Index · Artikel · Long working hours tied to stroke risk

Long working hours tied to stroke risk

2015-08-27 1
   
Advertisement
résumén">(Reuters Health) - People who work at least 55 hours a week are significantly more likely to eventually suffer a stroke than people who work 35 to 40 hours a week, a recent study suggests. Previously, the same research team had linked longer wo
Advertisement

Long working hours tied to stroke risk


n">(Reuters Health) - People who work at least 55 hours a week are significantly more likely to eventually suffer a stroke than people who work 35 to 40 hours a week, a recent study suggests.

Previously, the same research team had linked longer working hours with an increased risk of type 2 diabetes, but only for those in lower socioeconomic groups.

“This was not the case for stroke: the association between long working hours and stroke was similar” at all socioeconomic levels, said lead author Mika Kivimaki of University College London, in an email.

The researchers pooled the data from 25 studies in Europe, the U.S. and Australia that tracked more than 600,000 workers for seven to eight years on average. Participants had no history of stroke or coronary heart disease when they enrolled in the studies.

Over time, they had 4,768 heart attacks or heart disease events and 1,722 strokes.

As working hours got longer, stoke risk increased, the researchers found. Working at least 55 hours per week increased stroke risk by 33 percent compared to working a standard full-time job 40 hours per week, even when age, sex and socioeconomic status were accounted for.

In real terms, however, stroke is rare in working populations, Kivimaki point out. In this analysis, there were 4.5 strokes per 1,000 employees – and among those working long hours, the rate rose to 6 strokes per 1,000 employees.

There was also an increase in heart disease risk, but the association was weaker and the risk was smaller, the authors wrote in The Lancet.

“Coronary heart disease and stroke share several risk factors,” but some, like cardiac arrhythmia, are more strongly related to stroke, Kivimaki said.

Jobs requiring long working hours can range from low to high-paying, he said.

“Stroke is a multifactorial disease and therefore a person’s risk of stroke is almost always the result of multiple interacting risk factors,” Kivimaki said.

Keeping blood pressure, lipid levels and blood glucose within the normal range, getting enough exercise, eating and drinking healthfully, avoiding excess weight and excessive stress can all reduce stroke risk, he said.

“Even if an increased risk of 30 percent is rather low for an individual, people should think of it,” said Urban Janlert of Umea University in Sweden, who wrote an editorial about the new results.

“But the main problem is the public health aspect – even if the individual risk is not alarming, the high number of people working long hours means that in the whole population a huge number of strokes will occur,” Janlert told Reuters Health by email.

If you have long working hours, recovery periods are important, he said. Working long hours for two to three weeks is likely more harmful than shorter periods.

“I hope that people become aware that long working hours are associated with an increased risk of stroke,” Kivimaki said. “Those who work long hours should be extra careful that they still maintain a healthy lifestyle and ensure their blood pressure and lipid levels are within the normal range.”

SOURCE: bit.ly/1PAPBTP and bit.ly/1JwgYJu The Lancet, online August 19, 2015.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated

  • Ich habe eine konstante Bewegungsstörung Bauchtänzerin Dyskensia, Dystonie, Skoliose?

    Ich habe das jetzt seit 27 Jahren zu kämpfen. Ich hatte eine Niere 6 Monate, bevor sie entfernt. Die zweite Unterleibsoperation kam ich mit ein Ziehen an meiner rechten Seite in großen Schmerz. Wo die Operation war. Ich bin ständig Schmerzen die Musk
  • Kann cymbalta Bluthochdruck verursachen?

    Ich habe hohen Blutdruck, der vor kurzem begonnen, nachdem ich mit der Einnahme von Cymbalta gestartet. Bluthochdruck: eine Nebenwirkung der Verwendung von Cymbalta? ----schneiden---- In der Antwort auf Rajive G ... bei 2010-08-04 00.48 Hoher Blutdru
  • Obst einfach: Die Freude des Deborah Madison Neues Buch

    Obst einfach: Die Freude des Deborah Madison Neues Buch
    Aglaia Kremezi Um zu versuchen , Quitte ein Rezept für geschmorte in Honig und Wein angepasst von Deborah Madison Früchte der Saison Desserts, klicken Sie hier, oder klicken Sie hier , um ein Rezept für indischen Pudding. Eine meiner ersten Erinnerun
  • Hat jemand schwanger geworden megestrol nach der Einnahme?

    Ich habe Gebärmutterkrebs und i megestrol nehme, aber ich möchte ein Baby zu haben, nachdem es zu nehmen, wenn es funktioniert. ----schneiden---- In Antwort auf die Marvell bei 2010-12-31 04.05 Es ist bedauerlich, dass niemand beantwortet hat ... und
  • Ferrous Fumarate - haben die "läuft" entwickelt, wird das klarstellen?

    Ich habe 210 mg Eisen-Fumarat gegeben und haben dreimal täglich zu nehmen, eine Woche lang auf sie und haben jetzt entwickelt das wird 'läuft wirklich schlecht "diese sesshaft oder sollte ich kommen aus ihnen, meine Müdigkeit zurückgekehrt ist, da di
  • Hat jeder Körper hatte Probleme mit Auge fokussieren erste, was morgens durch Licht?

    Ich habe 2 Wochen Janumet gewesen und meine Augen konzentriert war awful.takes mich den ganzen Tag im Fokus erhalten .after ein nigts schlafen sie alle am nächsten Morgen wieder wiederholt. ----schneiden---- In Antwort auf MJWeir bei 2011-06-17 17.54
  • Wie wissen u, wenn u Nerv eingeklemmt haben?

    Ich habe in den letzten 3 Monaten Schmerzen in meinem Hals hatte, fast wie ich geschlafen falsch oder schlief mit einem Kissen in der falschen Stelle. Ich erklärte meine pcp über den Schmerz und gab mir Hydro und methocardom, es gab mir Erleichterung
  • Warum benötigen Sie eine EDNOS Diagnose ernst zu nehmen

    Warum benötigen Sie eine EDNOS Diagnose ernst zu nehmen
    Es war nicht immer so, aber die durchschnittliche Hausarzt ist zunehmend bewusst, dass Essstörungen eine psychische Krankheit sind, oft ein Bewältigungsmechanismus angesichts der überwältigenden Stress, emotionale Schmerzen, Traumata oder geringes Se
  • Plan B Zeitraum oder eine Schwangerschaft?

    Ich nahm plan b etwa 4 Stunden nach dem Sex. Etwa 6 Tage später bekam ich einen normalen Fluss wie eine Periode. Diese "Zeit" war etwa zwei Wochen early.I bin jetzt eine Woche zu spät für meine regelmäßigen Zeit. Ich frage mich, ob ich schwanger
  • Hubble sieht Infant Galaxies am Rand des Universums

    Hubble sieht Infant Galaxies am Rand des Universums
    Hier sind zwei Dinge, die ich liebe, wenn es um die Astronomie kommt: Ein wirklich cooles Hubble Bild und ein Geheimnis. Wenn man sie kombinieren, gut, youâ € ™ re auf der Tat etwas sehr cool. Und thatâ € ™ s genau das, was ich hier für Sie haben. Zu