Index · Nachrichten · Für einen Chief Adherence Officer in der Pharma

Für einen Chief Adherence Officer in der Pharma

2018-01-11 2
   
Advertisement
résuméDie pharmazeutische Industrie verliert jährlich mehr als eine halbe Billion Dollar an Medikamenten-Nonadherence, was 37 Prozent des gesamten weltweiten potenziellen Jahresumsatzes von Pharma entspricht. Können Sie eine andere Branche nennen, bei der
Advertisement

Für einen Chief Adherence Officer in der Pharma

Die pharmazeutische Industrie verliert jährlich mehr als eine halbe Billion Dollar an Medikamenten-Nonadherence, was 37 Prozent des gesamten weltweiten potenziellen Jahresumsatzes von Pharma entspricht. Können Sie eine andere Branche nennen, bei der ein Umsatzproblem dieser Größe nicht von der C-Suite aktiv behandelt wird?

Die primäre Reaktion von Pharma auf Nonadherence-to-Date-Sätze der Adhärenz sind unter 50 Prozent für die meisten chronischen Krankheiten - war es, Pilotprogramme auf individueller Produkt-Ebene umzusetzen. Solche Programme reichen von einfachen Textanzeigen bis hin zu durch den Apotheker geführten Interventionen zu robusteren und multidimensionalen digitalen Programmen.

Copay-Karten sind natürlich die traditionellen und weitverbreiteten Bemühungen um die Nichtadhärenz, aber diese Programme sind von begrenztem Nutzen. Die Kosten sind nur ein Hindernis für die Einhaltung. Darüber hinaus gibt es gute Beweise, dass Kostenreduktion in seiner extremen-weggeben Medikamente für die freie-eine enttäuschend kleine Beule in das Problem.

Werbung

Dieser vorsichtige, brandneue Pilotansatz bietet nur kurzfristige Verbesserungen, die in Reichweite und Reichweite begrenzt sind. Und wenn Markenmanager, die derzeitigen Inhaber von Adhärenz-Programmen, für neue Positionen oder Promotionen zu verlassen, werden diese Programme oft vorzeitig aufgelöst, bevor die Chance, ihr wahres Potential zu erreichen.

Als Pharma-Führer haben Sie vier Möglichkeiten, den Umsatz zu steigern. Sie können die Preise erhöhen, neue Medikamente entwickeln oder versuchen, neue Indikationen für bestehende Medikamente zu gewinnen, Ärzte zu erhalten, um mehr Skripte zu schreiben oder die Auslastung durch die Verbesserung der Adhärenz zu erhöhen.

Die Anhebung der Preise, während der einfachste Weg zu einem verbesserten Ergebnis, trägt auch das größte Potenzial für Rückstoß, wie wir vor kurzem für Pharmaunternehmen sowohl große als auch kleine gesehen haben. Neue Medikamentenentwicklung Programme erfordern Zeit und F & E-Investitionen - die durchschnittliche neue Medikament kostet fast $ 2,6 Milliarden auf den Markt zu bekommen. Und mehr als die Hälfte aller US - Ärzte Beschränkungen für Besuche von Pharmavertreter.

Im Zuge der Entwicklung des Gesundheitswesens kommt Pharma zu dem Schluss, dass es in einem neuen Sandkasten spielt, der neue Ressourcen benötigt.

Pharma-Unternehmen wissen, dass sie eine geschäftliche Verantwortung für ihre Aktionäre und Mitarbeiter haben, um den Umsatz zu stabilisieren oder zu erhöhen, und auch eine ethische Verantwortung für die Patienten und das Gesundheitssystem als Ganzes, um wirksame Medikamente zu entwickeln und bessere Ergebnisse für die Gesundheit. Adherence-Programme, wenn sie richtig und mit C-Suite Sponsoring und Skala, haben die Fähigkeit, auf alle diese wichtigsten Säulen der Leistung liefern: mehr und höhere Marge Einnahmen für Pharma, bessere Ergebnisse der Patienten als Ergebnis einer effektiveren medikamentösen Therapie, und Niedrigere Kosten für das Gesundheitssystem - das pharmazeutische Dreifach-Ziel.

Die positive Öffentlichkeitsarbeit, die sich aus der Umsetzung von Adhärenzprogrammen ergeben könnte (was bei anderen Formen der Ertragssteigerung wie etwa Preiserhöhungen nicht der Fall ist), könnte zweifellos vorteilhaft sein. Adhärenten Patienten kosten das Gesundheitssystem weniger Geld insgesamt , auch wenn in den Kosten der zusätzlichen Nutzung Factoring. Dies ist die gute Nachricht, die auf Apotheke wartet.

Die pharmazeutische Industrie beschäftigt Chief Executive Officers, Chief Financial Officers, Chief Revenue Officers und Chef-Talente Offiziere. Jeder dieser Führungskräfte ist verantwortlich für kritische Teile des Unternehmens. Aber Pharma hat noch einen Chief Adherence Officer beschäftigen, jemand singulär beauftragt, nach Pharma's ein halb-Billionen-Dollar Umsatz Chance.

Vorwärts denkende pharmazeutische Unternehmen sollten erwägen, diese ältere Rolle zu schaffen, mit angemessenem Budget und P & L Verantwortlichkeiten, mit dem ausdrücklichen Zweck, diese anziehende Einnahmequelle wieder zu erlangen. Strategische, unternehmensweite, patientenbezogene Initiativen zur Verbesserung der Adhärenz werden ein skalierbares Umsatzwachstum und eine Verbesserung der Patientenergebnisse über Marken und Portfolios mit dem zusätzlichen Vorteil einer positiven Public Relations-Erzählung ermöglichen.

Nonadherence ist seit langem bekannt, um negative klinische Ergebnisse und Anstieg der Gesundheitsauslastung und Ausgaben zu verursachen. Wir denken, es ist Zeit für die Einhaltung, um eine positive Ressource für das Unternehmenswachstum auch zu werden, angeführt von einem Chef-Adhärenz-Offizier mit der Richtlinie drastisch bewegen die Auslastung Nadel in Richtung größerer Einhaltung.

Bild zum Film: Bigstock

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated