Index · Artikel · Neue Luftballon-Gerät zur Behandlung von Fettleibigkeit

Neue Luftballon-Gerät zur Behandlung von Fettleibigkeit

2013-12-24 2
   
Advertisement
résuméAm 28. Juli 2015 kündigte die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) die Genehmigung eines neuen temporären Ballonvorrichtung für die Behandlung von Fettleibigkeit. Dieses Gerät würde für Adipositas-Behandlung ohne die Notwendigkeit für
Advertisement

Neue Luftballon-Gerät zur Behandlung von Fettleibigkeit

Am 28. Juli 2015 kündigte die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) die Genehmigung eines neuen temporären Ballonvorrichtung für die Behandlung von Fettleibigkeit. Dieses Gerät würde für Adipositas-Behandlung ohne die Notwendigkeit für invasive Gewichtsverlust Chirurgie (auch bekannt als ein Chirurgie) ermöglichen.

Anti-Adipositas-Ballon-Gerät

Das neue Gerät wird als umformen Integrierte Dual-Ballon-System (umformen Dual-Ballon) bekannt und ist für erwachsene Patienten mit Adipositas bestimmt.

Laut der Pressemitteilung der FDA, "Das Gerät arbeitet wahrscheinlich durch Raum im Magen einnimmt, die Völlegefühl auslösen können, oder durch andere Mechanismen, die noch nicht verstanden werden."

Ein endoskopisches Verfahren erforderlich, um die Vorrichtung zu verlassen, die in den Magen durch den Mund und die Speiseröhre eingeführt wird. Dieses Verfahren wird auf ambulanter Basis durchgeführt und nach der FDA, "dauert in der Regel weniger als 30 Minuten, während ein Patient unter milden Sedierung ist."

Sobald der Balloneinrichtung an Ort und Stelle ist, wird er aufgeblasen, um eine sterile Lösung. Dies führt dann den Ballon Teil des Magens zu füllen.

Wie von der FDA stellte fest: "Das Gerät funktioniert nicht die natürliche Anatomie des Magens verändern oder zu verändern", und die Patienten werden ermutigt, "planen eine medizinisch überwachten Diät und Bewegung folgen ihren Gewichtsverlust Bemühungen zu verstärken", während das Gerät verwenden. Dies hilft sicherzustellen, dass die Patienten der Lage sind, ihren Gewichtsverlust zu halten, wenn das Gerät entfernt wird.

Die Vorrichtung soll vorübergehend sein und nach der FDA sollte 6 Monate entfernt werden, nachdem sie zuerst eingeführt wird.

Für wen ist es gedacht?

Die FDA Pressemitteilung besagt , dass die neu zu gestalten Doppel - Ballon - Gerät für die Gewichtsabnahme bei erwachsenen Patienten mit Adipositas , die einen Body - Mass - Index angegeben ist (BMI) von 30 bis 40 kg / m 2, und die mindestens eine Fettleibigkeit verbundenen Zustand, wie Bluthochdruck (Hypertonie), Diabetes oder hohe Cholesterinwerte, unter anderem.

Diese Patienten müssen bereits versucht haben, Gewicht durch Diät zu verlieren und Bewegung allein.

Wie effektiv ist das?

In einer klinischen Studie mit 326 Patienten mit Adipositas und mindestens eine Fettleibigkeit verbundenen Zustand, die Personen, die den Ballon Gerät zu empfangen zufällig ausgewählt wurden, verloren durchschnittlich 14,3 Pfund bzw. 6,8% ihres gesamten Körpergewichts. Das war mehr als das Doppelte der Gewichtsverlust der Kontrollgruppe (diejenigen, die haben das Gerät nicht erhalten).

In einer anderen Studie wurden 60 Patienten unterzogen Platzierung der Doppelballon-Vorrichtung, mit einem durchschnittlichen Gewichtsverlust von 15,4% ihres gesamten Körpergewichts. Die Studie Forscher fanden heraus, dass das Gerät relativ gut mit wenigen Komplikationen vertragen wurde.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Die FDA stellt fest, dass "mögliche Nebenwirkungen für das Verfahren sind unter anderem Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Übelkeit aus der Sedierung und Verfahren."

Die FDA stellt auch fest, dass "in seltenen Fällen schwere allergische Reaktion, Herzinfarkt, kann der Speiseröhre reißen, Infektionen und Atembeschwerden auftreten" aufgrund des Verfahrens selbst.

Sobald das Gerät an Ort und Stelle ist, sind mögliche Nebenwirkungen Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Gefühle von Verdauungsstörungen und Magengeschwüren.

Wer sollte das Gerät nicht bekommen?

Nach Angaben der FDA, Patienten, die vorherige Chirurgie oder Magen-Darm-Chirurgie (Chirurgie des Verdauungssystems) gehabt haben, sollten dieses Gerät nicht erhalten. Die Vorrichtung ist auch bei Patienten kontraindiziert, die entzündliche Darmerkrankung (wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa), große Hiatushernie, aktive H. pylori-Infektion oder verzögerte Entleerung des Magens haben (wie in Diabetes gesehen werden kann).

Patienten, die schwanger sind oder die täglich Aspirin verwenden sollte das Gerät auch nicht erhalten.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated