Index · Artikel · Eine genetische Mutation, die psychische und körperliche Gesundheit beeinflussen kann

Eine genetische Mutation, die psychische und körperliche Gesundheit beeinflussen kann

2014-05-03 13
   
Advertisement
résuméWas ist MTHFR? Sie viele noch nicht gehört von MTHFR haben, aber es ist die Abkürzung für ein Gen (Methylentetrahydrofolat-Reduktase), das ein essentielles Enzym produziert. Die Abkürzung für das Enzym ist auch MTHFR. Es lohnt sich zu diesem Gen zu w
Advertisement

Eine genetische Mutation, die psychische und körperliche Gesundheit beeinflussen kann

Was ist MTHFR?

Sie viele noch nicht gehört von MTHFR haben, aber es ist die Abkürzung für ein Gen (Methylentetrahydrofolat-Reduktase), das ein essentielles Enzym produziert. Die Abkürzung für das Enzym ist auch MTHFR. Es lohnt sich zu diesem Gen zu wissen, weil sie eine wichtige Rolle im Hinblick auf viele Aspekte der emotionalen und körperlichen Gesundheit spielt.

Wer sollte über MTHFR wissen?

Dieser Artikel kann von größtem Interesse für diejenigen, die mit einer der Fragen der psychischen Gesundheit eine MTHFR-Mutation aufweist, wie Depression, bipolare Störung, Schizophrenie, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) oder Autismus verknüpft diagnostiziert wurde. MTHFR Mutationen erhöhen auch das Risiko für verschiedene körperliche Probleme, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfall, rezidivierende frühen Fehlgeburt, Migräne mit Aura, Osteoporose und einige Krebsarten. Also, es lohnt sich zu dieser Mutation zu wissen, auch wenn eine oder mehrere der oben genannten Bedingungen in Ihrer Familie laufen.

Reaktion auf Drogen

Die Anwesenheit eines MTHFR-Mutation kann auch eine Antwort auf die Medikamente, einschließlich Antidepressiva und einigen chemotherapeutischen Arzneimitteln verändern. Darüber hinaus kann es das Risiko, dass eine nachteilige Reaktion auf das Empfangen Distickstoffoxid Anästhesie (eine gemeinsame Zahn Anästhetikum) erhöhen. Daher Personen mit einer MTHFR-Mutation sollten mit ihren Ärzten / Zahnärzten vor einer verordneten jedes Verfahren sprechen, die Anästhesie erfordern würde.

Eine schnelle, Grund Genetics Übersicht

Wie Sie aus der Biologie Klasse erinnern kann, Gene sind Teile unserer DNA, die eine bestimmte Charakteristik zu steuern (wie Haare oder Augenfarbe, etc.). Jedes Gen wird aus zwei Allele oder spezifische Formen dieses Gens. Kurz gesagt, Gene und ihre Allele bestimmen, welche Eigenschaften wir von unseren Vorfahren geerbt. Manchmal sind diese Eigenschaften offensichtlich, wie gegen braune Augen blau mit. Andere Zeiten, ist das Ergebnis eines bestimmten Merkmals kann nicht ohne weiteres ersichtlich, wie die, ob wir wollen oder das Kraut Koriander verabscheuen, verstoffwechseln Koffein schnell oder langsam, oder haben erhöht oder verringert Risiko eines gesundheitlichen Problems die Straße hinunter.

Eine Mutation ist ein natürlich vorkommendes Prozess, der eine spezifische Variation von einem oder mehreren Allelen eines bestimmten Gens bewirkt, das eine Sequenz in unserer DNA zu verändern. eine Mutation auf beiden Allelen an einer bestimmten Stelle auf einem Gen aufweist, wird im allgemeinen als mit einer größeren Einfluss verbunden, wenn nur eine von einem Paar von Allelen unterscheidet sich von normal.

Wie häufig sind MTHFR Mutationen?

Nach einigen Schätzungen bis zu 40% der Bevölkerung kann eine MTHFR-Mutation irgendeiner Art haben. Die aktuellen Daten deuten darauf hin, dass zwischen 6 und 14% von Kaukasiern und etwa 2% derjenigen afrikanischer Abstammung wahrscheinlich eine schwere (zwei mutierte Allele) Version der Mutation haben. In Hispanics kann diese Zahl als 21% betragen. Aber auch mit einem mutiertes Allel ist mit einem erhöhten Risiko für bestimmte Gesundheitsprobleme verbunden. Zum Beispiel kann ein mutiertes Allel an einem von zwei bestimmten Stellen mit 20-40% reduzierte Aktivität des MTHFR-Enzym assoziiert ist (je nachdem, wo auf dem Gen der Mutation gefunden wird). zwei mutierte Allele an derselben Stelle wird mit einer 40-70% ige Verringerung der Enzymaktivität verbunden ist, wieder mit der Schwere von der Lage der mutierten Allele variieren. Einige Leute können zwei mutierte Allele haben - eine an jeder von zwei verschiedenen Positionen auf dem Gen - das erhöht auch die Gefahr einer Anzahl von Gesundheitsfragen.

Wie tut diese Gene Auswirkungen Gesundheit?

Normalerweise produziert das MTHFR-Gen des verwandten Enzyms genug, um seine zugehörigen Funktionen gut auszuführen. Eine Funktion, die besonders wichtig ist für die psychische Gesundheit ist die Umwandlung eines wesentlichen B-Vitamin, Folsäure, in die mehr nutzbare Form, l-methylfolat. L-Methylfolat ermöglicht Körper die Aminosäure Homocystein zu einer anderen Aminosäure umzuwandeln, Methionin. Der Körper verwendet dann Methionin Proteine ​​und andere wichtige Verbindungen zu machen, einschließlich der Neurotransmitter (Serotonin, Dopamin, Noradrenalin). Diese Chemikalien im Gehirn sind für eine Reihe von Aspekten der psychischen Gesundheit; Somit wird, wenn dieser Vorgang beeinträchtigt wird, kann es die Wahrscheinlichkeit, dass die Fragen der psychischen Gesundheit bereits erwähnt erhöhen. Zusätzlich wird, wenn das Enzym nicht bei normaler Kapazität arbeiten, kann es zu erhöhten Homocysteinspiegel im Blut führen, die zu Herz-Kreislauf und anderen Gesundheitsproblemen führen kann.

Trotz der erhöhten Risiken jedoch eine spezifische MTHFR - Mutation hat sich mit einem verminderten Risiko für akute lymphatische Leukämie und Darmkrebs bei denen , die eine ausreichende Folsäurespiegel haben in Verbindung gebracht worden.

Die gute Nachricht ist , dass das Risiko einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen bei Patienten mit MTHFR Mutationen erhöht wird, aber zum Glück, um diese Probleme zu entwickeln ist nicht garantiert. Wenn Sie eine persönliche oder bedeutende Familiengeschichte von einer oder mehreren der oben genannten Krankheiten haben, insbesondere, wenn Sie nicht so gut reagiert wie Depressionen oder anderen psychischen Problemen zu konventionellen Behandlung zu erwarten, lohnt es sich, mit der medizinischen Einrichtung zu sprechen etwa wird für eine MTHFR-Mutation getestet. Die vorläufige Forschung auf MTHFR, Autismus und ADHS deuten darauf hin, dass eine angemessene pränatalen Einnahme von Folsäure - sowohl in der Zeit 3 ​​Monate vor der Empfängnis und während des ersten Monats der Schwangerschaft insbesondere - diese Risiken reduzieren können.

Andere Faktoren, die mit Folatmetabolismus Stören und Gesundheitsrisiken erhöhen

Zusätzlich zur Bereitstellung einer MTHFR-Mutation aufweist, gibt es andere Faktoren, die mit verringerten Folatniveaus oder schlechte Absorption verbunden sind, einschließlich Unterernährung, Magen-Darm-Erkrankung und hoher Alkoholkonsum. Wenn Sie eine MTHFR - Mutation und / oder eines der oben genannten Probleme haben, ist es wichtig zu wissen , dass Sie die Fähigkeit reduziert wird Folsäure zu verstoffwechseln, die synthetische Form von Folsäure , die in verarbeiteten Lebensmitteln (zB Brot, Getreide) und ist gefunden worden Vitamine.

Was du tun kannst

Die gute Nachricht ist, dass es einige einfache und kostengünstige Schritte ein, die Risiken nehmen mit MTHFR Mutationen zu reduzieren, möglicherweise als Reaktion auf Antidepressiva-Therapien zu verbessern, und fühlen sich besser im Allgemeinen.

  1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob MTHFR-Tests für Sie geeignet sein kann. Ihre Versicherung nicht abgedeckt oder können diese Kosten, aber einige unabhängige Laboratorien wird Ihre Blutprobe für etwa $ 200 zu verarbeiten. Bevor sich testen zu lassen, es lohnt Ihren Versicherer fordern unter, um zu sehen welchen Umständen werden Sie für diesen speziellen Labortest abgedeckt werden.
  2. Tauschen Sie aus Folsäure für die mehr bioverfügbare Form von Folat - l-methylfolat). Dies ist mehr durch den Körper nutzbar und leicht erhältlich in Bioläden, viele Apotheken und online. L-methylfolat wird manchmal bezeichnet als "optimierte Folsäure."
  3. Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, die Folsäure Form von Folsäure enthält. Es ist nicht so leicht von Menschen mit einer MTHFR-Mutation verwendet und können mit der Aufnahme von l-methylfolat stören.
  4. Danach streben, eine Diät zu essen, die gesund im Allgemeinen und enthält Folsäure-reiche Lebensmittel. Blattgemüse, Brokkoli, Linsen, und viele Bohnen sind große Quellen für Folsäure, Ballaststoffen und anderen Nährstoffen.
  5. Da MTHFR Auswirkungen des Prozesses der Methylierung, wird es auch als Methylcobalamin eine methylierte (und mehr verwendbar) Form von B12, bekannt zu nehmen empfohlen, anstatt die häufiger verfügbar cyanocobalamin Form. B12 ist wichtig für eine gute psychische Gesundheit, und wird auch durch die MTHFR-Mutation und die anderen Faktoren beeinträchtigt oben aufgeführt sind.
  6. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was die Ihre Ernährungs-und Vitamin-Regime von bestehen sollte, einschließlich dessen, was Dosen für Sie am besten geeignet wäre.
  7. Wenn Sie eine Schwangerschaft und sind positiv für eine MTHFR-Mutation planen, können Sie auch entweder niedrig dosiertem Aspirin oder ein Blutverdünner, um Ihre Therapie hinzufügen müssen, das Risiko von Blutgerinnseln mit frühen Fehlgeburt zu verringern. Auch von Ihrem behandelnden Arzt zu sehen, ob dies für Sie geeignet ist.
  8. Schließlich, wenn ein oder beide Elternteile tragen eine MTHFR-Mutation, und vor allem, wenn Ihr Kind Aufmerksamkeitsschwierigkeiten oder andere kognitive oder psychische Probleme hat, sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Kindes darüber, ob Sie seine oder ihre Ernährung mit l-methylfolat ergänzen sollte, und auf das, was Dosis.

Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte die folgenden Ressourcen unten.

Gut sein!

Photo Credit: Kts | Dreamstime.com - DNA - Struktur Foto

Ressourcen

Die National Institutes of Health - Informationen über MTHFR

http://ghr.nlm.nih.gov/gene/MTHFR

Gilbody, S., Lewis, S. & Lightfoot, T. (2007). Methylenetetrahydrofolate-Reduktase (MTHFR) genetischen Polymorphismen und psychiatrischen Erkrankungen: Ein sehr großer Bericht. American Journal of Epidemiology, 165 (1), 1-13.

Jamil, K. (2014). Klinische Implikationen von MTHFR-Gen-Polymorphismen bei verschiedenen Krankheiten. Biologie und Medizin, 6 (1), 1000e107.

Krull, K., Brouwers, P., Jain, N., Zhang, L., Bomgaars, L., Dreyer, Z., & ... Okcu, M. (2008). Folate Weg genetischen Polymorphismen sind Aufmerksamkeitsstörungen in der Kindheit zu Leukämieüberlebenden zusammen. The Journal of Pediatrics, 152 (1), 101-105.

Menon, S., Lea, R., Roy, B., Hanna, M., Wee, S., Haupt, L., & ... Griffiths, L. (2012). Genotypen des MTHFR C677T und MTRR A66G Gene wirken unabhängig Migräne Behinderung in Reaktion auf Vitamin-Supplementierung zu reduzieren. Pharmakogenetik und Genomik, 22 (10), 741-749.

Nagele, P., Zeugswetter, B., Wiener, C., Burger, H., Hüpfl, M., Mittlböck, M., & Födinger, M. (2008). Einfluss von Methylenetetrahydrofolat-Reduktase-Gen-Polymorphismen auf Homocysteinkonzentrationen nach Lachgas Anästhesie. Anesthesiology, 109 (1), 36-43.

Pu, D., Shen, Y., & Wu, J. (2013). Assoziation zwischen MTHFR-Gen-Polymorphismen und das Risiko von Autismus-Spektrum-Störungen: eine Meta-Analyse. Autism Research: Amtsblatt der Internationalen Gesellschaft für Autismus-Forschung, 6 (5), 384-392.

Rogers, E. (2008). Hat sich während der Schwangerschaft verändert die natürliche Selektion Folatstatus verbessert und möglicherweise Prävalenz Autismus? Ein genauerer Blick auf eine mögliche Verbindung. Medical Hypotheses, 71 (3), 406-410.

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated