Index · Artikel · In the end, it may not be about medicine

In the end, it may not be about medicine

2012-07-09 9
   
Advertisement
résuméNEW YORK (Reuters Health) - For cancer patients, a good death may have more to do with simple human values than with the latest medical treatments, a new study suggests. People who got treatment at intensive care units (ICU) or died in the hospital,
Advertisement

In the end, it may not be about medicine


NEW YORK (Reuters Health) - For cancer patients, a good death may have more to do with simple human values than with the latest medical treatments, a new study suggests.

People who got treatment at intensive care units (ICU) or died in the hospital, for example, were more nervous and burdened by their symptoms in the week before they died than were other patients.

By contrast, those who prayed or meditated, were visited by a pastor or had a good rapport with their doctor had a higher quality of life, as judged by family members or another caregiver.

"The good news is that these are modifiable factors and not hugely expensive," said Holly G. Prigerson of the Dana-Farber Cancer Institute and the Harvard Medical School in Boston.

"Maybe the best medicine for patients who are dying is developing a therapeutic alliance between doctors and patients - that is, an emotional connection, a feeling that there are shared goals," added Prigerson, who led the study.

The new work adds to a growing body of evidence suggesting that potent drugs and aggressive medical care may end up doing more harm than good for patients with only months left to live. And it's the first study to take a stab at what makes for a good death - or, as the researchers say, the highest quality of life at the end of life.

"I think we as a society are grappling with this issue of ‘what is a good death?'" said Dr. Michele Evans, an oncologist at the National Institute on Aging in Baltimore, who co-wrote a commentary on the new findings, which were published Monday in the Archives of Internal Medicine.

"This paper starts that conversation," she told Reuters Health.

Prigerson and her colleagues used data from a government-funded study called Coping With Cancer, which followed nearly 400 terminally ill cancer patients from across the U.S. Most were white and Christian, and their average age was 59.

The patients were interviewed when they entered the study and they also completed a questionnaire about their relationship with their physician - including whether they trusted their doctors and felt they were being treated as a whole person. Their caregivers also were interviewed at the outset and again after the death of the patient - on average four months after enrolment in the study.

Based on the caregivers' assessment of each patient's quality of life during their last week, the researchers then created statistical models to see what factors mattered most. (The caregiver's rating of quality of life, on a scale from 0 to 30, corresponded well with the patient's own assessment at the beginning of the study.)

Ending their lives at a hospital or in the ICU was tied to a lower quality of life during the patients' last week, as was having a feeding tube or getting chemotherapy. The same was true for worry at the outset of the study.

Religious activities like praying or meditating, however, were linked to a higher quality of life at the end, as were pastoral care and a sense of "therapeutic alliance."

But there are caveats, said Alan Zonderman, a psychologist at the National Institute on Aging, who co-wrote the commentary on the study.

The results can't tease out which factors were responsible by themselves for patients' quality of life toward the end. And the researchers were only able to explain a limited portion of what matters for an individual's wellbeing during his or her last days.

Still, Zonderman told Reuters Health, "We can now say that there is evidence that a therapeutic alliance and the effort that goes into building it… that it's really a worthwhile thing to do and it does make a difference."

Evans and Zonderman agreed that planning ahead and making sure doctors know a patient's preferences are important.

"We have to identify when care is futile and when we move into a palliative mode," said Evans. "So many times we wait until the last minute."

SOURCE: bit.ly/NW0TQd Archives of Internal Medicine, online July 9, 2012.

  • Die medizinische Verfehlung-Mythos

    Die medizinische Verfehlung-Mythos
    Sens. Bill Frist und Hillary Clinton Die republikanische Antwort auf Ausreißer Gesundheitsausgaben ist Jury vergibt in der medizinischen Kunstfehlern zu begrenzen. Bereits zum fünften Mal in vier Jahren versucht, Mehrheitsführer im Senat, Bill Frist
    2006-07-11
  • Die Familie Un-Planner

    Die Familie Un-Planner
    Dr. Eric Keroack Am Montag, den das Bundesamt, das die Nation der Familienplanungsprogramm beaufsichtigt hat einen neuen Chef, der bei der Geburtenkontrolle nicht glaubt. Eric Keroack ist ein Massachusetts Gynäkologen, der argumentiert, dass Enthalts
    2006-11-21
  • Ihre Gesundheit In diesem Monat

    Ihre Gesundheit In diesem Monat
    In diesem Monat, Dr. Sydney Spiesel diskutiert, wo die Liebe und Intimität kommen, enttäuschende Ergebnisse für eine AIDS-Schranke, den Wert der Allergiespritzen für Heuschnupfen zu behandeln, eine neue und nicht-invasive Methode zur für Geburtsfehle
    2007-02-13
  • Das Wachstumshormon Mythos

    Das Wachstumshormon Mythos
    Die neuesten Dopingskandal der Sport - Welt begann im vergangenen Monat, als Bundes- und Landesmittel Razzia einen schäbigen Bürogebäude in Jupiter, Florida., Und eine Apotheke in Orlando. Nach einem Paar von eingebetteten Reporter von Sports Illustr
    2007-03-24
  • Die lauernde Elizabeth Edwards Frage

    Die lauernde Elizabeth Edwards Frage
    Elizabeth Edwards Elizabeth Edwards, Frau des Präsidentschaftskandidaten John Edwards, ein nationales Gespräch über Krebs neu entfacht, als sie Ende März bekannt gegeben, dass ihr Brustkrebs war zurückgekehrt und zu verbreiten. Frau Edwards wurde zum
    2007-04-09
  • Die Katze, die zuviel wusste

    Die Katze, die zuviel wusste
    Es ist schon eine ganz Woche für die New England Journal of Medicine. In der aktuellen Ausgabe erfahren wir, dass Fett ansteckend ist und dass Katzen spüren können, wenn die Menschen sind, zu sterben. Oder zumindest kann man bestimmte Katze erzählen.
    2007-08-01
  • Die Rückkehr der Neuropundits!

    Die Rückkehr der Neuropundits!
    Daniel G. Amen Die neurologischen Experten sind zurück. Im vergangenen Monat gab die New York Times dummerweise Platz auf seiner op-ed - Seite auf ein Team von selbstfördernden Hirnforscher und politische Berater , die behaupteten , dass sie funktion
    2007-12-07
  • Hilfe, mein Rezept Pen Is Running Out of Ink

    Hilfe, mein Rezept Pen Is Running Out of Ink
    Ärzte verschreiben oft off-label Medikamente für Kinder Wenn ein Kind mit Asthma zu meinem Büro Keuchen kommt, muss er oder sie oft schnell helfen. Der Husten, Keuchen und Lufthunger eines Anrufs Asthmaanfall für eine sofortige Dosis von Albuterol, e
    2007-12-27
  • Die Pille, eine Rock-Oper

    Die Pille, eine Rock-Oper
    Die Pille Letzte Woche veröffentlichte Britische Forscher entscheidend eine gute Nachricht über Geburtenkontrolle Pillen: Sie das Risiko von Eierstockkrebs-erheblich senken. Je länger die Frauen nehmen die Pille, die unteren ihre Chancen auf diese Ar
    2008-01-29
  • Das Chikungunya-Frage

    Das Chikungunya-Frage
    Wissenschaftler suchen nach einer Verbindung zwischen Wetter und Krankheit Vor dem Sommer 2007 Castiglione di Cervia, Italien, wurde als ein ruhiges Dorf in der Nähe von Ravenna bekannt. Im Juli jedoch bemerkt Ärzte Beschwerden von quälenden Gelenksc
  • Schaffen Sie das Fett-Steuer!

    Schaffen Sie das Fett-Steuer!
    Barack Obama und Hillary Clinton kann unterschiedlich sein (leicht) über politische Reformen im Gesundheitswesen , aber zumindest sind sie darüber verständigen, wie für sie zu zahlen. Bei einer Anhörung Dezember in Iowa, kündigte Obama , dass "wenn w
    2008-02-14
  • Gibt es einen Glucometer an Bord? Wie über einen Sauerstofftank?

    Gibt es einen Glucometer an Bord?  Wie über einen Sauerstofftank?
    Sind Flugzeuge richtig für medizinische Notfälle gerüstet? Letzte Woche, eine Frau starb plötzlich auf einem Flug von Haiti nach New York. Sie begann angeblich zu fühlen, Benommen, durstig, und kurzatmig auf halbem Wege durch die Flucht; Kurz darauf
    2008-03-06
  • Der Alptraum der Nacht Float

    Der Alptraum der Nacht Float
    Sind Grenzen für Ärzte Arbeitszeiten gut für die Patienten? An meinem ersten Abend als Nachtschwimmer intern am Memorial, dem weltberühmten Krebsklinik in Manhattan, reichte ein Praktikant mir eine Liste ihrer Patienten mit ihren großen medizinischen
    2008-07-30
  • Halt die Operation-Es ist Zeit für mein Nap

    Halt die Operation-Es ist Zeit für mein Nap
    Was passiert, wenn die Bewohner weniger Stunden arbeiten? Sehr zur Freude von gestressten jungen Ärzte überall, ein Expertengremium vor kurzem vereinbart, dass die medizinische Bewohner nicht genug Schlaf bekommen. Unter Berufung auf Beweise dafür ,
    2008-12-10
  • Aber genug über Sie -

    Aber genug über Sie -
    Die Narzissten haben es geschafft. Einige Kommentatoren sind fingert sie als die Schuldigen der Finanzkrise. Ein Bloomberg - Kolumnist verantwortlich gemacht , die dünkel für unsere finanziellen Probleme in einem Stück mit dem Titel "Harvard Narcissi
    2009-03-18
  • Sind Soda Steuern gut für unsere Gesundheit?

    Sind Soda Steuern gut für unsere Gesundheit?
    Foto von b0r0da / Flickr CC Kelly Brownell von der Yale Rudd - Center und Tom Friedan der New York City Health Department schreiben , dass Steuern auf Limonaden Sinn machen , als eine Möglichkeit , die Menschen weniger davon verbrauchen zu erhalten (
    2009-04-09
  • Gather 'Rund um die Kadaver

    Gather 'Rund um die Kadaver
    Die Fotos in der bemerkenswerten neuen Buch Dissection schockiert mich, obwohl ich ein Jahr in der Anatomie - Klasse während der medizinischen Schule verbrachte Dissection Dutzende von Bildern des späten 19. beinhaltet -. Und frühen 20. Jahrhunderts
    2009-04-24
  • Schweinegrippe Versus Schweinefleischfabrik Farms

    Schweinegrippe Versus Schweinefleischfabrik Farms
    Foto von David Blaine / FlickrCC The Guardian Mike Davis sagt mexikanische Schweinegrippe ist "eine genetische Chimäre wahrscheinlich in der fäkalen Morast eines industriellen Saustall konzipiert." Kein Wunder , dass die Schweinefleischindustrie
    2009-05-04
  • Engineered antibodies fight AIDS virus in monkeys

    Engineered antibodies fight AIDS virus in monkeys
    WASHINGTON Researchers may have discovered a technique that will eventually lead to a way to vaccinate against the AIDS virus, by creating an artificial antibody carried into the body by a virus. This synthetic immune system molecule protected monkey
    2009-05-18 VACCINEAIDS
  • U.S. group sees little progress on medical errors

    U.S. group sees little progress on medical errors
    CHICAGO Despite a decade of promises, little has been done to fix the problem of preventable medical errors that kill nearly 98,000 people in the United States each year, a consumer group said on Tuesday. Consumers Union, the nonprofit publisher of C
    2009-05-19 MEDICALERRORS

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated