Index · Artikel · Grundlegende Fakten über PCP

Grundlegende Fakten über PCP

2012-10-21 3
   
Advertisement
résuméPhencyclidin (PCP) wurde in den 1950er Jahren als intravenöse Anästhetikum entwickelt, und es wurde unter dem Markennamen Sernyl vermarktet. Sein Einsatz wurde 1965, nachdem Patienten abgesetzt, die die Droge erlebt psychotische Reaktionen gegeben wu
Advertisement

Grundlegende Fakten über PCP

Phencyclidin (PCP) wurde in den 1950er Jahren als intravenöse Anästhetikum entwickelt, und es wurde unter dem Markennamen Sernyl vermarktet. Sein Einsatz wurde 1965, nachdem Patienten abgesetzt, die die Droge erlebt psychotische Reaktionen gegeben wurden. PCP ist heute meist illegal hergestellt und kommt in Flüssigkeit, Pulver oder Tablettenform. Einige PCP hergestellt rechtlich für Forschungszwecke.

Straßennamen

Einige der umgangssprachliche Begriffe und Straßennamen für PCP verwendet werden, umfassen Angel Dust, Hog, Raketentreibstoff, DOA, Frieden Pille, Supergrass, Ozon, Wack, Cliffhanger, Happy Sticks, Trank, Letha Waffen und Kools.

Was ist PCP?

PCP wird als dissoziative Anästhetikum bekannt, weil Konsumenten der Droge scheinen um sie herum "getrennt" von der Umgebung zu werden. Es verzerrt die Wahrnehmung von Bild und Ton und erzeugt Gefühle der Loslösung. Anstatt visuelle Halluzinationen, verursacht PCP den Benutzer Verzerrungen der Realität zu erleben.

Was bedeutet wie PCP aussehen?

PCP ist ein weißes kristallines Pulver, das leicht löslich in Wasser oder Alkohol ist. Daher kann es in einer flüssigen Form erscheinen. Da PCP kann leicht mit Farbstoffen vermischt werden, kann es in einer Vielzahl von Farben in Pulver-, Tabletten- und Kapselform erscheinen. Manchmal ist es auf der Straße in Metallfolie (siehe Foto) in Pulverform eingewickelt verkauft.

Wie wird genommen PCP?

PCP kann gegessen, geschnupft, injiziert oder geraucht werden. Die Wirkungen des Arzneimittels kann innerhalb von zwei bis fünf Minuten zu spüren sein, wenn es geraucht wird (in der Regel auf einem grünen Material aufgebracht, wie Minze, Petersilie, Oregano oder Marihuana). Das verwendete Verfahren PCP in den Körper zu ergreifen, um die Auswirkungen zu ändern, dass sie auf den Benutzer hat und wie lange seine Wirkung hält.

Wer nimmt PCP?

Bald nach PCP als Straßendroge in den 1960er Jahren eingeführt wurde, gewann sie einen Ruf schlechte Reaktionen verursachen und nie mit dem illegalen Drogenkonsumenten sehr populär wurde. Einige Benutzer, obwohl, wie die Gefühle von Stärke, Kraft und Unverwundbarkeit das Medikament produziert. Andere, die betäubende Wirkung PCP genießen können auf dem Kopf haben.

Daher sind einige weiterhin das Medikament trotz der negativen Risiken zu verwenden.

Was sind die Auswirkungen von PCP

PCP kann auf unterschiedliche Menschen unterschiedliche Wirkungen haben. Die Art und Weise das Medikament genommen wird und die verwendete Menge kann auch ändern, wie PCP den Benutzer auswirkt. In Abhängigkeit von der Dosierung kann PCP folgende Auswirkungen haben:

  • Geringe Dosis - Gefühle von Euphorie, Entspannung, Taubheit, sensorische Störungen, Gefühle der Loslösung von den eigenen Körper, Angst, Verwirrung, Gedächtnisverlust, unlogisch Rede, verschwommenes Sehen, leeren Blick.
  • Dosierung Medium - Verwirrung, Unruhe, Analgesie, Fieber, übermäßiger Speichelfluss, Täuschungen, schizophren-Verhalten, Paranoia, ungeordneten Denken.
  • Hohe Dosierung - Anfällen, Atemversagen, Koma, Fieber, Schlaganfall und Tod möglich.

Erst seit PCP illegal hergestellt ist, gibt es keine Möglichkeit, genau zu wissen, wie viel PCP genommen tatsächlich ist, was die Verwendung dieses Arzneimittels besonders gefährlich.

Was sind die Auswirkungen auf die Gesundheit von PCP?

Niedrige Dosen von PCP kann eine Erhöhung des Blutdrucks und der Herzschlag und einem leichten Anstieg der Atemfrequenz erzeugen.

Benutzer können flache Atmung, Taubheit der Extremitäten auftreten, Erröten, Schwitzen und Verlust der Muskelkoordination.

Hohe Dosen von PCP kann einen starken Abfall des Blutdruck, Puls und Atemfrequenz erzeugen. Benutzer können Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen, sabbern, Gleichgewichtsverlust, Schwindel, und die nach oben und unten Schnippen der Augen erleben.

Aufgrund der möglichen sedative Wirkungen von PCP, wenn das Medikament mit anderen Depressiva, wie Alkohol oder Benzodiazepinen genommen wird, kann es eine Koma verursachen.

PCP Drogenabhängige können gewalttätig oder suizidal werden, während der Einnahme des Medikaments. Obwohl einige der Forschung gibt, die bestreitet, dass PCP Gewalt oder Aggression in Benutzer hervorruft, mehr PCP Benutzer von Selbstmord sterben, während der Einnahme des Medikaments als von den Auswirkungen des Medikaments auf das zentrale Nervensystem zu sterben.

Was sind die langfristigen Auswirkungen von PCP?

Gedächtnisverlust, Depressionen, Schwierigkeiten beim Sprechen, Schwierigkeiten beim Denken und Gewichtsverlust wurden von Menschen berichtet, die PCP für längere Zeit missbraucht. Diese Symptome können bis zu einem Jahr dauern nach PCP Verwendung endet.

Ist PCP Addictive?

Nach Angaben des National Institute on Drug Abuse, kann der wiederholte Missbrauch von PCP führen zu Verlangen und zwanghaftem PCP-suchendes Verhalten, trotz schweren unerwünschten Folgen. Daher ist es durch Definition ist es süchtig.

Welche Behandlung verfügbar ist?

Benutzer, die eine "schlechte Reise" auf PCP haben in der Regel in einer ruhigen Gegend oder ein Zimmer mit wenig sensorische Stimulation platziert. Manchmal erhält der Benutzer Benzodiazepine zur Kontrolle von Anfällen oder extrem aufgeregt Verhalten.

Es gibt keine bekannte Behandlung für PCP Sucht speziell, andere als die stationäre Behandlung und Verhaltenstherapie verwendet, um jede Sucht zu behandeln.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated