Index · Artikel · Neil Armstrong: Ein ungewöhnliches Mann mit einem häufigsten tödlichen Krankheit

Neil Armstrong: Ein ungewöhnliches Mann mit einem häufigsten tödlichen Krankheit

2013-06-12 2
   
Advertisement
résuméNeil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond zu gehen, stellt für seine NASA Porträt vor seinem historischen Apollo-11-Mission im Juli 1969. Credit: NASA Amerikanische Ikone Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond zu gehen, starb am Samstag (25. A
Advertisement

Neil Armstrong: Ein ungewöhnliches Mann mit einem häufigsten tödlichen Krankheit




Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond zu gehen, stellt für seine NASA Porträt vor seinem historischen Apollo-11-Mission im Juli 1969.

Credit: NASA


Amerikanische Ikone Neil Armstrong, der erste Mann auf dem Mond zu gehen, starb am Samstag (25. August) aufgrund von Herz-Operation Komplikationen, sagten Beamte.

" Neil Armstrong war ein Held nicht nur seiner Zeit, sondern aller Zeiten" , sagte Präsident Barack Obama in einer Erklärung. "Vielen Dank, Neil, uns die Macht der ein kleiner Schritt für die Ansicht."

Armstrong wurde operiert am Anfang dieses Monats vier Blockaden in seiner Koronararterien zu umgehen, nach Nachrichten. Während koronaren Bypass-Operation, nehmen Ärzte einen Abschnitt eines Blutgefäßes im Arm, Bein oder einem anderen Körperteil, und es verwenden, um das Blut in blockierte Bereiche in einer Arterie umzuleiten, um den Blutfluss zum Herzmuskel wieder herzustellen, nach dem Mayo-Klinik.

Obwohl Armstrong gesagt wurde, koronare Bypass-Operation nicht zu einer Heilung der zugrunde liegenden Herzproblem zu werden "wohlauf" nach seiner Bypass, die in der Regel zu den Blockaden in erster Linie führt - und das ist koronare Herzkrankheit, Zustände der Mayo Clinic. [10 erstaunliche Fakten über das Herz]

Die koronare Herzkrankheit ist die Todesursache Nummer eins von Männern und Frauen in den Vereinigten Staaten, nach dem National Heart, Lung and Blood Institute.

Da Bypass-Operationen eine Art von Operation am offenen Herzen sind sie kommen mit Risiken. Nach der Mayo Clinic, die häufigsten Komplikationen während oder koronarer Bypass-Operation folgen Blutungen und Arrhythmien (Herzrhythmus Unregelmäßigkeiten). Wenn ein Blutgerinnsel bricht bald nach der Operation zu verlieren, gibt es auch ein Risiko für einen Herzinfarkt, obwohl diese Komplikation weniger üblich ist. Andere, weniger häufige Risiken gehören: Nierenversagen, Infektionen der Operation Wunde, temporäre Gedächtnisverlust oder Konfusion und Schlaganfall.

"In einer ansonsten akzeptabel Gesundheit Patienten in diesem Alter, würde ich eine Mortalitätsrate von rund 2 Prozent erwarten", sagte Dr. Jeffrey Everett, ein Herz-Thorax-Chirurg an der University of Tennessee Medical Center, die sich auf Armstrong und Bypass-Operationen.

Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen mit dem Alter zunehmen. Doch "" physiologischen "Alter, das heißt, wie gut man die allgemeine Gesundheit ist, [ist] viel wichtiger als die numerische Alter" Everett sagte Livescience in einer E-Mail. "Als Mann ist kein höheres Risiko, eine Frau im gleichen Alter würde ein höheres Risiko haben." Und obwohl Bypass-Operation sehr sicher und vorteilhaft für Patienten geworden ist, gibt es immer Risiken, sagte Everett. "[Sie sind
nie 0 Prozent. Eine unglückliche Ergebnis in diesem Fall. "

Koronare Herzkrankheit (auch koronare Herzkrankheit genannt) können in den Koronararterien aus dem Aufbau von Plaque führen, die die Gefäße, die sauerstoffreiches Blut zum Herzen tragen, der Muskel die Fähigkeit Betankung zu pumpen. Risiko der koronaren Herzkrankheit mit dem Alter zunimmt.

Obwohl er von einer gemeinsamen Krankheit litt, war Armstrong weit von einem normalen Menschen, wobei die erste auf der Mondoberfläche am 20. Juli 1969 an Schritt, als er Kommandant der 11-Mission der NASA Apollo war. [ Fotos: Apollo 11 Mondlandung ]

Armstrongs Familie wiederholte seine Leistungen, in einer Erklärung sagte: "Während wir den Verlust eines sehr guten Mann trauern, wir auch sein bemerkenswertes Leben zu feiern und hoffen, dass es als Beispiel für junge Menschen auf der ganzen Welt, um ihre Träume zu hart arbeiten, dient zu machen wahr werden, bereit zu sein, die Grenzen zu erforschen und zu schieben, und selbstlos eine Ursache größer ist als sie selbst dienen. "

Die Familie Aussage fuhr fort: "Für diejenigen, die fragen, was sie Neil zu ehren zu tun, wir eine einfache Bitte. Ehre sein Beispiel der Service, Leistung und Bescheidenheit, und das nächste Mal, wenn Sie außerhalb in einer klaren Nacht gehen und sehen den Mond lächelnd auf dich herab, denken Sie an Neil Armstrong und ihm Nachricht geben. "

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel wurde aktualisiert , um eine Fehler im 10. Absatz zu reflektieren, was ein baumelnden Modifikator war, Modifizieren Armstrongs Name mit der Krankheit als "gemeinsamer Killer." Wir entschuldigen uns für die eklatante Fehler.

Folgen Sie Livescience auf Twitter @livescience . Wir sind auch auf Facebook & Google+ .

Empfehlungen der Redaktion

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated