Index · Nachrichten · Der Aufstieg der Antibiotika-Resistenz: Folgen der FDA Inaction

Der Aufstieg der Antibiotika-Resistenz: Folgen der FDA Inaction

2012-01-23 2
   
Advertisement
résuméDadurch , dass große Nahrung zu sich selbst zu regulieren , wenn es Antibiotika als Wachstumsförderer zur Verwendung bei Tieren kommt, wird die FDA uns bis zur Katastrophe zu setzen. Vor zwei Wochen hat die Food and Drug Administration (FDA) gab beka
Advertisement

Dadurch , dass große Nahrung zu sich selbst zu regulieren , wenn es Antibiotika als Wachstumsförderer zur Verwendung bei Tieren kommt, wird die FDA uns bis zur Katastrophe zu setzen.

Der Aufstieg der Antibiotika-Resistenz: Folgen der FDA Inaction


Vor zwei Wochen hat die Food and Drug Administration (FDA) gab bekannt, dass es würde ein Verbot bestimmter off-label verwendet der Cephalosporin-Antibiotika in der Tier Landwirtschaft, zu behaupten, dass diese Verwendungen eine unzumutbare Gefahr der Selektion auf Antibiotika-resistente Bakterien gestellt. Viele von uns, die dieses Problem aufmerksam verfolgen FDA Bewegung erkannt, was sie war: eine Ablenkung von dem grundlegenden Bedürfnis nach Veränderung. Die Cephalosporin-Ankündigung kam nur zwei Wochen nach FDA die Verwendung von zwei anderen wichtigen Antibiotika in Lebensmitteln Tiere zu beschränken abgelehnt. Es sah eine kaum verhüllte Mühe zu Kritik an dieser Weigerung abzulenken.

Mit gelegentlicher Ausnahme, wie Cephalosporine, hat die FDA seit Jahrzehnten versagt auf dem Missbrauch von Antibiotika in Lebensmitteln tierischen Produktion sinnvolle Maßnahmen zu ergreifen - Missbrauch, die zur Selektion von antibiotikaresistenten Bakterien direkt trägt und Kompromisse unsere Fähigkeit, bakterielle Infektionen zu behandeln.

THE NEXT Epidemiologischer Übergang

Im Jahr 1900 waren die drei häufigsten Todesursachen in den Vereinigten Staaten eine Lungenentzündung, Tuberkulose und Enteritis - alle Infektionskrankheiten. Ein Jahrhundert später, Herzerkrankungen, Krebs und Schlaganfall - alle chronischen, nicht-infektiösen Krankheiten - hatte diese an der Spitze der Liste ersetzt. Die Verschiebung der häufigsten Todesursachen von infektiösen chronischen Krankheiten ist teilweise mit einer Steigerung der durchschnittlichen Lebenserwartung von über 30 Jahren gutgeschrieben. Ein großer Teil dieser Zunahme ist zu einer massiven Reduktion der Infektionskrankheit Sterblichkeit zurückzuführen, die der junge unverhältnismäßig Auswirkungen. Diese Verschiebungen haben sich als "epidemiologischer Übergang" bekannt sein vielleicht die bemerkenswerteste Leistung in der modernen Geschichte der öffentlichen Gesundheit.

In den 1980er Jahren wurden jedoch gemeinsame bakterielle Erreger, einschließlich bestimmter Stämme von Staphylococcus aureus, zunehmend gefunden gegen Antibiotika resistent zu sein. Eine besonders schädliche Beanspruchung, Methicillin-resistente Staphylococcus aureus, hat eine allgemein anerkannte Ursache schwerer Erkrankungen und Tod sein. Bekannte Krankheitserreger wie Streptococcus pneumoniae (dem Erreger vieler Pneumonien) und Salmonellen sind häufiger als resistent und schwer zu behandelnden Infektionen mit diesen Erregern werden immer häufiger gefunden. Dr. Margaret Chan, Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), nicht Blatt vor den Mund, als sie im vergangenen Jahr gewarnt, "die Welt ist auf eine post-antibiotischen Ära Position, in der viele gemeinsame Infektionen nicht mehr eine Heilung haben und wieder einmal töten ungebrochen. "

Die Agentur dafür verantwortlich, dass Tierarzneimitteln in einer Weise verwendet werden, die für den Menschen unbedenklich sind seit Jahrzehnten in seiner Aufgaben verfallen gewesen.

Epidemiologen behaupten jetzt, dass wir den nächsten Übergang eingegeben haben - ein, indem sie unter anderem gekennzeichnet, um Antibiotika, um die zunehmende Resistenz von Bakterien.

VERSTÄNDNIS WIDERSTAND

Wenn ein Arzt ein Antibiotikum verschreibt eine Infektion zu behandeln, wird er oder sie das spezifische Antibiotikum und Dosis auszuwählen, die am ehesten die Krankheit zu heilen. Wenn das falsche Antibiotikum gewählt wird oder die Dosis zu niedrig ist, die Krankheit zu behandeln, einige Bakterien - die am meisten resistent gegen das Medikament verwendet - wird überleben und sich vermehren, so dass die Krankheit zurückkehren oder die Auflösung der Infektion zu verlängern.

Die meisten der Nahrung verfüttert Antibiotika sind nicht krank. Auch würden die Beträge, die sie erhalten hoch genug sein, Krankheiten zu behandeln, wenn sie waren. Vielmehr Futtertiere werden kontinuierlich kleine Mengen von Antibiotika während ihres gesamten Lebens gefüttert, damit sie schneller wachsen zu lassen. Heute ist die überwiegende Mehrheit der Antibiotika in diesem Land - fast 80 Prozent - sind für den Einsatz in Lebensmitteln Tiere verkauft, nicht den Menschen.

Die Entwicklung von Resistenzen ist die Darwinsche Evolution auf mikroskopischer Skala. Bakterien konkurrieren miteinander um begrenzte Ressourcen. Einige Bakterien sind anfälliger für Antibiotika als andere, und werden weniger in der Lage, wenn sie einem Antibiotikum ausgesetzt zu konkurrieren. Wiederholte Exposition gegenüber einem Antibiotikum wird weiterhin resistente Bakterien besser Konkurrenz machen, so dass sie ihre Zahlen in Bezug auf die empfindlichen Organismen zu erhöhen - vor allem, wenn sie mit den niedrigen Dosen von Antibiotika kontinuierlich ausgesetzt typischerweise in der industriellen Lebensmitteltierproduktion eingesetzt. Diese Praxis erleichtert und fördert die Entwicklung von Antibiotika-Resistenz - und droht die öffentliche Gesundheit.

Resistente Bakterien wurden in dem Tier zu bleiben gezeigt, wie sie angehoben und geschlachtet werden, und auf die Tiere "Fleisch nach der Schlachtung zu bestehen. Die Exposition gegenüber diesen Bakterien kann zu Infektionen führen, die auf die Behandlung nicht reagieren, wie durch die jüngsten Ausbrüche von lebensmittelbedingten Erkrankungen nachgewiesen. Hannaford Lebensmittelgeschäfte vor kurzem erinnerte Hackfleisch nach 19 Menschen in sieben Staaten, die das Rindfleisch aßen wurden von resistenten Salmonellen Typhimurium krank gemacht. Ende letzten Jahres erinnerte Cargill Fleisch - Lösungen mehr als 36 Millionen Pfund Boden Türkei nach 136 Menschen in 34 Staaten schlecht mit resistenten Salmonellen Heidelberg fiel.

Das Essen ist nicht das einzige Mittel, mit denen resistente Bakterien von den landwirtschaftlichen Betrieben können den Menschen infizieren. Arbeiter bei der industriellen Lebensmitteltierproduktion und Verarbeitungsanlagen haben regelmäßig Kontakt mit Tieren und zusammenziehen können von ihnen resistenten Infektionen. Sie können auch resistente Bakterien auf ihrer Kleidung tragen und kann sie an Familie und Freunde senden. Zusätzlich kann die Belüftung von Tier Produktionsanlagen und Lebensmittel Tiertransportern lösen resistente Erreger in die Luft, die auf Bauernhöfen und andere in der Nähe, die atmen diese Luft ausgesetzt wird. Tiermist enthält auch resistente Bakterien und Dünger an Kulturen als Dünger angewandt können in Ströme gewaschen werden, wenn es regnet. Diese Ströme können die Bakterien in Gewässer führen, in denen Menschen schwimmen und Fisch, immer noch Menschen in vielerlei Hinsicht ausgesetzt wird.

Ein eisiges Schweigen

Leider sind die Agentur dafür verantwortlich, dass Tierarzneimitteln in einer Weise verwendet, die für Tiere und sicher für Menschen wirksam sind seit Jahrzehnten in seiner Aufgaben aufgegeben. Cephalosporine, die Gegenstand der jüngsten FDA-Mitteilung, sind eine Gruppe von Antibiotika als "von entscheidender Bedeutung für die Humanmedizin" von der WHO. Sie sind die Behandlung der Wahl für schwere Fälle von Salmonellose (Krankheit , die durch Infektion mit Salmonellen), die bei Kindern auftreten. Sie sind auch zu Geflügel und Milchvieh in einer Weise verabreicht, die nicht von der FDA und, wie die Verwendung von Antibiotika zur Wachstumsförderung genehmigt haben, tragen ein hohes Risiko für Cephalosporin-resistente Bakterien auswählen. Das Verbot angekündigt von der FDA würde diesen Verwendungen und andere verbieten. Dies ist eine willkommene Nachricht.

FDA-Ankündigung auf Cephalosporine, kommt aber nach Jahrzehnten der Untätigkeit in Bezug auf den Missbrauch von Antibiotika in Lebensmitteln tierischen Produktion. Über die Feiertage, wenn nur wenige sahen, gab die Agentur feststellen, dass es nicht die Verwendung von Penicilline oder Tetracycline beschränken würde - zwei Gruppen von Antibiotika ebenfalls als "kritisch wichtig" von der WHO. FDA hatte seit 1977 als ihre Verwendung zu beschränken, stieß aber starke Industrie Push-Back und nicht gewählt, Maßnahmen zu ergreifen. In den Jahren 1999 und 2005, die Verbraucherverbände eine Petition FDA zu ihrem Vorschlag zu folgen durch und die Verwendung der beiden Medikamente beschränken. Die Agentur ignoriert die Bitten bis zum letzten Jahr, als es beide verweigert.

Mit Ausnahme von dem Verbot für bestimmte Verwendungen von Cephalosporin, FDA hat beschlossen, die weitere Regulierung des Einsatzes von Antibiotika in der Tier Landwirtschaft verzichten. Stattdessen hat er angekündigt, Industrie freiwillige Änderungen in der Art und Weise zu machen, ermöglichen Antibiotika verkauft und verwendet werden, obwohl es keine Beweise, dass die Industrie den Wunsch zu ändern hat. Spokespeople für die wichtigsten Industriegruppen weiter zu argumentieren, dass Antibiotika verantwortungsvoll in der Lebensmitteltierproduktion eingesetzt werden. Sie leugnen, dass die aktuelle Anwendung führt zu resistenten Infektionen bei Menschen, die zuletzt in ihren Reaktionen auf die vorgeschlagene Cephalosporin-Verbot.

Wenn die Entwicklung von Antibiotika ein wichtiges Erbe der letzten epidemiologischer Übergang war, ist der Anstieg der Resistenz gegen Antibiotika ein Vorbote der nächsten. Wir wissen, dass Infektionskrankheiten wird immer bei uns sein, und dass sie in einer Weise entwickeln werden, die oft außerhalb unserer direkten Kontrolle sind.

Der rasche Anstieg des Widerstandes ist nicht eine dieser Möglichkeiten. Es hat sich aus dem Missbrauch von Antibiotika direkt geführt, vor allem in der Tier Landwirtschaft. Um die Entwicklung von Resistenzen verlangsamen und die Wirksamkeit von Antibiotika für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu bewahren, müssen wir ihre verantwortungsvollen Einsatz gewährleisten. FDA müssen handeln.

Bild: Nenov Brüder Fotografie / Shutterstock .

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated