Index · Artikel · Arkansas health plan for poor to add limited federal costs: report

Arkansas health plan for poor to add limited federal costs: report

2013-03-19 4
   
Advertisement
résuméLITTLE ROCK, Arkansas A cost analysis released on Monday shows that a state plan to move Medicaid-eligible low-income citizens into a "private option" under upcoming federal healthcare exchanges would result in little additional federal costs. &
Advertisement

Arkansas health plan for poor to add limited federal costs: report


LITTLE ROCK, Arkansas A cost analysis released on Monday shows that a state plan to move Medicaid-eligible low-income citizens into a "private option" under upcoming federal healthcare exchanges would result in little additional federal costs.

"These estimates find that the private option can be fully funded with existing resources at the state level and would add less than 15 percent to federal health-care costs in Arkansas," the report said. "In some realistic scenarios, there could be no additional federal costs at all."

The report by the state Department of Human Services, with input from the Arkansas Insurance Commission and consultants, addresses concerns that private insurance would cost up to 50 percent more than standard Medicaid. A Congressional Budget Office estimate last year said Medicaid costs $6,000 per enrollee versus $9,000 for private insurance.

The Arkansas proposal, the report said, would introduce 250,000 new low-income adults into the private market, creating competition and price pressure.

The report said that by including Medicaid-funded adults in the exchange, the federal treasury would spend about $700 million less on tax subsidies in Arkansas.

Arkansas state officials have created a unique plan to expand Medicaid, spearheaded by Governor Mike Beebe, a Democrat.

The governor's proposal would expand coverage to state residents who earn up to 133 percent of the poverty line, or $15,415 per year.

The Arkansas legislature did not want to expand Medicaid for those under 133 percent of the federal poverty line, an option under the Affordable Care Act. Instead, it wanted to use billions in Medicaid funding to buy private insurance for that same population.

Under a verbal agreement with Secretary of Health Kathleen Sebelius, state officials say they could use Medicaid funds to obtain private coverage for poor adults with incomes ranging from zero to 133 percent of the federal poverty level.

The insurance would be purchased through a health insurance exchange that Washington is scheduled to begin operating with Arkansas on January 1, 2014. The online marketplace would allow people with incomes of up to 400 percent of the poverty line to obtain private coverage at federally subsidized rates.

The Arkansas deal could provide a template for other states. Ohio Governor John Kasich, a Republican, is already in talks with state legislators in Columbus about the prospects of a similar deal.

Earlier this month, hundreds of people rallied on the Arkansas state Capitol steps about Medicaid reform. Beebe said then that he and Republican lawmakers were on track to provide health coverage to more low-income Arkansans.

Conservatives like the Arkansas concept because the privatization avoids a government expansion.

Three-fourths of the state House and Senate, both of which are Republican-controlled, are needed for the package to become law.

(Additional reporting by David Morgan; Editing by Barbara Goldberg and Eric Walsh)

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated

  • Hat noch jemand Probleme mit Meloxicam?

    Ich habe seit mehreren Monaten dieses Medikament genommen und ich feststellen, keine Verbesserung. ----schneiden---- In Antwort auf gailawan ... bei 2011-08-12 05.21 Hallo, ich nahm Meloxicam für mehrere Jahre, bis mein Magen nicht mehr nehmen konnte
  • MedCity Morgen zu lesen, Dienstag 24. Februar

    MedCity Morgen zu lesen, Dienstag 24. Februar
    Bild über Amerikaner verbringen auf Herzerkrankungen und psychischen Störungen , die die meisten, die nach einer neuen Studie in der veröffentlichten Health Affairs . Die Studie überprüft 32 Bedingungen von 13 diagnostischen Kategorien. Persönliche G
  • Warum ist es so alarmierend, dass das USDA Abstriche bei der Forschung

    Warum ist es so alarmierend, dass das USDA Abstriche bei der Forschung
    Das $ 50.000 kostet es , einen Bericht zu erzeugen scheint wie eine Menge, aber nicht im Vergleich zu den Milliarden der USDA auf Unterstützungszahlungen verbringt Letzte Woche, William Neuman schrieb über eine Ankündigung der statistischen Forschung
  • Stark schmerzhaft intercouse?

    Ich bin Brustkrebs mit Chemo-und Strahlentherapie Behandlung stellen. Ich kann nicht mehr Sex haben aufgrund der extremen Sex. Schmierung ist nicht das Problem. Ich kann nicht Hormon-Cremes aufgrund meiner Geschichte von BC verwenden. Gibt es eine Lö
  • Soda-Verbot ist ein rutschiger Abhang, die persönliche Verantwortung schreckt

    Soda-Verbot ist ein rutschiger Abhang, die persönliche Verantwortung schreckt
    Iâ € ™ ma Gastroenterologen und ich sollte gegen Fettleibigkeit. Ich sollte beraten Patienten, die eine bestimmte Stufe auf der Body-Mass-Index (BMI) Leiter über die Risiken der Durchführung übermäßigen Poundage und die Vorteile zu erreichen eine sch
  • Präeklampsie und wie es verletzt die Nieren

    Präeklampsie und wie es verletzt die Nieren
    WAS IST Präeklampsie Präeklampsie bezieht sich auf die Entwicklung von Bluthochdruck in einer schwangeren Frau, in der Regel nach 20 Wochen der Schwangerschaft in Verbindung mit anderen Anzeichen oder Symptome von Schäden an anderen Organen. Es ist e
  • Die besten Orte zu tun Yoga in Austin

    Die besten Orte zu tun Yoga in Austin
    Als vielbeschäftigter College-Stadt mit einem wohlverdienten Ruf für umarmen die Gegenkultur und eine gesunde Lebensweise, dann ist es keine Überraschung, dass Austin, Texas eine blühende Yoga-Gemeinschaft hat. Es gibt Studios in der ganzen Stadt, di
  • Sind Apps so genau wie Wearable Fitness-Bänder und Pedometer?

    Sind Apps so genau wie Wearable Fitness-Bänder und Pedometer?
    Haben Sie eine Fitbit benötigen oder können Sie einfach ein Pedometer-App auf Ihrem Smartphone vertrauen, Ihnen zu sagen, wie viel Sie im Laufe des Tages bewegen? University of Pennsylvania Forscher setzen sie auf die Test Side-by-Side-Zählschritte a
  • 9 Regeln für Indoor Cycling-Etikette

    9 Regeln für Indoor Cycling-Etikette
    Haben Sie schon einmal in einem Zyklus Klasse gewesen, wo einige Fahrer so laut unterhielten, dass Sie nicht, was der Lehrer sagen, war zu hören? Oder Sie setzte sich neben jemanden, dessen Handy klingelte und er oder sie tatsächlich nahm den Anruf?
  • Entwicklungspsychologie Weird Problem

    Entwicklungspsychologie Weird Problem
    Nicht alle Kinder sind so. Das Leben in der San Francisco Bay Area in den letzten paar Jahren habe ich zu viele Dinge gewöhnt, die wahrscheinlich auch in anderen Städten seltsam erscheinen würde. Pendeln auf einem Einrad? Sicher. Zügellos Mittag Nack