Index · Artikel · Krankenversicherung: Was ist ein Point-of-Service-Plan?

Krankenversicherung: Was ist ein Point-of-Service-Plan?

2014-12-10 0
   
Advertisement
résuméEin Point-of-Service oder POS, Plan ist eine Kombination aus einer Health Maintenance Organization (HMO) und einer Preferred Provider Organization (PPO). Typischerweise haben Point of Service Pläne, ein Netzwerk, das ähnlich wie ein HMO funktioniert.
Advertisement

Krankenversicherung: Was ist ein Point-of-Service-Plan?

Ein Point-of-Service oder POS, Plan ist eine Kombination aus einer Health Maintenance Organization (HMO) und einer Preferred Provider Organization (PPO).

Typischerweise haben Point of Service Pläne, ein Netzwerk, das ähnlich wie ein HMO funktioniert. Zuerst wählen Sie einen Hausarzt, der dann verwaltet und koordiniert Ihre Pflege innerhalb des Netzwerks. Der Hausarzt wird für die Abgabe von Empfehlungen, soweit Kurse der Behandlung, Fachbesuche, Medikamente und vieles mehr verantwortlich.

Point-of-Service-Pläne können Sie auch einen Anbieter zu verwenden, die nicht in dem entsprechenden Netz ist. Allerdings, wenn Sie wählen, out-of-Netzwerk für Ihre Pflege zu gehen, werden Sie mehr als Folge zahlen. In-Netzwerk Ärzte und Spezialisten begünstigt.

Diese Pläne werden als Point-of-Service-Pläne bekannt, weil jedes Mal, wenn Sie Gesundheitsversorgung (die Zeit oder "Punkt" of Service) benötigen, können Sie sich entscheiden, im Netz zu bleiben und lassen Sie Ihren Hausarzt Ihre Pflege zu verwalten, oder Sie kann entscheiden, von Ihrem Hausarzt ohne Überweisung außerhalb des Netzwerks auf eigene Faust zu gehen.

HMO

Ein Point-of-Service-Plan hat mehrere Merkmale einer Health Maintenance Organization, oder HMO. Wenn eine Person in einer Health Maintenance Organization eingeschrieben ist, werden sie wahrscheinlich einen Großteil ihrer Versorgung von Anbietern im Netz erhalten. HMO erfordert eine individuelle einen Hausarzt zu wählen, die dann für die Verwaltung Ihrer Gesundheitsversorgung geht nach vorn verantwortlich ist.

Der Hausarzt wird für die Abgabe von Empfehlungen, soweit Kurse der Behandlung, Fachbesuche, Medikamente und vieles mehr verantwortlich. Der Hausarzt stellt auch Empfehlungen für andere notwendige Dienste innerhalb des Netzwerks. Wenn Sie nicht über eine Überweisung von Ihrem Hausarzt haben, oder Sie entscheiden, außerhalb Ihres Gesundheitsplan des Netzes zu einem anderen Arzt zu gehen, werden Sie wahrscheinlich haben für diese Pflege alle oder die meisten der Kosten zu zahlen, da wird es nicht werden von der HMO bedeckt.

HMOs haben in der Regel kleine Zuzahlungen für Arztbesuche und Medikamente und keine Ansprüche einzureichen.

PPO

Ein Point-of-Service-Plan teilt auch mehrere Merkmale mit bevorzugter Anbieter Organisationen oder PPO. Eine bevorzugte Anbieter Organisation ist ein Gesundheits-Plan, die Verträge mit einem breiten Netz von "bevorzugten" Anbieter hat. Sie können Ihre Pflege oder Service aus dem Netz zu wählen. Im Gegensatz zu einer Health Maintenance Organization, in einem PPO brauchen Sie nicht einen Hausarzt zu wählen und Sie keine Verweise benötigen andere Anbieter im Netz zu sehen.

Wenn Sie Ihre Pflege von einem Arzt erhalten, die innerhalb des bevorzugten Netzes ist, werden Sie dann nur verantwortlich Ihre jährliche deductable für die Zahlung mit einer typisch kleinen Zuzahlungs für Ihren Besuch.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated