mich wirklich müde, außer, dass die einzige andere Nebenwirkung ich erlebt habe, ist ich keine kohlensäurehaltiges Getränk überhaupt nicht mehr trinken kann. Meine Frage ist, wie lange dauert es, für dieses
  • Kann man sicher verwenden Alleve mehr als 10 Tage in Folge?

    zwei Uhr morgens und zwei in der Nacht scheinen zurück und arthritischen Schmerzen zu lindern, wird diese andere gesundheitliche Probleme verursachen, wenn dies ein Regime wird? ----schneiden---- In Antwort auf Marjorie ... bei 2010-05-18 09.06 Aleve
  • Stent-System von Tryton Medical erhält europäische Zulassung

    Stent-System von Tryton Medical erhält europäische Zulassung
    Coronary Stent - Technologie Firma Tryton Medical erhielt europäische Zulassung für einen größeren Durchmesser Größe eines Stentsystem es zur Behandlung einer herausfordernden Manifestation der koronaren Herzkrankheit entwickelt hat - der Aufbau von
  • Quintiles bricht 2.43B Finanzierungsplan $, zitiert globalen Marktbedingungen

    Quintiles bricht 2.43B Finanzierungsplan $, zitiert globalen Marktbedingungen
    Quintiles 'Pläne für $ 2425000000 in Bankfinanzierung sind auf unbestimmte Zeit aufschieben worden durch das , was die Organisation für klinische Forschung beschreibt nun als "jüngsten ungünstigen globalen Kreditmarktbedingungen." In der Finanzi
  • Wer hat Cymbalta genommen?

    Meine Depression ist zurückgekehrt, nachdem ich weg von Celexa Weening. Ich wirklich wollen einfach nicht Antidepressiva mehr zu nehmen, aber ich kann nicht Gefühl halten, wie ich fühle. Mein Arzt will mich Cymbalta zu versuchen. Er gab mir einige Pr
  • Mold Allergie und Asthma

    Mold Allergie und Asthma
    Allergien gegen Schimmel (oder Pilz) von Exposition der Schimmelpilzsporen führen, die zu Symptome der allergischen Rhinitis und allergischem Asthma führen kann. Asthma kann durch Belichtung verschlechtert werden Sporen bei bestimmten Menschen in ein
  • Es gibt Gold in ihnen Thar Küchen

    Es gibt Gold in ihnen Thar Küchen
    In der vergangenen Woche veröffentlichte die Centers for Disease Control, einen Bericht über einen 59-jährigen Mann Iowa die akut krank wurde Edelmetalle aus Schrott Computerkomponenten abrufen. Er hatte für den Heim Veredelung eine Vielzahl von Ad-h
  • Vor kurzem begann täglich losartan100 1x nehmen. Ich fühle mich depressiv und hoffnungslos und kann nicht schütteln?

    dieses Gefühl. Kann es ein Nebeneffekt dieser Droge sein. War benicar 20mg ohne Probleme nehmen, aber wegen der Versicherung musste change.I noch nie für Depressionen behandelt worden. ----schneiden---- In Antwort auf kaismama bei 2013.03.29 21.52 Da
  • 6 dumme Sachen Leute sagen über natürliche Geburt

    6 dumme Sachen Leute sagen über natürliche Geburt
    1 Wie mit Kommentaren über unmedicated Geburt Cope So haben Sie entschieden, dass Sie Medikamente zu Ihrer bevorstehenden Wehen und der Geburt zu vermeiden, möchte mit. Herzlichen Glückwunsch zu einer Entscheidung. Wie bei allen Entscheidungen in der