Index · Nachrichten · 4 Wege Die Stabilisierungsregel der Trump-Regierung könnte den individuellen Krankenversicherungsmarkt verändern

4 Wege Die Stabilisierungsregel der Trump-Regierung könnte den individuellen Krankenversicherungsmarkt verändern

2018-10-10 0
   
Advertisement
résuméAufhebung und ersetzen ist wieder auf, wieder, aber das bedeutet nicht, dass die Regeln, die Ihre Versicherung beeinträchtigen, unverändert bleiben. Die vorgeschlagene Regel der Trump-Regierung, die auf die Stabilisierung des Versicherungsmarktes des
Advertisement

4 Wege Die Stabilisierungsregel der Trump-Regierung könnte den individuellen Krankenversicherungsmarkt verändern

Aufhebung und ersetzen ist wieder auf, wieder, aber das bedeutet nicht, dass die Regeln, die Ihre Versicherung beeinträchtigen, unverändert bleiben.

Die vorgeschlagene Regel der Trump-Regierung, die auf die Stabilisierung des Versicherungsmarktes des Gesundheitsrechts abzielte, könnte rasche, dramatische Auswirkungen auf Menschen haben, die keine Versicherung durch Arbeit erhalten und sie an den Börsen des Affordable Care Act kaufen.

Wenn diese Änderungen in der endgültigen Entwürfe, die in Kürze erwartet werden, suchen Sie nach einem kürzeren Einschreibung Fenster, strengeren Vetting von Menschen, die sich außerhalb dieser offenen Zeiten und Bemühungen um die Verbraucher zu bestrafen, die nicht beibehalten "kontinuierliche Abdeckung".

Werbung

Der umstrittene Vorschlag der Abteilung Gesundheit und Human Services zog aus fast 4.000 Organisationen und Einzelpersonen während einer ungewöhnlich kurzen, 20-tägigen öffentlichen Kommentierungsperiode, die Anfang März endete. Konsumentengruppen hassen es und sagen, es würde Chaos anrichten, indem es es schwieriger macht, sich zu versorgen. Aber solche Experten wie Christopher Condeluci von CC Law & Policy in Washington, DC, sagen, es ist hilfreich für die Versicherer, obwohl mehr Anpassungen notwendig sind.

"Erfüllt es alle Träger," fragt ", wenn es darum geht, welche Änderungen nötig sind? Nein, ich glaube nicht, dass es weit genug geht ", sagte Condeluci, ein ehemaliger Mitarbeiter des Senats-Finanzausschusses, der sich auf Versicherungsfragen spezialisierte.

Sabrina Corlette, die den einzelnen Markt für das Zentrum für Krankenversicherungsreformen an der Georgetown University studiert hat, sagte, dass die Richtlinie zu weniger gesunden enrollees führen könnte - was die Versicherer auch nicht mögen würden - und nicht auf die größten Anliegen der Branche eingehen, Wie das Schicksal der föderalen Subventionen, die helfen, niedrige Einkommen Verbraucher zahlen Selbstbehalt und andere Out-of-Pocket-Kosten zu helfen. "Das knabbert an den Rändern", sagte sie.

Hier sind vier Wege, wie die Stabilisierungsregel den einzelnen Krankenversicherungsmarkt verändern könnte:

Wenn du schuldest, bezahlst du zuerst

Die Konsumenten müssten aus den vorangegangenen zwölf Monaten vergangene Prämien zurückzahlen, bevor sie eine neue Deckung erhalten würden, wenn sie sich bei der gleichen Versicherung unter der vorgeschlagenen Regelung anmelden. Weil das Gesetz eine dreimonatige Gnadenfrist erlaubt, bevor Personen, die keine Prämien gezahlt haben, aus der Abdeckung gekickt werden, könnten die überfälligen Prämien eines Verbrauchers Hunderte von Dollars - sogar mehr als $ 1.000.

Der Umzug zielt darauf ab, Menschen davon abzuhalten, das System zu spielen. Versicherer sagen, eine Person mit einem schlechten Knie, zum Beispiel könnte einschreiben und zahlen nur lange genug, um einen teuren Knie Ersatz zu bekommen, dann aufhören, Prämien zu zahlen.

Warten Sie, warnen Verbrauchergruppen und die National Association of Insurance Commissioners. Es könnte legitime Gründe geben, dass die Leute anfangen, Prämien zu zahlen - Abrechnungsfehler, die zum Beispiel nicht der Verschulden des Verbrauchers sind, oder der Verlust eines Arbeitsplatzes. Durch eine solche Veränderung, die Gruppen argumentieren, würde die Verwaltung einen wichtigen Teil des Gesundheitsgesetzes verletzen, dass die Versicherer bieten Abdeckung für fast jeder, der gilt. Unter dem Vorschlag, "nur diejenigen, die schnell kommen können mit einer möglicherweise erheblichen Geldbetrag bis zu einer bestimmten Frist kann garantiert Zugang zu Berichterstattung", schrieb Familien USA.

Einige Versicherer empfahlen, diesen Vorschlag zu erweitern, um "unbezahlte Prämien für ein vorheriges Abdeckungsjahr" einzubeziehen.

Besser schnell handeln

Die offene Einschreibung für nächstes Jahr würde auf sechs Wochen verkürzen, ab drei Monaten. Während der Eröffnungstag würde derselbe bleiben, am 1. November, würde der Vorschlag den Markt deklarieren 15. Dezember statt am Ende Januar. Diese Zeitspanne "bietet genügend Zeit für die Verbraucher, sich einzuschreiben", sagt die Regierung und würde bedeuten, dass alle, die sich anmelden, ein volles Jahr der Abdeckung ab dem 1. Januar haben würden.

Die kürzere Zeit, die Verwaltung Notizen, könnte auch reduzieren "nachteilige Auswahl" durch Beschneiden der Zahl der Menschen, die warten, bis sie herausfinden, sie haben ein gesundheitliches Problem zu registrieren. Konsumentengruppen argumentieren, dass der Vorschlag rückläufig sein könnte, denn diejenigen, die dazu neigen, bis zur letzten Minute zu warten, sind oft die jüngsten und gesündesten - und sie können das Anmeldefenster verpassen, wenn es kürzer ist. Darüber hinaus fällt die vorgeschlagene Frist um die Feiertage, wenn Geld und Zeit oft eng sind, was eine kühlende Wirkung haben könnte.

Beweisen Sie haben einen Grund - und vielleicht vorherige Abdeckung

Die ACA ermöglicht es den Menschen, sich außerhalb der offenen Einschreibungszeit für eine Vielzahl von besonderen Gründen, wie z. B. bewegen, verlieren Abdeckung, heiraten oder mit einem Kind. Diese Versorgung war schon immer ein Händelpunkt bei den Versicherern, die behaupten, dass zu viele Kunden, die während des Sonderregistrierungszeitraums handelten, kälter und kostspieliger als der Durchschnitt waren. Sie befürchteten auch, dass einige dieser Kunden diese Option nutzen konnten. Als Reaktion darauf verschärfte die Obama-Regierung einige dieser Anforderungen im vergangenen Jahr und verkündete, dass es ein Pilotprogramm laufen würde, das in diesem Sommer nach dem Zufallsprinzip die Hälfte aller Special-Registrierungs-Bewerber für die Bestätigungsprüfung auswählt, wobei die Deckung bis zur Unterlagen vorliegt.

Im Rahmen des Vorschlags würde die Trump-Regierung 100 Prozent dieser Anträge erfordern, bevor sie im Juni eine vorherige Überprüfung durchführen. Die Verbraucher müssten dokumentieren, dass sie sich für eine spezielle Immatrikulation qualifizieren, bevor sie sich abdecken. Die Verwaltung schlägt auch vor, dass für die Ehe mindestens ein Mitglied des Ehepaares beweisen müsste, dass sie mindestens einen Tag in den zwei Monaten vor ihrem Hochzeitsgesundheitsgesundheitsgeld hatten.

Consumer-Gruppen sind unglücklich mit der Pre-Verification-Idee - und die zusätzliche Ehe Voraussetzung für die vorherige Abdeckung. Besonders harter Hit würden Paare sein, die bisher nicht versichert waren, weil sie sich nicht als Single versorgen konnten - oder sie nicht unter die Medicaid-Regeln ihres Staates bringen konnten. Darüber hinaus, Befürworter und einige Regulierungsbehörden sagen, dass Jungvermählten zu beweisen, vorherige Abdeckung verletzt das Gesundheitsrecht.

Dennoch hat die Trump-Administration gefragt, ob kontinuierliche Abdeckungsregeln auf alle Spezialanfällige Kunden ausgedehnt werden sollten, nicht nur diejenigen, die heiraten. Vielleicht sollten die Leute beweisen, dass sie für die letzten sechs bis zwölf Monate Berichterstattung hatten, die Regierung schlug vor, oder auch eine Wartezeit oder eine finanzielle Strafe.

Flexibilität - oder höhere Selbstbehalte?

Das Gesundheitsgesetz nutzt eine komplexe Formel, die Pläne in Metallstufen - Bronze, Silber, Gold und Platin - auf der Grundlage eines durchschnittlichen Prozentsatzes eines typischen Jahres Gesundheitswesen Rechnungen, die sie abdecken. Bronze-Pläne, zum Beispiel, müssen derzeit durchschnittlich 60 Prozent der Kosten, während ein Silber ein 70 Prozent - und Versicherer sind erlaubt wiggle Zimmer von plus oder minus 2 Prozent um diese Mittelwerte. Der Trump-Vorschlag würde die Formel optimieren, so dass Versicherer Pläne mit größeren Variationen um den Durchschnitt zu schaffen. (Sie befreit bestimmte Silberpläne für Konsumenten mit niedrigem Einkommen aus der Veränderung.) So könnte beispielsweise ein Bronzeplan nur 56 Prozent der Kosten und Silber 66 Prozent abdecken. Versicherer sagen, dies würde ihnen erlauben, Pläne zu schaffen, die mehr Kunden ansprechen, vor allem diejenigen, die niedrigere Prämien suchen. Aber Kritiker sagen, der Umzug würde die Selbstbehalte erhöhen.

Ein großes Problem bei der Einschulung ist, dass viele potenzielle Verbraucher - besonders jünger, gesünder - sagen, dass die Prämien zu hoch sind. Aber die Anpassung des Gesetzes auf diese Weise könnte Selbstbehalt und andere Kosten-Sharing-Anforderungen, die Verbraucher könnte noch mehr zu leiden. Während das Gesundheitsgesetz eine Höchstkapazität pro Jahr auf solche Zahlungen setzt, sind für viele diese Selbstbehalte bereits Tausende von Dollar jährlich. Unter dem Vorschlag könnten die Selbstbehalte um mehr als $ 1.000 pro Jahr steigen, laut der Interessenvertretung Gruppe Familien USA die Analyse.

Bitte, darf ich noch mehr haben?

Die Wunschliste der Versicherer für andere Änderungen, die eine gesetzgeberische Aktion des Kongresses erfordern würde, wäre eine ständige föderale finanzielle Unterstützung für Versicherer, die von einigen Versicherungsnehmern gegenüber High-Dollar-Forderungen stehen, um die Prämienkosten auf der ganzen Linie zu halten. Auch auf der Grundlage dieser Kommentar Briefe über die vorgeschlagene Regel, Versicherer wollen auch einen Zuschlag für Menschen, die ihre Berichterstattung erlöschen und die Erlaubnis, ältere Menschen fünf Mal mehr als jüngere, eine Praxis als "Alterseinstufung" bekannt, die aktuelle Grenze ist 3: 1 Die Erweiterung dieses Verhältnisses könnte die Prämien für junge Menschen senken, aber große Wanderungen für ältere, vor allem jene über 45 führen.

Cigna möchte ein "entsprechend finanziertes System von staatlich gestalteten Hochrisikopools" sehen, wo Menschen mit kostspieligen Krankheiten versendet werden könnten. Also, diejenigen mit Krebs, Herzerkrankungen oder anderen Krankheiten würden in diese Pools, die Verringerung der Ausgaben - und vielleicht Prämien - für alle verbleibenden in den regulären Pool gekreuzt werden. Hochrisiko-Pools historisch wurden jedoch unterfinanziert, was oft zu teuren Prämien für enrollees, Wartelisten oder Jahreslimits für die Pflege führt.

Foto: Jabin Botsford / Die Washington Post über Getty Images

TOP

  • Day/
  • Week/
  • Original/
  • Recommand

Updated