Index · Artikel · Mayo Clinic nutzt Social Media seltene Krankheit Studienteilnehmer zu rekrutieren

Mayo Clinic nutzt Social Media seltene Krankheit Studienteilnehmer zu rekrutieren

2011-10-22 7
   
Advertisement
résuméEs ist schneller, besser, billiger. Mayo Clinic hat festgestellt, dass soziale Medien genutzt werden können als ein Werkzeug, um schnell eine große Zahl von Studienteilnehmer rekrutieren, wenn seltene Krankheiten forschen, signalisiert eine Pause von
Advertisement

Mayo Clinic nutzt Social Media seltene Krankheit Studienteilnehmer zu rekrutieren
Es ist schneller, besser, billiger.

Mayo Clinic hat festgestellt, dass soziale Medien genutzt werden können als ein Werkzeug, um schnell eine große Zahl von Studienteilnehmer rekrutieren, wenn seltene Krankheiten forschen, signalisiert eine Pause von der traditionellen, teurere Methoden der Studie Rekrutierung.

Schließlich neigen die Menschen mit seltenen Bedingungen gegenseitig zu suchen und was besser und schneller Weise zu tun, dass in diesen Tagen als Online-Netzwerk. In Mayo Fall beschäftigt Kardiologen in einer Studie der spontanen Koronararterie Dissektion (SCAD). Die Krankheit, die jährlich nur ein paar tausend Amerikaner befällt, ist nicht sehr gut verstanden. Die Krankheit kann einen Herzinfarkt prompt, aber es gibt keine klinischen Studien, auf denen eine Behandlung zu stützen.

Die Pilotstudie unter Leitung von Sr. Sharonne Hayes und ihr Team von Kardiologen wurde von einem SCAD survivor aufgefordert, die wollten mehr über den Zustand kennen. Das führte Hayes 'Forschungsteam den Überlebenden zu beantragen rekrutieren Teilnehmer über einen Online-Support-Community auf der Website für Womenheart zu helfen: Die National Coalition für Frauen mit Herz-Krankheit - www.womenheart.org. Sowohl sie als auch Dr. Hayes wurden mit der Website dem Unternehmen assoziiert.

Werbung

Die Resonanz war überwältigend, wie 18 Menschen in weniger als einer Woche reagiert. Am Ende 12 Teilnehmer aus vier Ländern wurden für die Studie ausgewählt. Tatsächlich hier Forscher glauben, dass soziale Medien schnell eine große Zahl von Studienteilnehmern aus einer demographisch vielfältige Gruppe als herkömmliche Methoden ziehen können.

"Das ist eine ganz andere Forschungsmodell als Mayo Clinic verwendet wird" , sagte Dr. Hayes in einer Veröffentlichung Mayo Nachrichten. " Die Ermittler hier typischerweise an den Geschäften aus der Klinik von Patienteninformationen verlassen. Das war wirklich Patienten initiierte Forschung. "

Ziel der Pilotstudie, die von einer größeren Studie von SCAD folgen werden, ist eine virtuelle Registry und DNA-Biobank von bis zu 400 SCAD Überlebenden und ihren Angehörigen zu bauen. Die Datenbank wird den Ärzten ermöglichen, detailliertere Analysen von Behandlungsstrategien sowie Faktoren durchzuführen, die Prognose beeinflussen. Das wiederum kann zu einem besseren Verständnis der möglichen genetischen Grundlagen von einigen SCAD Fällen aufzufordern.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated