Index · Artikel · Kann Lepra schließlich ausgemerzt werden?

Kann Lepra schließlich ausgemerzt werden?

2013-02-20 2
   
Advertisement
résuméTukaram Maruti (rechts) leidet an Lepra. Er wartet auf ein Team von Ärzten aus dem Bombay Lepra-Projekt für ein Feld Besuch Chincvali Dorf, Indien, im Mai 2009 ankommen. Im Inneren der Zentrale des Infectious Disease Research Institute, Dumps leitend
Advertisement

Kann Lepra schließlich ausgemerzt werden?

Tukaram Maruti (rechts) leidet an Lepra. Er wartet auf ein Team von Ärzten aus dem Bombay Lepra-Projekt für ein Feld Besuch Chincvali Dorf, Indien, im Mai 2009 ankommen.

Im Inneren der Zentrale des Infectious Disease Research Institute, Dumps leitender Wissenschaftler Malcolm Duthie einen Stapel von weißen Kunststoff-Testkassetten auf einem kleinen runden Konferenztisch. Sie sind die Größe von Flash-Laufwerken und Schwangerschaftstests ähneln, aber einen Streifen Papier enthalten mit vier Lepra Proteine ​​infundiert. Ich ein Pick up. "Ist das Blut?", Frage ich und deutete auf einen karminroten Abstrich in einem Divot.

"Ja!", Sagt Duthie. "Mit einem einzigen Tropfen Blut sind wir nun in der Lage zu bestimmen, ob jemand Lepra hat. "

Er schnappt die Kassette in eine Docking-Station an ein Smartphone angeschlossen und tippt auf den Bildschirm. Zwei dünne blaue Linien erscheinen, was darauf hinweist, dass diese bestimmten Patienten, die Teil einer klinischen Studie auf den Philippinen im vergangenen Jahr positiv getestet. "Und diese Zahlen sehen? Das gibt uns eine grobe quantitative Vorstellung von ihrer bakteriellen Belastung. "

Steven Reed, Gründer und Präsident von IDRI wird und ab um den Seattle Büro des Instituts an diesem sonnigen Tag im Januar. Er wartet auf einen Anruf aus Brasilien, wo IDRI die erste Schnelldiagnosetest ausrollen bereitet Menschen zu identifizieren , die leprosy- haben , bevor sie Symptome zeigen.

Lepra Mikroben verwüsten den Körper langsam und schleichend. Ein Teil von dem, was eine frühzeitige Diagnose erschwert ist, dass die Symptome sind sehr unterschiedlich und bis 10 Jahre dauern kann, bis sie offensichtlich werden. Eine aktuelle Studie an Mäusen zeigt , dass Leprabakterien erwachsenen Schwann - Zellen kapern, die normalerweise eine Fettschicht herzustellen , die Neuronen isoliert und sie in Stammzellen umprogrammieren , so dass sie den Körper des Muskel - und Nervensystem eindringen kann. Eine infizierte Person könnte Null Symptome zeigen oder nur nebulös diejenigen, wie Hautausschläge, taub Patches und Verstopfung der Atemwege. Die Krankheit wird häufig falsch diagnostiziert, und eine Person mit Lepra kann kritische Monate verspielen, sogar Jahre, immer nutzlos Behandlungen. Bis ein Arzt Hinweise auf, kann der Patient entstellt, blind, verstümmelt oder verkrüppelt werden.

Unterdessen kann eine infizierte Person verbreiten unwissentlich den Keim weit und breit. Ein niesen kann 100 Millionen Bazillen speien, die seit mehr als einem Monat in der Umwelt überleben können, lang genug für andere Menschen, die sie in zu atmen. Der Organismus potent bleiben kann, selbst wenn ausgetrocknet, und es kann jemand durch die Nase infizieren oder eine Bruch in der Haut. Obwohl die Wissenschaftler die Art der Übertragung nicht vollständig verstehen, sie sich einig, dass die Früherkennung zu bekommen vor der Krankheit von entscheidender Bedeutung ist.

IDRI-Test hat Reed und Kollegen auf der ganzen Welt mit Optimismus Summen, die sie endlich "Lepra in einem starken und intelligente Art und Weise konfrontiert sind."

Ein paar Tage später fliegt Reed nach Rio de Janeiro den Test durch ANVISA, Brasiliens Regulierungsbehörde, gerade rechtzeitig zu registrieren Weltlepratag , die auf Januar 27. Die jährliche Gedenkfeier fiel , wurde vor 60 Jahren begonnen , das Bewusstsein für eine zu erhöhen Krankheit, die ein Jahr fast 10 Millionen Menschen infiziert sind, wurde outwitting schnell Sulfon zu der Zeit Drogen, und für die ein Impfstoff schien nicht möglich, da Lepra Keime nicht in einem Teströhrchen gezüchtet werden können.

Die Wissenschaftler können noch nicht pflegen Mycobacterium leprae in vitro. Aber IDRI hat jetzt die erste Lepra-Impfstoff erstellt von Reißverschluss-zusammen vier Schlüsselproteine. Wenn an Mäusen getestet, reduzierte der Impfstoff die Menge und das Wachstum von Lepra-Bakterien in ihren Systemen. Die Forscher arbeiten daran, das Fusionsprotein in großem Maßstab zu produzieren. Klinische Studien für den Menschen sollen bis Ende 2013 zu beginnen.

Im Idealfall kann der Impfstoff prophylaktisch Menschen von Kontraktion der Krankheit zu verhindern, verwendet werden, sowie therapeutisch in aktiven Fällen bakterielle Replikation zu vereiteln. Aber zuerst müssen Sie wissen, wo die Fälle sind. Deshalb ist eine schnelle und einfache Prüfung von entscheidender Bedeutung ist, und IDRI der kann Lepra in Sekunden ohne Mikroskop zu diagnostizieren.

Neben einer Diagnose bei Patienten bestätigt, die bereits deutliche Anzeichen aufweisen, kann der Test versteckte Fälle identifizieren. Jemand mit einem positiven Bluttest würde ein Kandidat für die Antibiotika-Behandlung sein sowie den Impfstoff. Da die langfristige Exposition gegenüber Menschen, die Lepra haben das größte bekannte Risikofaktor für die Kontraktion der Krankheit ist, Menschen, die sich in unmittelbarer Nähe zu den leben, die bereits Lepra haben würden Kandidaten für die Immunisierung sein.

Die beiden Werkzeuge zusammen konnte endlich frei Menschen aus dem Teufelskreis von einer Krankheit, die die Bevölkerung für mindestens 4000 Jahre leiden hat. Lepra war weit verbreitet im mittelalterlichen Europa und wurde eine ernsthafte Bedrohung der öffentlichen Gesundheit in den Vereinigten Staaten bis in die 1930er betrachtet. Die meisten Fälle sind heute in Asien, Afrika und Lateinamerika. Obwohl Lepra mit einer Kombination von leistungsstarken Medikamenten geheilt werden kann, wissen viele Menschen nicht erkennen, dass sie erst lange anfällig sind, nachdem sie infiziert haben und ausstellenden Symptome beginnen.

"Um Lepra in seinen Schienen zu stoppen, müssen Sie die Menschen zu finden, die die Infektion beherbergen und sie behandeln lassen", sagt Duthie. "Ich kann Ihnen nicht sagen, wie schwer es war, einige der Ärzte in Leprakliniken zu überzeugen, ich gegangen bin, die sagen:" Warum brauche ich einen Test? Ich kann Lepra zu Fuß in der Tür zu erkennen. " Also muss ich fragen: "Warum dann für den letzten paar Jahren hat sich diese Patienten für Pilzinfektionen behandelt worden, Akne, und alle Arten von Dingen sogar Krebs! -vor Richtig diagnostiziert zu werden?" Es ist irrsinnig. "

Einer der Orte, bleibt die Krankheit ist Brasilien, das Land mit den zweitmeisten endemisch Fällen nach Indien. Die Non-Profit-IDRI hat mit Rio de Janeiro-basierten diagnostischen Hersteller, OrangeLife, eine Partnerschaft Produktionskosten niedrig zu halten und sicherzustellen, dass der Preis ist kein Hindernis für den Patienten.

"Man könnte sagen, dass es $ 100.000.000 nahm ein $ 1-Test zu schaffen", sagt Reed. Nicht , dass Lepra, als einer der Weltgesundheitsorganisation offiziell vernachlässigten tropischen Krankheiten , hat jemals diese Art von Geld angezogen. Aber weil Lepra eine bakterielle Cousin von Tuberkulose ist eine der Krankheiten, die durch gezielte die Gates-Stiftung, IDRI wurde auf einen Zustrom von Forschung Dollar in den letzten Jahren huckepack können. "Wir haben es geschafft, alle zu gelten wir in TB Lepra gelernt habe", sagt Reed. "Unser Gewinn ist in Bezug auf die öffentliche Gesundheit, nicht Dollar."

Der Test und Impfstoff in einer kritischen Zeit für die Krankheit kommen, die auf dem Rückzug dank war massive öffentliche Gesundheitskampagnen zur freien Kombinationstherapie verteilen . Die WHO berichtet, eine 90-prozentige Verringerung der Lepra-Prävalenz seit 1991, aber aktive Lepra-Fälle und Lepra bedingte Behinderungen noch mehr als 4 Millionen Menschen weltweit betroffen sind. In den letzten 10 Jahren die Zahl der gemeldeten Neuerkrankungen pro Jahr auf 250.000 flatlined hat.

Einige Experten sagen, diese Zahl zu konservativ ist, aber, und stammt aus dem Druck der WHO und Regierungsbeamten den Sieg zu erklären. "Der einfachste Weg, um eine Krankheit auszurotten ist, es zu stoppen Berichterstattung", sagt Duthie, seine schottischen Brogue mit Erbitterung gefärbt. "Ich glaube, dass das Problem so groß wie 1.500.000-2.000.000 Fälle ist." Ein weiterer Grund Experten die tatsächliche Zahl der Fälle glauben höher sein kann als die behauptet, dass die uralte Stigma der Krankheit, die lange als Fluch betrachtet, Deters Menschen aus der suche nach medizinischer Hilfe. Patienten, die geheilt werden, aber entstellt bleiben oft ausgegrenzt, auch von ihren eigenen Familien.

Steigende Infektionsraten, vor allem bei Kindern und in Ländern wie Indien mit schnell wachsenden Bevölkerungen haben besorgt Experten, dass, wie Duthie sagt, es ist ein "großes Reservoir der Infektion, die bereit ist zu Pop."

Und Kombinationstherapie ist kein Allheilmittel. Die Medikamente können nicht umkehren Nerven-, Muskel- und Knochenschäden. Auch nicht, die Medikamente verleihen lebenslange Immunität, auch nach einem Jahr der Einnahme ihnen ein Regime besonders schwierig, in den armen Ländern mit fragmentierte Gesundheitssysteme. Nebenwirkungen können hart, eine Tatsache sein, dass einige Patienten führt ihre Medikamente und einen Rückfall zu nachlässig.

Das Sulfon Medikament Dapson war das Mittel der Wahl im Jahr 1947 beginnen, aber Widerstand erhöht ist, was die WHO aufgefordert, das aktuelle Regime einzuführen, die Kombination von Dapsone mit zwei anderen Drogen. Antibiotika-Resistenz auf die neuen Medikamente können nur eine Frage der Zeit sein.

Es ist ein Axiom der Epidemiologie, dass je näher man eine zu Auswischen bekommen Krankheit und, seien wir ehrlich, nur sehr wenige Geißeln von dem Planeten-desto schwieriger beseitigt worden ist, dass die letzte Maulwurf whack. Das ist umso mehr der Fall mit Lepra, wie die Wissenschaftler nicht sicher sind, genau dort, wo es lauert oder alle Möglichkeiten, es übertragen wird.

Im Jahr 2008 ging Duthie und sein Team zu einem "hyperendemic" Dorf in abgelegenen Südwesten Chinas und sammelte Blutproben von Leprapatienten und scheinbar gesunde Mitglieder ihrer Haushalte. Sie hielten ihr Auge auf ein Mädchen, das einen niedrigen Antikörpertiter hatte, was darauf hinweist, dass sie an Lepra-ihr Großvater ausgesetzt worden war, mit dem sie lebte, hatte einen schweren Fall, aber sie hatte keine sichtbaren Symptome. Die anschließende Überwachung IDRI-Test verwendet wurden, zeigten, dass die Bazillen in ihrem Blut wurden multipliziert wird. Im Oktober 2009 hatte ihr Bakterien Index jäh gestiegen, und sie hatte verdächtige Läsionen auf dem Rücken entwickelt. Eine klinische Prüfung bestätigte die Diagnose.

Duthie stellt fest, dass der Großvater drei Jahre zuvor gestorben war, was darauf hinweist, dass die Krankheit in dem Kind ausbreitende für zumindest so lange hatte. Der Fall gezeigt, dass eine Diagnose auf Antikörperantwort basiert konnte früher mindestens acht Monate vorgenommen wurden, vor dem Einsetzen der Symptome dramatisch.

"Wenn ich einen 12-jährigen Mädchen zu sehen, die dank diesem Test diagnostiziert und behandelt wird, wissend, dass auch nach 13 Jahren sie für das Leben deaktiviert worden sein könnte", sagt Duthie: "Ich komme wieder mit neuer Energie, wohl wissend, dass ist warum ich tue, was ich tue. "

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated