Index · Nachrichten · Das zweite Kommen der Konsumentengenomik mit 3 Vorhersagen für 2018

Das zweite Kommen der Konsumentengenomik mit 3 Vorhersagen für 2018

2019-03-14 0
   
Advertisement
résuméAls Investor für das Gesundheitswesen, meine Kollegen Adam Seabrook, Hailey Hu und ich identifizieren störende Trends an der Kreuzung von Gesundheitswesen und Technologie und Back-Unternehmen, die diese Trends verfolgen. Gelegentlich, wenn auch nur s
Advertisement

Das zweite Kommen der Konsumentengenomik mit 3 Vorhersagen für 2018

Als Investor für das Gesundheitswesen, meine Kollegen Adam Seabrook, Hailey Hu und ich identifizieren störende Trends an der Kreuzung von Gesundheitswesen und Technologie und Back-Unternehmen, die diese Trends verfolgen. Gelegentlich, wenn auch nur selten, kommen wir auf wiederauflebende Trends, die nach einigen Jahren schwerer Kapitalanlage einen Wendepunkt erreichen, aber nur ein lineares Wachstum.

Im letzten Jahrzehnt wurden mehr als 1 Milliarde US-Dollar in die Kategorie der menschlichen Genomik investiert. Die Top fünf der meisten finanzierten Unternehmen einschließlich 23andMe , Pathway Genomics , Counsyl , Helix und Color haben jeweils $ 50.000.000 bis $ 300.000.000 in Kapital erhöht. Verständnis, warum die menschliche Genomik Raum noch nicht Mainstream ist, erfordert Reflexion, wo es begann und wie es bis heute gereift ist.

Eine kurze Geschichte der menschlichen Genomik

Genomik ist definiert durch die WHO als das Studium aller Teile der Gene eines Organismus und ihrer Funktionen, während Genetik das Studium der Vererbung ist oder wie einzelne Gene zwischen den Generationen vergangen sind. Das Human Genome Project hat das gesamte menschliche Genom zum ersten Mal im Jahr 1990 zu einem Preis von 3 Milliarden Dollar sequenziert und dauerte dreizehn Jahre. Im Jahr 2007 wurde neue Technologie eingeführt, die eine erhöhte DNA-Sequenzierung von 70x in einem Jahr erhöhte.

Next Generation Sequencing (NGS) wurde weiterentwickelt von Illumina , einem $ 35 Milliarden öffentlichen Unternehmen, das Sequenzierungstechnologie für Life Sciences bietet. Über 70.000 Einzelprüfungen stehen heute zur Verfügung. Unternehmen wie 23undMe sind Hausnamen geworden. Im Jahr 2007 startete 23andMe den ersten Direkt-zu-Verbraucher-Test bei $ 999 pro Test und führte einen $ 99 "persönlichen Genom-Service" im Jahr 2013. Im Jahr 2015 hat das Unternehmen seinen millionenfachen Kunden sequenziert. Allerdings ist das Wachstum der Industrie nicht ohne Höhen und Tiefen gewesen. Im Jahr 2013, angesichts der Nichteinhaltung mehrerer Aufträge, bestellte die FDA 23undMe, um zu stoppen, ihre Tests an die Verbraucher zu verkaufen, was zu Marktunsicherheit führte und das Wachstum des Sektors verlangsamte.

Warum jetzt?

In jüngster Zeit haben sich mehrere Grundlagen verändert, um das Wachstum im Genomraum zu beschleunigen und unseren zweiten Blick in den Sektor zu bringen. Im Einzelnen sind die Laborkosten weiter rückläufig, das Konsumentenbewusstsein ist höher als je zuvor, die Regulierung ist in den USA günstiger geworden und bleibt in anderen Teilen der Welt zulässig und es sind neue Modelle der Zahlung und des Vertriebs entstanden.

Die Kosten für die Sequenzierung eines ganzen Genoms ist von $ 3 Milliarden auf $ 1.000 in einem Jahrzehnt gefallen, und Direct-to-Consumer-Tests sind jetzt weit verfügbar in der Sub-$ 400-Bereich. Anfang dieses Jahres, ein UBS-Bericht mit dem Titel Genomics 2.0 prognostiziert eine $ 2B bis $ 7B Marktgröße basierend auf durchschnittlichen Testpreise von $ 100- $ 200. Das Bewusstsein der Konsumenten-Genomik-Marken steigt auch, mit über die Hälfte der UBS-Umfrage-Responder, die sich der Ancestry bewusst sind, und 1 von 5, die von 23undMe gehört haben. Während sich der Markt noch in den frühen Stadien befindet, berichten 13 Prozent der Umfrage-Responder, dass er einen Genomtest gemacht hat. Und von denen, die nicht haben, ein Viertel Plan, dies in den nächsten 12 Monaten zu tun. Ein weiterer neuer Mobihealth-Artikel bietet mehr Statistiken über das öffentliche Bewusstsein.

Entscheidend, im Jahr 2017, die FDA eine grenzüberschreitende Entscheidung, um ihre 2013 Verbot auf 23andMe Vermarktung ihrer Krankheit Risiko Bildschirm direkt an die Verbraucher, was zu einem progressiveren regulatorischen Umfeld in den Vereinigten Staaten. Damit entstehen neue Verteilungsmodelle. Neben der Direkt-zu-Verbraucher-Marketing und klinisch vorgeschriebenen Tests, Versicherungs-Carrier sind jetzt Bündelung Tests mit neuen Richtlinien, und die Arbeitgeber beginnen, Genomics-Tests als Risiko-Screening-Tool und eine abgedeckte Mitarbeiter profitieren.

Wer wird gewinnen?

Aus unserer Sicht ist der Direkt-zu-Verbraucher-Raum überfüllt. Durch unsere jüngste Zählung, mehr als ein Dutzend Unternehmen konkurrieren für mindshare, und wir erwarten, dass die Anzahl der Konkurrenten in diesem Raum weiter wachsen, fahren Preisgestaltung weiter unten. Invitae wird als " Amazonas der medizinischen Genetik " beschrieben, indem sie eine große Anzahl von genetischen Tests in eine einzige Plattform zusammenfasst. Etablierte Unternehmen wie 23andMe und Ancestry sind Consumer-Marken mehr als IP-basierte Unternehmen und werden daher einen Vorteil gegen kleinere und weniger kapitalisierte Konkurrenz in diesem Stadium des Spiels haben. Aus diesem Grund sind wir bärisch auf die Unterstützung der nächsten Consumer-Marken-Test-Kit.

Am anderen Ende des Spektrums wächst der klinische Markt rasant. Dieser Markt ist IP-basiert, hoch reguliert und folgt einem ähnlichen Kommerzialisierungsmuster für Life Science und Diagnostik. Zum Beispiel hat Counsyl eine Marke im klinischen Testraum etabliert. Das Unternehmen wird über 750.000 Patienten in diesem Jahr mit ihrem Flaggschiff Familie Prep Produkt abgeschirmt. In einem anderen Fall hat Natera einen fortgeschrittenen vorgeburtlichen Screening-Test für Geburtsfehler eingeführt, der weit weniger invasiv als die Amniozentese ist und auf die 20 Prozent der schwangeren Schwangerschaften ausgerichtet ist. Und es scheint noch mehr Platz für die Markterweiterung zu geben. Bei der Cowen FutureHealth-Konferenz teilte Nateras SVP des Produkts, dass der klinische Markt trotz der Prognose von 500.000 Tests in diesem Jahr immer noch infolge des Mangels an Erstattung und der Notwendigkeit einer größeren Bildung mit dem Anbieter und den Patientenpopulationen durchdringt.

Ein vielversprechender Bereich des kurzfristigen Wachstums für die Genomforschung ist der Versicherungsmarkt. Prenetics hat Co-Branded-Tests in Partnerschaft mit Manulife , Prudential und HSBC in Asien gestartet. Diese Tests konzentrieren sich auf Diät, Fitness, Krankheitsrisiko und Arzneimittelwirksamkeit und vermeiden persönliche Merkmale und Abstammung; Mit anderen Worten, ihre Tests sammeln Daten, die sowohl für die Erfassung von neuen Versicherungsnehmern als auch für die Risikostrategie genutzt werden können. Die gleiche Genomics 2.0 UBS Bericht referenziert früher deutet darauf hin, dass Personen im Alter von 25-39 mit jährlichen Einkommen über $ 100.000 sind am ehesten zu frühen Adoptoren dieser genetischen Tests, eine wertvolle demografische für Versicherer. Der Ansatz, einen Versicherungsmarkt zu haben und für nicht klinisch validierte Produktfäden die Nadel zwischen Direkt-zu-Verbraucher-Angeboten, die kostspielige Konsumentenmarketing erfordern, und klinisch vorgeschriebene Tests, die einen Anbieter als das Gateway für den Vertrieb benötigen, bezahlen.

Was kommt als nächstes? Hier sind meine drei Vorhersagen für die Genomik im Jahr 2018:

Genomics wird eine größere Rolle bei der klinischen Entscheidungsfindung spielen

Genomics wird als ein wichtiger Enabler der personalisierten Medizin entstehen. Wir werden ein größeres Patientenbewusstsein, Testvolumen und eine Erhöhung der Zahler-Erstattung für die Gentests während des gesamten Patientenlebenszyklus beobachten, von der Vorgeburtlichen bis zur Krankheitsvorhersage und dem Management. An einem gewissen Punkt in der nicht allzu ferner Zukunft wird die Bestellung eines spezialisierten Gentests als Routine wie die Bestellung eines Laborbildschirms sein.

Wettbewerb und Testproliferation werden gedeihen, vor allem in Überseemärkten

Die Anzahl der Marken-Genomics-Tests wird sich in den kommenden Jahren verdoppeln. Die Regulierung in den USA entwickelt sich und wird in der Regel immer milder. Darüber hinaus haben Regulierungsbehörden auf internationalen Märkten, insbesondere in Asien, mehr Bereitschaft gezeigt, den Einsatz von Genomikdaten für die Risikostrategie und die Politik zu versichern. Wir erwarten, dass China und Südostasien nachgelagerte Märkte von 5 Milliarden US-Dollar und 1,4 Milliarden US-Dollar beherbergen werden, die möglicherweise Nordamerika in der Testnachfrage überholen.

Wert wird auf neue Datenplattformen übertragen

Technologie wird Effizienz, Preistransparenz und Wirksamkeitsmessung in die Genomik-Welt bringen, wie es in anderen Bereichen des Gesundheitswesens ist. Wenn der Testmarkt reift und das Testvolumen proliferiert, müssen die Zahler und die Anbieter die Wirksamkeit messen und für verschiedene Testpakete bezahlen. Unternehmen, die den Anbietern und Versicherern helfen, zu navigieren, zu rechnen, das Verweismanagement und die Abrechnung von schnell wuchernden Tests werden für den Erfolg gut positioniert sein.

Wir freuen uns darauf, die nächste Generation von Pionierunternehmern und innovativen Technologieunternehmen in diesem Raum zu suchen und zu unterstützen.

Foto: Getty Bilder

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated